Ihren Anwalt für Punktekatalog in Bad Kreuznach hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Straßenverkehrsrecht in Bad Kreuznach unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Punktekatalog - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Punktekatalog...

Anwälte für Punktekatalog in Bad Kreuznach

Schloßstraße 2
55543 Bad Kreuznach
Jörg Stemmler aus Bad Kreuznach berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Punktekatalog

Punktekatalog Bad Kreuznach

Punkte in Flensburg führen regelmäßig zu einem vorübergehenden oder dauerhaften Fahrverbot bzw. zum Führerscheinentzug. Zu viele Punkte können gerade für Berufspendler oder Berufsfahrer existenzielle Folgen haben. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann unter Umständen das Eintragen einzelner Punkte verhindern, etwa beim Delikt Geschwindigkeitsüberschreitung wegen Messungenauigkeit des Blitzergeräts. Es lohnt sich deshalb durchaus, einen Bußgeldbescheid von einem Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Kreuznach prüfen zu lassen. Hier können Sie Anwälte in Bad Kreuznach einsehen und die ausgewählte Kanzlei unverbindlich kontaktieren.

Punktekatalog 27.06.2017
Mit dem Punktekatalog meint man grobe Verkehrsverstöße, die in Flensburg dokumentiert und gestaffelt zu einem vorübergehenden Fahrverbot, aber auch zum Entzug des Führerscheins führen können. Grund genug bei Rechtsstreitigkeiten einen Anwalt für Verkehrsrecht einzuschalten mehr...

Rechtstipps zum Thema Punktekatalog

2014-04-09, Autor Tim Geißler (646 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Durch Verzögerungstaktik Tilgung sichern! Am 01.05.2014 findet die Reform des Verkehrszentralregisters und des „Punktekontos“ statt. Bisher durften Inhaber einer Fahrerlaubnis maximal 18 Punkte in Flensburg eingetragen bekommen, bevor die ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (11 Bewertungen)
2015-12-22, Autor Tim Geißler (336 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Jeder weiß, dass die Punkte in Flensburg nicht immer auf dem Konto bleiben. Im folgenden Artikel wird der gravierende Unterschied zwischen Tilgung und Löschung der Punkte und dessen Folgen erklärt. Wer schon mal Punkte in Flensburg kassiert hat, ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (28 Bewertungen)
2014-04-01, Autor Holger Hesterberg (1024 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Bisher erfolgte ein Entzug der Fahrerlaubnis bei 18 Punkten. Die neue Regelung sieht einen Entzug schon bei 8 Punkten vor, reduziert allerdings die Punkteanzahl je Delikt und die Einordnung in Kategorien. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (23 Bewertungen)
2013-02-24, Autor Sven Hufnagel (1307 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Nach einer in Zusammenarbeit mit dem AvD entstandenen Sachverständigenstudie sollen 85 Prozent aller Bußgeldbescheide nach Verkehrsüberschreitungen angreifbar sein und mehr oder weniger gravierende Fehler im Messverfahren verdecken. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (38 Bewertungen)
2014-10-29, Autor Frank Brüne (370 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Bußgeld kann vermieden werden! Das Oberlandesgericht Hamm macht sich derzeit einen Namen, wenn es um bemerkenswerte Entscheidungen auf dem Gebiet des Verkehrsrechts geht. In einem neuen Beschluss stärkt es nun die Rechte deutscher Autofahrer: Nach ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (21 Bewertungen)
2015-02-11, Autor Achim Böth (377 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (18 Bewertungen)
2010-01-18, Oberlandesgericht Koblenz Aktenzeichen: 10 U 1164/08 (140 mal gelesen)
Rubrik: Wohnungseigentumsrecht

Das Oberlandesgericht Koblenz hat eine Wohnungseigentümergemeinschaft zur Zahlung von Heizungskosten verurteilt, die teilweise durch den Verbrauch eines früheren, mittlerweile insolventen Wohnungseigentümers angefallen sind. Die Entscheidung befasst...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (3 Bewertungen)
Einspruch gegen Bußgeld – lohnt sich das? © Peter Maszlen - Fotolia.com
2015-07-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (493 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Bußgelder gegen Verkehrsteilnehmer gehören zum Tagesgeschäft der zuständigen Behörden und der Autofahrer. Nicht in jedem Fall muss jedoch ein Bußgeldbescheid ohne Weiteres akzeptiert werden – oft haben die Betroffenen gute Argumente auf ihrer Seite. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (25 Bewertungen)
2010-09-08, LSG Baden-Württemberg Az.: L 13 AS 678/10 (21 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Schüler, die Arbeitslosengeld II ("Hartz IV") beziehen, haben keinen Anspruch auf Übernahme der Kosten eines Schüleraustausches, wenn an dem Austausch nur wenige speziell ausgewählte Schüler teilnehmen...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (3 Bewertungen)
2013-02-21, Autor Hartmut Göddecke (1692 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Die Überraschung war für den Vorstand der S & K – Gruppe sicherlich perfekt als deren Geschäftsräume am 19. Februar 2013 von der Polizei durchsucht worden waren. Die Rechtsanwälte der KANZLEI GÖDDECKE waren dagegen weit weniger überrascht und ein ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (23 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verkehrsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK