Anwalt Zugewinngemeinschaft Bad Kreuznach

Ihr Anwalt für Scheidungsrecht in Bad Kreuznach unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Zugewinngemeinschaft - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Zugewinngemeinschaft...

Anwälte für Zugewinngemeinschaft in Bad Kreuznach

Salinenstraße 19
55543 Bad Kreuznach
Peter Arnold: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Zugewinngemeinschaft
Schlossstraße 2
55543 Bad Kreuznach
Ilga Roeren-Heblich aus Bad Kreuznach berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Zugewinngemeinschaft
Kirchstraße 1
55545 Bad Kreuznach
Ricarda Fernis, Bad Kreuznach - Lösungsorientierte Rechtsberatung bei Fragen und Problemen im Bereich Zugewinngemeinschaft

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Scheidungsrechtsanwälte zum Thema Zugewinngemeinschaft in Bad Kreuznach

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Bad Kreuznach Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Zugewinngemeinschaft. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Zugewinngemeinschaft (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Bad Kreuznacher Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Scheidungsrecht in Bad Kreuznach auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Zugewinngemeinschaft 13.03.2017
Wenn ein Paar heiratet oder sich für eine eingetragene Lebenspartnerschaft entscheidet, hat das in Deutschland rechtliche Folgen. Wer nichts anderes vereinbart, lebt im Anschluss in der so genannten Zugewinngemeinschaft. Das ist nicht immer vorteilhaft. mehr...

Rechtstipps zum Thema Zugewinngemeinschaft

2008-05-29, PM des PresseverbundesLandesnotarkammer Bayern, Rheinische Notarkammer, Hamburgische Notarkammer, Notarkammer Koblenz und Notarkammer Pfalz, Mai 2008 (102 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

"Wir wollen Gütertrennung, weil wir nicht für die Schulden unseres Partners aufkommen wollen." So oder ähnlich begründen viele heiratswillige Paare den Wunsch, vor Eingehung der Ehe Gütertrennung zu vereinbaren. Hartnäckig hält sich nämlich das...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (7 Bewertungen)
2007-12-05, PM DANSEF vom 27.11.2007 (99 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden. Auch an Unternehmern und Feiberuflern ist diese Entwicklung nicht vorbeigegangen. Allerdings kann eine Scheidung für Unternehmer im Einzelfall existenzbedrohende Folgen haben, die...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (6 Bewertungen)
2011-11-10, Autor Barbara Brauck-Hunger (3506 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Eingetragene Lebenspartnerschaft für gleichgeschlechtliche Partner - die sog. Homo-Ehe Lebensgemeinschaften gleichgeschlechtlicher Paare nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG), die sog.Homo-Ehe Das Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG) ist ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (18 Bewertungen)
Ehe: Für welche Schulden haftet der Partner mit? © M. Schuppich - Fotolia.com
2016-09-10 08:51:21.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1610 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Ein verbreiteter Irrglaube lautet, dass man nach der Eheschließung für alle Schulden des Partners mit einstehen muss. Dies stimmt zwar nicht, es gibt jedoch einige Ausnahmen, in denen beide Partner finanziell in der Verantwortung stehen. Vieles...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (161 Bewertungen)
2013-04-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (85 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.  ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (7 Bewertungen)
2008-08-20, Autor Monika Luchtenberg (3039 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Welche Änderungen die vorgesehene Reform des Zugewinnausgleichs für den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft mit sich bringen wird Wie den Medien zu entnehmen ist, hat das Bundeskabinett am 20. August 2008 einen Gesetzentwurf zur Reform ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht