Anwalt Recht des öffentlichen Dienstes Berlin Köpenick

Ihr Anwalt für Recht des öffentlichen Dienstes in Berlin Köpenick unterstützt Sie sofort kompetent – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes...

Anwälte für Recht des öffentlichen Dienstes in Berlin Köpenick

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Recht des öffentlichen Dienstes aus der Umgebung von Berlin Köpenick angezeigt.

Entfernung: 10.757120847488249 km

Thomas Sonnenschein: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes
Entfernung: 12.323998054671874 km

Gerd Klier aus Berlin Köpenick: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes
Entfernung: 13.942553664110665 km

Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Berlin Köpenick erhalten Sie gerne bei Dr. Thomas Heinrichs
Entfernung: 15.056145706717205 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes hilft Ihnen Prof. Dr. Niels Korte, Berlin Köpenick - schnell & detailliert
Entfernung: 15.705227232600645 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Recht des öffentlichen Dienstes bei Stefanie Müller, Berlin Köpenick
Entfernung: 16.001228354189273 km

Dr. Bettina Theben: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes
Entfernung: 16.001228354189273 km

Dr. Martin Theben aus Berlin Köpenick: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes
Entfernung: 16.575152152535455 km

Enrique Ribet Buse nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Berlin Köpenick gerne an
Entfernung: 17.068265776281514 km

Sachkundige Rechtsberatung in Berlin Köpenick bei René Berger
Entfernung: 17.784210129611257 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Recht des öffentlichen Dienstes durch Götz-Georg von Randow, Berlin Köpenick
Entfernung: 19.025874082564123 km

Stefan Schreiter, Berlin Köpenick: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Recht des öffentlichen Dienstes
Entfernung: 19.080658443959837 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Recht des öffentlichen Dienstes bei Justus Henning Wildner, Berlin Köpenick

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Recht des öffentlichen Dienstessanwälte mit Lokalkenntnissen in Berlin Köpenick

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Berlin Köpenick Ihren Anwalt für Ihr Rechtsproblem im Recht des öffentlichen Dienstes. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es in Ihrer Angelegenheit (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Berlin Köpenicker Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Recht des öffentlichen Dienstes in Berlin Köpenick auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Recht des öffentlichen Dienstes 06.07.2016
mehr...

Rechtstipps zum Thema Recht des öffentlichen Dienstes

2016-09-05, Autor Janus Galka (107 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Betroffene solltgen bei einer drohenden Zwangspensionierung ihre Rechte kennen und wahrnehmen Die Beamtengesetze des Bundes und der Länder haben besondere Regelungen getroffen, um Beamtinnen und Beamte, die gesundheitlich beeinträchtigt sind ...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (18 Bewertungen)
2015-05-12, Autor Marcus Richter (369 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Zur Frage der Ersparnis von Ausbildungskosten in einem Härtefall nach § 56 Abs. 4 Satz 3 SG - hier unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Knebe-lung - wenn die Verpflichtung zur Zahlung der Tilgungsraten im Leistungsbescheid nicht be-schränkt wird. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (21 Bewertungen)
Toilettenverbot für Schüler und Studenten? © Oksana Kuzmina - Fotolia.co
2014-12-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1454 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Manch Lehrer, Professor oder Uni-Assistent scheint auch in der heutigen Zeit noch der Meinung zu sein, dass man das „Austreten“ während des Unterrichts einfach untersagen darf. Fehlanzeige – hier liegt ein schwerer Grundrechtsverstoß vor, in der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (88 Bewertungen)
2014-11-12, BVerwG 2 C 3.13 (396 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Beamte haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Entschädigung, weil die Höhe ihrer Bezüge entgegen den Vorgaben der „Richtlinie 2000/78/EG zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2014-10-03, Verwaltungsgericht Koblenz Az. 5 K 416/14.KO (321 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Einem im Dienst des beklagten Landes stehenden Lehrer war aufgrund eines Computereingabefehlers über einen Zeitraum von 16 Monaten ein Besoldungszuschlag wegen einer bei ihm bestehenden Teildienstfähigkeit gewährt worden....

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2014-09-02, Verwaltungsgericht Neustadt Az. 1 L 592/14.NW (277 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat das Land Rheinland-Pfalz in einem Eilverfahren verpflichtet, einen Bewerber um das Lehramt an Gymnasien mit solchen Bewerbern gleich zu stellen, die die Zweite Staatsprüfung unter der Geltung der ab August 2012...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2014-05-30, LG Magdeburg Az. 7 O 1088/13 (361 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Das Land Sachsen-Anhalt muss einem Händler von Filmen für den Schulunterricht Schadensersatz von knapp 8.000 € zahlen. Weiterhin wurde das Land verurteilt, es zu unterlassen in Zukunft 36 im Einzelnen benannte urheberrechtlich geschützte DVD’s...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (4 Bewertungen)
2014-03-17, Landgericht Karlsruhe Az. 4 O 134/12 (339 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Ein Professor der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft - ist vor dem Landgericht Karlsruhe erneut mit einer Klage in einem Rechtsstreit um seine unterbliebene Beförderung gescheitert. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (7 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes