Ihren Anwalt für Kündigung in Dallgow-Döberitz hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Rechtsthema Kündigung spielt in mehreren Rechtsgebieten eine Rolle:

Arbeitsrecht Kündigungsschutzrecht Mietrecht Zivilrecht
Ihr Anwalt für Arbeitsrecht , Kündigungsschutzrecht , Mietrecht , Zivilrecht in Dallgow-Döberitz unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Kündigung - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Kündigung...

Anwälte für Kündigung in Dallgow-Döberitz

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Kündigung aus der Umgebung von Dallgow-Döberitz angezeigt.

Entfernung: 2.953709844577033 km

Susanne Zutz nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Falkensee gerne an
Entfernung: 2.953709844577033 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Kündigung gut beraten: Petra Hedwig, Falkensee
Entfernung: 3.3106058512435887 km

Thomas Brehmel: Ihr Ansprechpartner, Ihre Rechtshilfe bei Fragen zum Thema Kündigung
Entfernung: 9.25700471936944 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Kündigung durch Andreas König
Entfernung: 10.126586000629011 km

Frage oder Problem im Bereich Kündigung? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Jörg W. Koch aus Berlin Spandau
Entfernung: 14.121701871748643 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Kündigung bei Jens-Uwe Fechner, Nauen
Entfernung: 14.429989673416337 km

Eckart Johlige, Nauen - Lösungsorientierte Rechtsberatung bei Fragen und Problemen im Bereich Kündigung
Entfernung: 14.76248615431826 km

Dr. Christoph Ammer: Schnelle Rechtshilfe in Berlin Charlottenburg zu Themen im Bereich Kündigung
Entfernung: 14.76248615431826 km

Karsten Kurt Eilhard Leyke nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Berlin Charlottenburg gerne an
Entfernung: 14.931739189318412 km

Sascha A. Predic: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Kündigung
Entfernung: 14.990715411371156 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Birgit Janßen aus Potsdam
Entfernung: 15.227200145665483 km

Kerstin Herms aus Potsdam: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Kündigung
Entfernung: 15.277877110958773 km

Wendelin Monz aus Potsdam: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Kündigung
Entfernung: 15.300641839231636 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Kündigung durch Ronald Ziegler
Entfernung: 15.452732462476826 km

Gordon Krämer, Potsdam: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Kündigung
Entfernung: 15.826255721415112 km

Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Kündigung erhalten Sie bei Sebastian Damrath, Berlin Charlottenburg
Entfernung: 15.826255721415112 km

Eddo Pahl nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Berlin Charlottenburg gerne an
Entfernung: 15.92708753761413 km

Annette Brenken: Schnelle, umfangreiche Fachberatung bei Ihren Fragen im Bereich Kündigung
Entfernung: 16.028521481175225 km

Martin Beilfuß: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Kündigung vor Ort in Berlin Wilmersdorf
Entfernung: 16.060972365681362 km

Frank Wiemann: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Kündigung
Entfernung: 16.10316239086015 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Kündigung? Klaus Chorrosch aus Berlin Reinickendorf hilft Ihnen gerne
Entfernung: 16.128504867375344 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Kündigung? Heinrich Kemper aus Berlin Reinickendorf hilft Ihnen gerne
Entfernung: 16.16599221838523 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Dr. Stephanie Claire Weckesser aus Berlin Wilmersdorf
Entfernung: 16.26416220471971 km

Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Amrei Viola Wienen in Berlin Wilmersdorf
Entfernung: 16.3027112536889 km

Klaus D. Osten aus Berlin Reinickendorf berät und begleitet Sie im Themenkomplex Kündigung - schnell und rechtssicher
Entfernung: 16.551313560428188 km

René Berger aus Berlin Wilmersdorf berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Kündigung
Entfernung: 16.725257915806488 km

Sascha Rosengart, Berlin Wilmersdorf: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Kündigung
Entfernung: 16.754970412619592 km

Arius Alexander Wichmann aus Berlin Wilmersdorf berät und begleitet Sie im Themenkomplex Kündigung - schnell und rechtssicher
Entfernung: 16.754970412619592 km

Axel R. Tengler: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Kündigung vor Ort in Berlin Wilmersdorf
Entfernung: 16.83424212632568 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Kündigung hilft Ihnen Silvia Stein, Berlin Charlottenburg - schnell & detailliert

Seite 1 von 3 weitere Weitere Anwälte anzeigen

Kündigung Dallgow-Döberitz

Kündigungen im Arbeitsrecht müssen immer schriftlich erfolgen. Wird eine Kündigung ausschließlich mündlich ausgesprochen, ist sie unwirksam und der Arbeitsvertrag besteht fort.

Welche Kündigungs-Arten gibt es?

Häufigster Fall des Arbeitsrechts ist die ordentliche Kündigung. Ordentliche Kündigungen werden mit einer Frist erklärt. Die Frist kann sich aus dem Arbeitsvertrag, den Tarifverträgen oder dem Gesetz ergeben. Der Vertag besteht bis zum Fristablauf unverändert fort, es sei denn, der Arbeitnehmer wird beispielsweise freigestellt. Sollte das Kündigungsschutzgesetz anwendbar sein, bedarf es eines Kündigungsgrundes. Ohne die Angabe eines Grundes ist die Kündigung eines unbefristeten Arbeitsvertrags sonst nicht möglich.

Außerordentliche Kündigung nur bei schwerem Fehlerverhalten

Eine außerordentliche Kündigung des Arbeitsvertrags wird ausgesprochen, wenn besonders schwerwiegend gegen vertragliche Pflichten verstoßen wurde. Das schwerwiegende Fehlverhalten stellt den Anlass der außerordentlichen Kündigung dar. Die Einhaltung einer Kündigungsfrist ist dabei nicht erforderlich, weshalb sie häufig fristlose Kündigung genannt wird. Begründet werden muss die Kündigung nur, wenn der Gekündigte das verlangt.

Was bedeutet Änderungskündigung?

Die Änderungskündigung soll das Arbeitsverhältnis nicht vollständig beenden. Die Arbeitsumstände werden so stark verändert, dass eine Kündigung der alten Stelle notwendig wird und ein neuer Arbeitsvertrag abgeschlossen werden muss. Die Veränderungen sind derart schwerwiegend, dass sie nicht mehr vom Weisungsrecht des Arbeitgebers umfasst sind.

Rechtstipps zum Thema Kündigung

Die aktuelle Rechtsprechung zum Eigenbedarf © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-11-30 10:43:54.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1042 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Eigenbedarf ist ein häufiger Kündigungsgrund für Mietverhältnisse. Allerdings kennen viele Mieter und Vermieter die Voraussetzungen nicht, unter denen eine Eigenbedarfskündigung zulässig ist....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (93 Bewertungen)
2007-03-30, Autor Michael Henn (3851 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Darstellung von Fehlern bei Kündigungen, die der Arbeitgeber vermeiden kann. Arbeitnehmer können bei der Lektüre feststellen, ob ihr Arbeitgeber Fehler gemacht hat. Fehler bei Kündigungen, die man vermeiden kann von Rechtsanwalt/Fachanwalt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (39 Bewertungen)
2015-03-17, Autor Nima Armin Daryai (579 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Im Folgenden möchte ich Mietern, denen wegen Mietschulden, daher im Juristendeutsche wegen Zahlungsverzuges mit der Miete, gekündigt wurde, einige Tipps aus der rechtsanwaltlichen Praxis an die Hand geben, wie sie mit einer solchen Kündigung umgehen ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (27 Bewertungen)
2017-11-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (52 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Mit einer bewährten Anwaltsmethode bricht das Berliner Landgericht, nämlich mit der neben der fristlosen Kündigung erklärten ordentlichen Kündigung. Es schützt damit den zahlungssäumigen Mieter, allerdings mit fragwürdiger Begründung. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (16 Bewertungen)
Rechtssicher kündigen: Hinweise für Arbeitgeber © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-03-16, Redaktion Anwalt-Suchservice (151 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Dieser Rechtstipp gibt wichtige Hinweise für Arbeitgeber, worauf es bei der Kündigung eines Arbeitnehmers ankommt....

sternsternsternsternstern  4,3/5 (15 Bewertungen)
Kündigung Arbeitsvertrag - Hinweise für Arbeitnehmer © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-03-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (143 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Kündigung ist für die meisten Arbeitnehmer erst einmal ein Schock. Nicht jede Kündigung ist allerdings berechtigt. Oft machen Arbeitgeber dabei Fehler, so dass der Arbeitnehmer vor Gericht gute Chancen hat....

sternsternsternsternstern  3,8/5 (14 Bewertungen)
Kündigung im Briefkasten – was nun? Tipps und Hinweise. © Marco2811 - Fotolia.com
2015-01-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (701 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Kündigung stellt einen wichtigen Einschnitt im Leben dar. Sie löst oft auch Existenzängste aus – oder Ärger über den Arbeitgeber. Will man die Kündigung des Arbeitgebers anfechten, ist schnelles Handeln gefragt. Doch auch, wenn man es dabei...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (15 Bewertungen)
2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1498 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (55 Bewertungen)
Kann man einen Arbeitsvertrag mündlich kündigen? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-08-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (83 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Schnell ist es passiert: „Ich kündige!“ ruft der Arbeitnehmer im Zorn. Aber: Kann man überhaupt mündlich kündigen? Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beachten müssen, wenn das „K-Wort“ gefallen ist....

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
2014-11-05, Autor Achim Böth (649 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Der Artikel befasst sich mit den Grundzügen der mietrechtlichen Kündigung sowie dem meist nachfolgenden Räumungsprozess Mieter von Wohnraum können grundsätzlich nur bei Vorliegen eines berechtigten Interesses i.S.d. § 573 Abs. 2 BGB ordentlich ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK