Ihren Anwalt für Börsenrecht in Duisburg hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Duisburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Börsenrecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Börsenrecht...

Anwälte für Börsenrecht in Duisburg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Börsenrecht aus der Umgebung von Duisburg angezeigt.

Entfernung: 21.78644384412303 km

Jürgen Graser, Duisburg: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Börsenrecht
Entfernung: 30.97789431192093 km

Ergebnisorientierte Rechtshilfe in Duisburg durch Rainer Schlottmann
Entfernung: 37.04874068897669 km

Detaillierte Rechtsberatung im Bereich Börsenrecht erhalten Sie bei Rainer Schlottmann, Duisburg
Entfernung: 38.078276784354685 km

Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Börsenrecht? Rainer Schlottmann aus Duisburg hilft Ihnen gerne
Entfernung: 39.26403764688532 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Börsenrecht durch Rainer Schlottmann

Bankrecht und Kapitalmarktrechtsanwälte zum Thema Börsenrecht in Duisburg

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Duisburg Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Börsenrecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Börsenrecht (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Duisburger Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Duisburg auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Börsenrecht
Das Börsenrecht als Teil des Wirtschaftsverwaltungsrechts ist grundlegend im Börsengesetz (BörsG) geregelt. Es gilt ausschließlich für Börsen (Wertpapierbörsen und Warenbörsen) und beinhaltet die wesentlichen Vorschriften für die Errichtung, den geschäftlichen Verkehr und die Aufsicht über Börsen. mehr...

Rechtstipps zum Thema Börsenrecht

2017-06-23, Autor Sebastian Rosenbusch-Bansi (17 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Anfang Juni meldete die Rickmers Holding AG Insolvenz an. Seitdem stehen 275 Millionen Euro, die die Anleger in die Rickmers-Anleihe investiert hatten, im Feuer. Das Amtsgericht Hamburg hat dem Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung zugestimmt. Das ...

2017-06-22, Autor Siegfried Reulein (17 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Der BGH hat in einer Strafsache mit Beschluss vom 08.03.2017 – 1 StR 466/16 – eine auch für zivilrechtliche Schadensersatzansprüche geschädigter Anleger wichtige Entscheidung getroffen. Er statuiert eine Aufklärungspflicht von gesetzlichen ...

2017-06-22, Autor Joachim Cäsar-Preller (16 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Gelten für Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen andere Regeln als bei Verbraucherdarlehen? Diese Frage muss der Bundesgerichtshof am 4. Juli beantworten (Az.: XI ZR 562/15, XI ZR 233/16, XI ZR 436/16). ...

2017-06-22, Autor Hartmut Göddecke (24 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

- „Widerspruchsjoker“ bei Lebens- und Rentenversicherungen nutzen - Hilfe durch Fachmann bringt schnell bares Geld - Auch bereits beendete Lebensversicherungen bergen noch Guthaben Während Lebensversicherungen früher noch aufgrund ihrer hohen ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2017-06-21, Autor Sabine Burges (25 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Ist der Mitverpflichtete eines Darlehensvertrages finanziell krass überfordert und mit dem Darlehensnehmer persönlich eng verbunden, ist von einer sittenwidrigen Mithaftung auszugehen. BGH bekräftigt Rechtsprechung zur sittenwidrigen Mithaftung ...

sternsternsternsternstern  1,0/5 (1 Bewertungen)
2017-06-20, Autor Christof Bernhardt (19 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Der Lloyd Flottenfonds XII investierte in die drei Bulker bzw. Massengutfrachter MS Dora Schulte, MS Diana Schulte und MS Daphne Schulte. Die Gesellschaft der MS Daphne Schulte ist insolvent. Das reguläre Insolvenzverfahren wurde am 2. Juni 2017 am ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2017-06-19, Autor Siegfried Reulein (25 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Kunden der ING-DiBa, die bei dieser nach Juni 2010 einen Darlehensvertrag zur Finanzierung des Kaufes eines Hauses oder einer Wohnung eingegangen sind und damit hadern, dass zwischenzeitlich das Zinsniveau merklich gesunken ist, haben eine Chance ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2017-06-16, Autor Hartmut Göddecke (28 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Wer dachte, dass LSF 6 Europe Financial Holdings, L.P. (= Lone Star) die Aktionäre zu hoch bei dem Ende 2016 beschlossenen Squeeze out mit einer guten Quote abgefunden hätte, dürfte über die Zahlen, die aktuell von der IKB veröffentlicht worden sind, ...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2017-06-16, Autor Jessica Gaber (28 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Seit dem 11. Juni 2010 mussten Banken ihren Kunden beim Abschluss eines Darlehens zur Immobilienfinanzierung bestimmte Pflichtangaben machen. Sind ihnen dabei Fehler unterlaufen, eröffnet dies die Möglichkeit, das Immobiliendarlehen auch heute noch ...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (3 Bewertungen)
2017-06-16, Autor Siegfried Reulein (25 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Betroffene Anleger von Windkraftanlagen oder Photovoltaikanlagen können erfolgreich die Übernahme von Kosten für die Beauftragung eines Rechtsanwalts zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen verlangen. ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK