Ihren Anwalt für Beihilferecht in Freiburg im Breisgau hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Recht des öffentlichen Dienstes in Freiburg im Breisgau unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Beihilferecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Beihilferecht...

Anwälte für Beihilferecht in Freiburg im Breisgau

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Beamtenrecht , Beihilferecht , Disziplinarrecht sowie Personalvertretungsrecht aus der Umgebung von Freiburg im Breisgau angezeigt.

Entfernung: 0.39777313993553687 km

Frage oder Problem im Bereich Beihilferecht? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Job von Witzleben aus Freiburg im Breisgau
Entfernung: 1.560839076506388 km

Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung im Themenbereich Beihilferecht durch Olaf Müller
Entfernung: 1.634564589201774 km

Kerstin Oetjen, Freiburg im Breisgau: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Beihilferecht

Recht des öffentlichen Dienstessanwälte zum Thema Beihilferecht in Freiburg im Breisgau

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Freiburg im Breisgau Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Beihilferecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Beihilferecht (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Freiburg im Breisgauer Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Recht des öffentlichen Dienstes in Freiburg im Breisgau auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Beihilferecht
Die Beihilfe ist eine Form der finanziellen Unterstützung von Beamten, Berufsrichtern und Berufssoldaten sowie deren Angehörigen (Ehepartner und Kinder) durch den Staat. Das Beihilferecht befasst sich mit den Rechtsfragen rund um die Gewährung von Beihilfeleistungen. mehr...

Rechtstipps zum Thema Beihilferecht

Bewerbung für Polizeidienst - Sind Gesetzesverstöße hinderlich? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-06-12 16:23:55.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (60 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Von Menschen, die in den Polizeidienst aufgenommen werden wollen, wird auch schon im Vorfeld ein gesetzestreues Verhalten erwartet. Wer betrunken Fahrrad fährt oder Böller nach Kindern wirft, bleibt draußen. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (8 Bewertungen)
2017-06-06, Autor Janus Galka (37 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

neue Rechtsprechung zur Psychotherapie und Verbeamtung In den letzten Jahren haben im Rahmen einer Neueinstellung und damit der Begründung eines Beamtenverhältnisses aber auch bei einer Lebenszeitverbeamtung vor allem psychische Probleme der ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (3 Bewertungen)
2017-06-05, Autor Janus Galka (29 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

wichtige Inforamtionen zur Auswirkung psychischer Krankheiten auf die Einstellung in das Beamtenverhältnis Bereits das Grundgesetz statuiert als Zugangsvoraussetzung zu einem öffentlichen Amt die Eignung des Bewerbers. Auch die einschlägigen ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (3 Bewertungen)
2017-06-05, Autor Janus Galka (22 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

alles rund um das Disziplinarverfahren bei Beamten Immer wieder kommt es vor, dass der Dienstherr gegen einen Beamten ein Disziplinarverfahren eröffnen möchte. Der Beitrag soll dieses Verfahren, sowie Rechte und Pflichten des Beamten ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (5 Bewertungen)
2016-09-05, Autor Janus Galka (144 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Betroffene solltgen bei einer drohenden Zwangspensionierung ihre Rechte kennen und wahrnehmen Die Beamtengesetze des Bundes und der Länder haben besondere Regelungen getroffen, um Beamtinnen und Beamte, die gesundheitlich beeinträchtigt sind ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (23 Bewertungen)
2015-05-12, Autor Marcus Richter (391 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Zur Frage der Ersparnis von Ausbildungskosten in einem Härtefall nach § 56 Abs. 4 Satz 3 SG - hier unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten (Knebe-lung - wenn die Verpflichtung zur Zahlung der Tilgungsraten im Leistungsbescheid nicht be-schränkt wird. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (22 Bewertungen)
Toilettenverbot für Schüler und Studenten? © Oksana Kuzmina - Fotolia.co
2014-12-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (1507 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Manch Lehrer, Professor oder Uni-Assistent scheint auch in der heutigen Zeit noch der Meinung zu sein, dass man das „Austreten“ während des Unterrichts einfach untersagen darf. Fehlanzeige – hier liegt ein schwerer Grundrechtsverstoß vor, in der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (92 Bewertungen)
2014-11-12, BVerwG 2 C 3.13 (415 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Beamte haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Entschädigung, weil die Höhe ihrer Bezüge entgegen den Vorgaben der „Richtlinie 2000/78/EG zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (14 Bewertungen)
2014-10-03, Verwaltungsgericht Koblenz Az. 5 K 416/14.KO (334 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Einem im Dienst des beklagten Landes stehenden Lehrer war aufgrund eines Computereingabefehlers über einen Zeitraum von 16 Monaten ein Besoldungszuschlag wegen einer bei ihm bestehenden Teildienstfähigkeit gewährt worden....

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
2014-09-02, Verwaltungsgericht Neustadt Az. 1 L 592/14.NW (297 mal gelesen)
Rubrik: Recht des öffentlichen Dienstes

Das Verwaltungsgericht Neustadt hat das Land Rheinland-Pfalz in einem Eilverfahren verpflichtet, einen Bewerber um das Lehramt an Gymnasien mit solchen Bewerbern gleich zu stellen, die die Zweite Staatsprüfung unter der Geltung der ab August 2012...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Recht des öffentlichen Dienstes

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK