Anwalt Bauordnungsrecht Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Ihr Anwalt für Öffentliches Baurecht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Bauordnungsrecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Bauordnungsrecht...

Anwälte für Bauordnungsrecht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Rosenheimer Straße 27
85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Wolfgang Raithel in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Öffentliches Baurechtsanwälte zum Thema Bauordnungsrecht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Höhenkirchen-Siegertsbrunn Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Bauordnungsrecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Bauordnungsrecht (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Höhenkirchen-Siegertsbrunner Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Öffentliches Baurecht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Bauordnungsrecht
Das Bauordnungsrecht ist Bestandteil des öffentlichen Baurechts. Es regelt vor allem die Anforderungen, die an die Errichtung eines Bauwerks gestellt werden und dient der Gefahrenabwehr. mehr...

Rechtstipps zum Thema Bauordnungsrecht

2017-02-14, Autor Wolfgang Raithel (83 mal gelesen)
Rubrik: Öffentliches Baurecht

Durch die Festsetzung des Kaufpreises nach § 28 Abs.4 BauGB kann der Käufer in den Fällen des § 24 Abs.1 Nr.1 BauGB nicht in eigenen Rechten verletzt werden. In einem Verfahren vor dem Landgericht in dem es um die Anfechtung eines von der Gemeinde ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
Schwarzbau ohne Baugenehmigung: Vorkriegshaus darf bleiben © Tiberius Gracchus - Fotolia.com
2016-06-02 07:42:42.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (377 mal gelesen)
Rubrik: Öffentliches Baurecht

Grundsätzlich können Gemeinden mit einer Abrissverfügung gegen Schwarzbauten vorgehen – auch wenn es sich um ein normales Wohnhaus handelt, in dem seit geraumer Zeit jemand wohnt. Es gibt jedoch Einschränkungen. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (42 Bewertungen)
2014-11-14, Niedersächsische Oberverwaltungsgericht AZ 1 ME 145/14 (303 mal gelesen)
Rubrik: Öffentliches Baurecht

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die Beschwerde von Nachbarn des Betriebskindergartens der Firma ENERCON zurückgewiesen....

sternsternsternsternstern  4,4/5 (8 Bewertungen)
2014-10-16, Verwaltungsgericht Koblenz 1 K 111/14.KO (343 mal gelesen)
Rubrik: Öffentliches Baurecht

Die Kläger, Eheleute, sind Eigentümer eines genehmigten Wohngebäudes im Außenbereich von Koblenz. In unmittelbarer Nähe hierzu befindet sich ein von ihnen betriebenes Waldhotel mit Wildgehege und Parkmöglichkeiten. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (11 Bewertungen)
2014-08-08, Oberlandesgericht Koblenz Az. 1 U 1281/12 (341 mal gelesen)
Rubrik: Öffentliches Baurecht

Ein Wasserversorgungsunternehmen ist zur ordnungsgemäßen Unterhaltung einer Frischwasserzuleitung beim Abnehmer bis zur Wasseruhr verpflichtet. Kommt es dieser Verpflichtung nicht nach und wird hierdurch im Bereich vor der Wasseruhr ein Schaden...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Öffentliches Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Öffentliches Baurecht