Anwalt Haftungsrecht der Rechtsanwälte Kaufbeuren

Ihr Anwalt für Berufsrecht der freien Berufe in Kaufbeuren unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Haftungsrecht der Rechtsanwälte - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Berufsrecht der freien Berufesanwälte zum Thema Haftungsrecht der Rechtsanwälte in Kaufbeuren

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Kaufbeuren Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Haftungsrecht der Rechtsanwälte. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Haftungsrecht der Rechtsanwälte (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Kaufbeurener Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Berufsrecht der freien Berufe in Kaufbeuren auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Haftungsrecht der Rechtsanwälte
Normalerweise soll sich ein Rechtsanwalt um die rechtlichen Belange seiner Mandantschaft kümmern. Doch auch dabei läuft nicht immer alles fehlerlos. Erleidet der Mandant durch einen Fehler des Anwalts einen Schaden, greift oftmals das Haftungsrecht der Rechtsanwälte. mehr...

Rechtstipps zum Thema Haftungsrecht der Rechtsanwälte

2014-07-28, Niedersächsische Oberverwaltungsgericht Az. 8 LC 130/12 (454 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Berufungsverfahren gegen einen Rentenfestsetzungsbescheid die Satzungsbestimmung der Zahnärztekammer Niedersachsen (ZKN) über die Höhe der von den Mitgliedern bis Ende 2006 erworbenen...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (10 Bewertungen)
2014-01-03, Autor Anton Bernhard Hilbert (991 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Faxen ist Technik von gestern: Mails sind angesagt. Der account des Oberlandesgerichts Düsseldorf sendet sogar automatisch eine beruhigende Eingangsmeldung. Das kann jetzt einen fortschrittlichen Anwalt und seinen Mandanten um die Existenz ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (31 Bewertungen)
2013-12-24, Autor Anton Bernhard Hilbert (1184 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Die Zeit des Allrounders ist zu Ende gegangen. Aus der Zahl von 20 Fachanwaltschaften kann der Mandant inzwischen den Spezialisten für genau sein Rechtsproblem aussuchen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (42 Bewertungen)
2013-11-12, Autor Anke Winter (549 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Änderung des § 89b HGB: Hoffnung für Handelsvertreter im Rotationssystem Bisher: Ausgleichsanspruch konnte nicht höher sein als Provisionsverluste Der Ausgleichsanspruch konnte bisher nicht höher sein als die Provisionen, die der ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (13 Bewertungen)
2013-11-12, Autor Anke Winter (554 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

1. Normalfall: nach Vertragsende bekommt der Handelsvertreter keine Provision mehr Wir sind es gewohnt, dass ein Handelsvertreter nach dem Ende des Vertretervertrages keine Provision mehr bekommt. Aber das stimmt nicht immer. 2. Ausnahme: ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (7 Bewertungen)
2013-09-16, Autor Joerg Andres (582 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Was bei der Beurkundung eines Erbvertrages und dem nachfolgenden Erbscheinsverfahren so alles passieren kann - aber nicht passieren sollte - zeigt ein außergewöhnlicher Fall, der in 3. Instanz beim OLG Frankfurt entschieden wurde. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (9 Bewertungen)
2013-06-15, Autor Anton Bernhard Hilbert (1476 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Im Jahr 2005 hat das RVG (Rechtsanwaltsver-gütungsgesetz) (RVG) die altehrwürdige Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) abgelöst. Anders als die Diäten der Politiker sind die Sätze seither nicht angepasst worden. Das ändert sich jetzt. Ein ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2012-08-20, Autor Sven Skana (1460 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Der BGH hat am 13.01.2011 klargestellt, dass einem Anwalt bei der Berechung seiner Gebühren ein Spielraum von 20 % zusteht. Eine Gebührenforderung ist erst dann unbillig und damit nicht verbindlich, sofern dieser Spielraum überschritten wurde. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (28 Bewertungen)
2012-08-18, Autor Ulrich Sefrin (1428 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Eine Erhöhung der Geschäftsgebühr über die Regelgebühr von 1,3 hinaus kann nur gefordert werden, wenn die Tätigkeit des Rechts-anwalts umfangreich oder schwierig war, und ist deshalb nicht un-ter dem Gesichtspunkt der Toleranzrechtsprechung bis zu ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (8 Bewertungen)
2012-06-18, Autor Ulrich Sefrin (1874 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Der BGH bestätigt seine Rechtsprechung zur Anwendung der Toleranzgrenze Im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen bei einem Verkehrsunfall hat der Kläger auch den Ersatz der ihm außergerichtlich entstandenen Anwaltskosten in ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (8 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe