Anwalt Bußgeldverfahren Koblenz

Ihr Anwalt für Strafrecht in Koblenz unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Bußgeldverfahren - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Bußgeldverfahren...

Anwälte für Bußgeldverfahren in Koblenz

Gerichtsstraße 4
56068 Koblenz
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Bußgeldverfahren erhalten Sie bei Ralph Querbach aus Koblenz
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 36
56073 Koblenz (Zweigniederlassung)
Wolfgang Linz, Koblenz: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Bußgeldverfahren
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 36
56073 Koblenz
Bei Rechtsfragen zum Thema Bußgeldverfahren gut beraten: Markus J. Herzog, Koblenz
Carl-Spaeter-Straße 76
56070 Koblenz
Jürgen Trapet aus Koblenz: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Bußgeldverfahren

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Strafrechtsanwälte zum Thema Bußgeldverfahren in Koblenz

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Koblenz Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Bußgeldverfahren. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Bußgeldverfahren (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Koblenzer Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Strafrecht in Koblenz auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Bußgeldverfahren 14.02.2017
Mit einem Bußgeld werden in Deutschland Ordnungswidrigkeiten geahndet. Das Verfahren nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz nennt man Bußgeldverfahren. Eine Reihe von Spezialgesetzen erklären bestimmte Handlungsweisen für ordnungswidrig und verweisen für die Folgen auf das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG). mehr...

Rechtstipps zum Thema Bußgeldverfahren

2013-12-05, Autor Tim Geißler (853 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Die Nachrichten um die Blitzeranlage an der Fleher Brücke (Autobahn 46 zwischen Düsseldorf und Neuss) reißen nicht ab. Wiederaufnahmeverfahren haben Aussicht auf Erfolg. Die Nachrichten um die Blitzeranlage an der Fleher Brücke (Autobahn 46 zwischen ...

sternsternsternsternstern  4,6/5 (10 Bewertungen)
2013-04-17, (51 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Die Teilnahme an einem illegalen Autorennen "kostet" einen 24jährigen Auszubildenden aus Dortmund eine Geldbuße von 400 EUR und ein einmonatiges Fahrverbot. Diese vom Amtsgericht Dortmund in einem Bußgeldverfahren ausgeurteilte Sanktion hat das...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (2 Bewertungen)
2008-10-02, Autor Sven Skana (3928 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Im Jahr 2006 bis Mitte 2007 wurden bei der Verwendung von ProViDa 2000-Messgeräten Messungen von Geschwindigkeitsüberschreitungen vorgenommen, wobei das Messgerät nicht ordnungsgemäß geeicht war. Bei einem ProViDa 2000-Messgerät handelt es sich um ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (11 Bewertungen)
2010-05-06, Autor Sven Skana (2811 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das LG Köln hat am 19.11.2009 entschieden, dass im OWi-Verfahren nur ausnahmsweise dem Betroffenen ein Pflichtverteidiger zuzuordnen ist. Das ist der Fall, wenn der Betroffene die Fahrerlaubnis für seinen Arbeitsplatz in einem kleinen Betrieb ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2015-03-17, Autor Christoph Nebgen (1133 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Es gibt viele Rechtsanwälte; einen guten Strafverteidiger zu finden, kann trotzdem schwierig sein, wenn man nicht weiß, worauf man achten muss. Zuerst stellt sich natürlich die Frage, was eigentlich ein „guter“ Strafverteidiger ist. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (67 Bewertungen)
Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (501 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (38 Bewertungen)
Anzeige wegen Körperverletzung – wie reagieren? © VRD - Fotolia.com
2015-08-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (8944 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mancher Streit eskaliert schnell – gerade wenn Sommerhitze und Alkohol im Spiel sind. Eine körperliche Auseinandersetzung ist schnell passiert. Mancher meint nur, sich selbst verteidigt zu haben – und wundert sich dann über eine Anzeige wegen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (895 Bewertungen)
2012-07-09, Autor Christoph Nebgen (6298 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, wie Sie sich im Falle einer Vorladung durch die Polizei verhalten sollten. Jeder von uns kann jederzeit Beschuldigter in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren werden. Wie schnell das mitunter gehen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (161 Bewertungen)
2014-10-08, Autor Tim Geißler (456 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Eine Droge ist kein Arzneimittel Legal Highs fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, sodass eine Bestrafung wegen „Inverkehrbringens von Arzneimitteln“ ausscheidet. Dies geht aus der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 29.09.2014 hervor ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (22 Bewertungen)
2013-11-18, Autor Tim Geißler (946 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Fehlende Belehrung über Freiwilligkeit führt nicht zu Beweisverwertungsverbot! Über die Freiwilligkeit der Mitwirkung bei einer Atemalkoholmessung muss der Betroffene nicht aufgeklärt werden. Dies entschied das Oberlandesgericht Brandenburg (OLG) in ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht