Anwalt Mieterhöhung Krefeld

Ihr Anwalt für Mietrecht in Krefeld unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Mieterhöhung - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Mieterhöhung...

Anwälte für Mieterhöhung in Krefeld

Westwall 134
47798 Krefeld
Sachkundige Rechtsberatung in Krefeld bei Dieter Treptow
Wilhelmshofallee 79-81
47800 Krefeld
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Mieterhöhung erhalten Sie bei Klaus Steffen aus Krefeld
Wilhelmshofallee 79-81
47800 Krefeld
Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Gerrit Buddenberg LL.M. aus Krefeld
Wilhelmshofallee 79-81
47800 Krefeld
Dr. Jochen Bolten aus Krefeld berät und begleitet Sie im Themenkomplex Mieterhöhung - schnell und rechtssicher
Luisenstraße 111 a
47799 Krefeld
Benötigen Sie Hilfe im Themenkomplex Mieterhöhung? Thilo Busch aus Krefeld hilft Ihnen gerne
Wilhelmshofallee 79-81
47800 Krefeld
Andreas Böning aus Krefeld - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Mieterhöhung
St.-Anton-Straße 93-95
47798 Krefeld
Dr. Regis Plümacher, Krefeld: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Mieterhöhung

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Mietrechtsanwälte zum Thema Mieterhöhung in Krefeld

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Krefeld Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Mieterhöhung. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Mieterhöhung (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Krefelder Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Mietrecht in Krefeld auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Mieterhöhung 16.02.2017
Eine Mieterhöhung zu erhalten, ist für Mieter eine schlechte Nachricht. Oft machen Vermieter jedoch bei der Mieterhöhung Fehler und der eingeplante höhere Mietzins bleibt aus. mehr...

Rechtstipps zum Thema Mieterhöhung

2011-03-10, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (246 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Als Vermieter haben Sie das Recht die Miete im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete anzupassen. Hier erfahren Sie wie eine Mieterhöhung durchgesetzt werden kann, wie hoch die Mieterhöhung sein darf und welche typischen Fehler...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (13 Bewertungen)
Mieterhöhung bei falscher Wohnfläche: Das Ende der Zehn-Prozent-Grenze © fotodo - Fotolia.com
2015-11-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (288 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

In vielen Mietverträgen ist eine falsche Wohnfläche angegeben. Mieter können dies als Argument nutzen, um gegen eine Mieterhöhung anzugehen. Nach einem neuen Urteil des BGH ist künftig allein die tatsächliche Wohnfläche Maßstab für die Mieterhöhung....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (27 Bewertungen)
Die Mieterhöhung bei Wohnraum © Alexander Raths - Fotolia.com
2015-09-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (304 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Eine Mieterhöhung bei Wohnraum ist an enge gesetzliche Voraussetzungen geknüpft. Sie kann auf unterschiedliche Weise begründet werden. Nicht jede Mieterhöhung ist berechtigt. Oft entsteht über dieses Thema Streit zwischen Mieter und Vermieter. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (8 Bewertungen)
2011-01-20, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (166 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Wohnraumknappheit und geringe Bautätigkeiten führen laut Immobilienexperten zu immer mehr Mieterhöhungen...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (7 Bewertungen)
2012-10-08, Redaktion Anwalt-Suchservice (167 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Mieter fürchten sie wie Schüler einen blauen Brief: die Mieterhöhung! Die  Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
2012-05-29, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (166 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die  Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim Mieterhöhungsverlangen Fehler gemacht, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
2012-03-21, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (33 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die  Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim Mieterhöhungsverlangen Fehler gemacht, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2011-08-23, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (39 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Die  Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim Mieterhöhungsverlangen Fehler gemacht, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung...

2013-06-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (34 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Die Erhöhung der Miete ist eins der häufigsten Streitthemen zwischen Vermieter und Mieter. Im Mieterhöhungsverlangen machen Vermieter häufig unnötige Fehler, die zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung führen können. ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2013-10-01, Autor Oliver Schöning (753 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Mieter werden nicht dadurch benachteiligt, dass Vermieter eine Mieterhöhung früher als gesetzlich vorgeschrieben ankündigen und hierzu die Zustimmung der Mieter verlangen. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 25.09.2013 hervor. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (11 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht