Anwalt Richtigstellung Landsberg am Lech

Ihr Anwalt für Presserecht in Landsberg am Lech unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Richtigstellung - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Richtigstellung...


Hinweis: Haben Sie ein anderes Landsberg mit Richtigstellung gemeint, klicken Sie bitte hier.

Anwälte für Richtigstellung in Landsberg am Lech

Hauptplatz 153
86899 Landsberg am Lech
Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Steffen Schmidt-Hug in Landsberg am Lech

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Presserechtsanwälte zum Thema Richtigstellung in Landsberg am Lech

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Landsberg am Lech Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Richtigstellung. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Richtigstellung (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Landsberg am Lecher Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Presserecht in Landsberg am Lech auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Rechtstipps zum Thema Richtigstellung

Autor: RA Dr. Yvonne Kleinke, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, BEZZENBERGER Rechtsanwälte, Berlin
Aus: IP-Rechtsberater, Heft 03/2015
Rubrik: Urheber- / Medienrecht

Wenn eine Verdachtsberichterstattung ursprünglich zulässig war, später jedoch der Verdacht ausgeräumt wurde, besteht kein Anspruch des Betroffenen auf Abdruck einer Richtigstellung, sondern nur auf Veröffentlichung eines Nachtrags, dass nach Klärung...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht