Ihren Anwalt für Tarifvertrag in Ludwigshafen am Rhein hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Tarifvertragsrecht in Ludwigshafen am Rhein unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Tarifvertrag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Tarifvertrag...

Anwälte für Tarifvertrag in Ludwigshafen am Rhein

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Tarifvertrag aus der Umgebung von Ludwigshafen am Rhein angezeigt.

Entfernung: 2.0468661100727115 km

André Kasper nimmt sich Ihrer Rechtsfragen vor Ort in Ludwigshafen am Rhein gerne an
Entfernung: 2.0468661100727115 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Tarifvertrag gut beraten: Nadine Ihrig Mag. rer. publ., Ludwigshafen am Rhein
Entfernung: 2.5637924465676103 km

Hubertus Himmelsbach, Ludwigshafen am Rhein: Erfahrung und Kompetenz bei Rechtsfragen zum Thema Tarifvertrag
Entfernung: 2.7571744847601054 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Tarifvertrag bietet Hartmut Wüsthoff aus Ludwigshafen am Rhein
Entfernung: 19.040024383114783 km

Vera Gräff Mag. Verww.: Umfassende Rechtsberatung, realistische Erfolgsprognose im Bereich Tarifvertrag
Entfernung: 19.559531622849807 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Tarifvertrag bei Wolfgang Nörr, Ludwigshafen am Rhein
Entfernung: 19.570380254490967 km

Schnelle, umfassende Beantwortung Ihrer Rechtsfragen bei Jürgen Leister aus Ludwigshafen am Rhein

Tarifvertrag Ludwigshafen am Rhein

Mit Hilfe eines Tarifvertrags sollen vor allem Beginn und Ende von Arbeitsverhältnissen in großen Unternehmen flächendeckend und möglichst lückenlos geregelt werden. Neben einem thematisch eng gesteckten Lohntarifvertrag enthalten Manteltarifverträge in der Regel umfangreiche Regelungen. Im Einzelfall kann eine Betriebsvereinbarung die bessere Alternative darstellen. Vertrag oder Vereinbarung: Beide Formstücke müssen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder deren jeweiligen Vertretern unterzeichnet werden. Und sie können nur dann gekündigt werden, wenn beide Seiten der Kündigung bzw. dem Vertragsende zustimmen. Welche Regelung greift, ob die aus dem Tarifvertrag, aus dem Arbeitsvertrag oder der Betriebsvereinbarung, ist für den Laien manchmal nicht nachvollziehbar. Wenden Sie sich für Fragen zum Tarifvertrag vertrauensvoll an einen Anwalt für Arbeitsrecht in Ludwigshafen am Rhein und nehmen Sie dazu hier unverbindlich Kontakt auf.

Tarifvertrag 27.02.2017
Tarifverträge sind vor allem im Fokus der Öffentlichkeit, wenn gestreikt wird - bei der Bahn, der Post oder z. B. bei kommunalen Kindertagungsstätten. Ziel von Streiks ist regelmäßig, die Arbeitsbedingungen aus einem Tarifvertrag zu Gunsten der Arbeitnehmer zu verbessern. mehr...

Rechtstipps zum Thema Tarifvertrag

2010-08-14, Autor Mathias Henke (4356 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Sogenannte mehrstufige Ausschlussfristen sind immer wieder Gegenstand von Rechtsstreitigkeiten zwischen den Arbeitsvertragsparteien und beschäftigen die Arbeitsgerichte seit Jahren. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nunmehr in einer aktuellen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
2016-10-11, Autor Martin J. Warm (258 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Sozialkassentarifverträge im Baugewerbe sind unwirksam. in 2 Beschlüssen stellte das Bundesarbeitsgericht fest, dass die gesetzlichen Voraussetzungen nach § 5 Tarifvertraggesetz (TVG) fehlen. Dies hat ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
Manteltarifverträge im Hotel- und Gaststättengewerbe © Andreas Schindl - Fotolia.com
2015-02-25, Redaktion Anwalt-Suchservice (4633 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Im Rahmen von Manteltarifverträgen werden langfristige Regelungen getroffen. Hier handelt es sich um entscheidende Details für die Beschäftigungsverhältnisse der Branche – oft geht es um Arbeitszeiten, Urlaub, Krankheit und Zuschläge für Mehrarbeit,...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (383 Bewertungen)
Der Mindestlohn – Neuerungen 2015 © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
2015-02-12, Redaktion Anwalt-Suchservice (471 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Seit 1.1.2015 gibt es in Deutschland einen Mindestlohn. 3,7 Millionen Arbeitnehmer sollen davon profitieren. Für Arbeitgeber bedeutet der Mindestlohn auch einen höheren Verwaltungsaufwand. Für verschiedene Branchen gibt es Übergangsregelungen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (11 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Artur Kühnel,Vahle Kühnel Becker, FAeArbR, Hamburg
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 02/2016
Rubrik: Arbeitsrecht

Auf das 65. Lebensjahr bezogene Altersgrenzen in Betriebsvereinbarungen sind regelmäßig dahingehend auszulegen, dass das Arbeitsverhältnis erst zu einem Zeitpunkt enden soll, ab dem der Arbeitnehmer eine Regelaltersrente beanspruchen kann....

Autor: RAin FAinArbR Dr. Christina Suberg, Suberg Kanzlei für Arbeitsrecht, München
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 05/2015
Rubrik: Arbeitsrecht

Während der gesetzlichen Mindestpausen (§ 4 ArbZG) ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers anzunehmen, und der Arbeitnehmer außerstande, die Arbeitsleistung zu bewirken (§ 297 BGB)....

2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1472 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

2017-07-30, Autor Janus Galka (84 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

40 Euro pauschal für den Verzug des Arbeitgebers laut Landesarbeitsgericht möglich Der Gesetzgeber hat für säumige Schuldner, neben Verzugszinsen, auch eine pauschale Regelung mit folgendem Wortlaut verfasst: "Der Gläubiger einer ...

2016-02-01, Autor Hartmut Göddecke (268 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Der Kurs der German Pellets-Anleihe (ISIN: DE000A1H3J6 7 / WKN: A1H3J6) ist in den vergangenen Wochen abgestürzt. Nun sollen die Gläubiger u. a. einer Verlängerung der Laufzeit zustimmen. Bei näherem Hinsehen kann den Gläubigern aber nicht empfohlen ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK