Anwalt Kündigungsschutzklage Olsberg

Ihr Anwalt für Kündigungsschutzrecht in Olsberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Kündigungsschutzklage - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Kündigungsschutzklage...

Anwälte für Kündigungsschutzklage in Olsberg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Kündigungsschutzklage aus der Umgebung von Olsberg angezeigt.

Entfernung: 24.15489632341119 km

Jens Reichmann: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Kündigungsschutzklage
Entfernung: 28.517090367024746 km

Sachkundige Rechtsberatung in Olsberg bei Eckhard Schulze
Entfernung: 30.236042753277953 km

Marion Pötter: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Kündigungsschutzklage
Entfernung: 33.23472416167463 km

Christina Reuther aus Olsberg - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Kündigungsschutzklage

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Kündigungsschutzrechtsanwälte zum Thema Kündigungsschutzklage in Olsberg

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Olsberg Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Kündigungsschutzklage. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Kündigungsschutzklage (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Olsberger Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Kündigungsschutzrecht in Olsberg auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Kündigungsschutzklage 23.01.2017
In Deutschland gibt es verschiedene gesetzliche Regelungen, die Arbeitnehmern einen gewissen Kündigungsschutz zusichern. Mit der Kündigungsschutzklage strebt ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Arbeitgeber die gerichtliche Feststellung an, dass sein Arbeitsverhältnis weiter besteht. mehr...

Rechtstipps zum Thema Kündigungsschutzklage

2010-08-14, Autor Mathias Henke (4294 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Sogenannte mehrstufige Ausschlussfristen sind immer wieder Gegenstand von Rechtsstreitigkeiten zwischen den Arbeitsvertragsparteien und beschäftigen die Arbeitsgerichte seit Jahren. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat nunmehr in einer aktuellen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2014-05-12, Autor Martin Heinzelmann (389 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wenn der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigt, wissen Arbeitnehmer oft nicht, wie sie sich dagegen wehren können. Wenn der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigt, wissen Arbeitnehmer oft nicht, wie sie sich dagegen wehren können. Doch die ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
2008-09-05, Autor Thomas Schulze (3604 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Nur wenn die Schriftform gewahrt wird, ist der Verzicht auf die Erhebung einer Kündigungsschutzklage wirksam. Beschäftigt ein Unternehmen mehr als zehn Mitarbeiter, so haben diese in der Regel Kündigungsschutz und die vom Arbeitgeber ausgesprochene ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (4 Bewertungen)
2007-12-07, Autor Marcus Schneider-Bodien (15910 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Rubrumsberichtigung oder Klageabweisung bei einer Kündigungsschutzklage, wenn nicht alle in Form einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) organisierten Arbeitgeber innerhalb der Klagefrist verklagt wurden. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (116 Bewertungen)
2011-09-27, Autor Holger Hesterberg (2630 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Angesichts einer Frist von 3 Wochen ab Zugang der Kündigung für die Erhebung einer Kündigungsschutzklage gilt es Ruhe zu bewahren und sich sofort anwaltlich vertreten zu lassen. Folgende Verhaltensregeln sollten unbedingt eingehalten ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (14 Bewertungen)
2007-11-06, PM DASV vom 05.11.2007 (171 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Verzichtet ein Arbeitnehmer in unmittelbarem Anschluss an den Erhalt der Kündigung in einem vom Arbeitgeber vorgelegten Formular ohne Gegenleistung auf die Erhebung einer Kündigungsschutzklage, dann ist diese Vereinbarung unwirksam.

Dies, so der...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (10 Bewertungen)
Kündigung im Briefkasten – was nun? Tipps und Hinweise. © Marco2811 - Fotolia.com
2015-01-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (665 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Kündigung stellt einen wichtigen Einschnitt im Leben dar. Sie löst oft auch Existenzängste aus – oder Ärger über den Arbeitgeber. Will man die Kündigung des Arbeitgebers anfechten, ist schnelles Handeln gefragt. Doch auch, wenn man es dabei...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2008-06-13, Bundesarbeitsgericht 2 AZR 984/06 (61 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wird die in einem öffentlichen Personennahverkehrsunternehmen vom Arbeitgeber zusätzlich zum Führerschein erteilte "betriebliche Fahrerlaubnis" dem Arbeitnehmer durch den Betriebsleiter entzogen, rechtfertigt dies für sich weder eine außerordentliche...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (6 Bewertungen)
2012-03-27, Autor Amrei Viola Wienen (2163 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Über 11.000 Schlecker-Mitarbeiter verlieren voraussichtlich ihre Arbeit. Auch viele Schlecker-Filialen in Berlin schließen - viele betroffene Arbeitnehmer fragen nun: Wozu führt ein Vertrag mit der Transfergesellschaft? Soll ich unterzeichnen? Was ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
2011-07-03, Autor Björn Blume (2237 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Besonderheiten zum Kündigungsschutz bei Schwangerschaft Nach dem Mutterschutzgesetz sollen werdende Mütter dem Arbeitgeber ihre Schwangerschaft und den mutmaßlichen Tag der Entbindung mitteilen, sobald ihnen ihr Zustand bekannt ist. Auf Verlangen des ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht