Ihren Anwalt für Arbeitsverhältnis in Pinneberg hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Pinneberg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Arbeitsverhältnis - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Arbeitsverhältnis...

Anwälte für Arbeitsverhältnis in Pinneberg

Damm 33
25421 Pinneberg
Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Martina Welzenbacher in Pinneberg

Arbeitsverhältnis Pinneberg

Kernstück für ein Arbeitsverhältnis ist der Arbeitsvertrag. Die dort vereinbarten Regelungen definieren in der Regel das Arbeitsverhältnis. Doch es kommen auch andere Regeln in Betracht, in größeren Firmen kann der Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung die Regel im Arbeitsvertrag "außer Kraft setzen". Allgemein gelten für alle Beschäftige, ob der Betrieb größer oder kleiner ist, auch die allgemeinen Gesetze und Regelungen, nicht zuletzt aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Besonders bei Arbeitsverhältnisse, die nicht schriftlich begründet sind, bewegen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht in einem gesetzlich luftleeren Raum. Im Allgemeinen ist jedoch ein Arbeitsvertrag vorhanden und es geht im Speziellen darum, ob eine Versetzung, eine Kontrolle am Arbeitsplatz, privates Surfen oder E-Mail-Schreiben, oder eine Abmahnung oder Kündigung rechtens ist. Ihre rechtlichen Möglichkeiten besprechen Sie am besten mit einem Anwalt für Arbeitsrecht, den Sie hier in Ihrer Nähe in Pinneberg auswählen können.

Rechtstipps zum Thema Arbeitsverhältnis

2015-12-09, Autor Andreas Jäger (242 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Erben haben einen Abgeltungsanspruch gegen den ehemaligen Arbeitgeber des Verstorbenen. Das heißt, dass sie sich dessen bestehenden Urlaubstage in Form von Geld auszahlen lassen können. Eine Entscheidung des Arbeitsgerichtes Berlin (AG) macht stutzig: ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (20 Bewertungen)
Autor: RA FAArbR Dr. Artur Kühnel,Vahle Kühnel Becker, FAeArbR, Hamburg
Aus: Arbeits-Rechtsberater, Heft 07/2017
Rubrik: Arbeitsrecht

Abgekürzte Kündigungsfrist in Probezeit nur bei eindeutiger Vertragsgestaltung
Legt ein vorformulierter Arbeitsvertrag in einer Klausel eine Probezeit und in einer anderen Klausel eine Kündigungsfrist fest, ohne dass unmissverständlich deutlich wird, dass diese Frist erst nach der Probezeit gelten soll, darf ein...

2013-07-22, Autor Hartmut Breuer (1496 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Führungskräfte stellen im Unternehmen die Nahtstelle zwischen Arbeitgeber und der Belegschaft dar. Rechtlich stehen sie auf der Seite der Arbeitnehmer, ...

2013-09-13, Bundesarbeitsgericht -7 AZR 107/12 - (68 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Kommunen können die Befristung von Arbeitsverträgen mit ihren Arbeitnehmern nicht allein mit der "Experimentierklausel" des § 6a SGB II rechtfertigen.

§ 6a SGB II eröffnete bundesweit höchstens 69 kommunalen Trägern - den sog. Optionskommunen -...

2011-08-25, Autor Erik Hauk (2439 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf hat nach § 4 Abs. 2 BBiG grundsätzlich in einem Berufsausbildungsverhältnis zu erfolgen. Möglich ist ferner der Erwerb der dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Arbeitsverhältnis. ...

Befristeter Arbeitsvertrag: Hinweise zur Probezeit © goodluz - Fotolia.com
2015-02-20, Redaktion Anwalt-Suchservice (2175 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Auch in einem befristeten Arbeitsverhältnis ist die Vereinbarung einer Probezeit möglich. Nicht alle Vereinbarungen über die Probezeit sind jedoch rechtswirksam. ...

2013-05-16, Bundesarbeitsgericht 9 AZR 844/11 - (90 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ist das Arbeitsverhältnis beendet und ein Anspruch des Arbeitnehmers gemäß § 7 Abs. 4 BUrlG auf Abgeltung des gesetzlichen Erholungsurlaubs entstanden, kann der Arbeitnehmer auf diesen Anspruch grundsätzlich verzichten. Gemäß § 13 Abs. 1 Satz 3 BUrlG...

Direktionsrecht: Was darf der Chef anordnen? © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-11-08 11:00:02.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (404 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der Arbeitgeber haben ein sogenanntes Weisungsrecht. Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer wissen jedoch nicht genau, wie weit dieses Recht eigentlich geht. Nicht jede Anweisung ist auch rechtens....

2017-07-30, Autor Janus Galka (105 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

40 Euro pauschal für den Verzug des Arbeitgebers laut Landesarbeitsgericht möglich Der Gesetzgeber hat für säumige Schuldner, neben Verzugszinsen, auch eine pauschale Regelung mit folgendem Wortlaut verfasst: "Der Gläubiger einer ...

2011-09-29, Autor Holger Hesterberg (2453 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Nach der Entscheidung zweier Landesarbeitsgerichte (LAG) kann der Arbeitgeber im Einzelfall auf E-Mails des Mitarbeiters zugreifen. Immer häufiger erlauben Arbeitgeber ihren Angestellten, auch private E-Mails über den dienstlichen Server zu senden ...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK