Anwalt Arbeitsrecht Seinsfeld

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Seinsfeld unterstützt Sie sofort kompetent – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Arbeitsrecht...

Anwälte für Arbeitsrecht in Seinsfeld

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Arbeitsrecht aus der Umgebung von Seinsfeld angezeigt.

Entfernung: 14.709538871430212 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Arbeitsrecht durch Klaus Schildgen, Seinsfeld

Beratungsangebote zum Thema Arbeitsrecht

Anbieter: Rechtsanwalt Gerd Klier

Sie haben eine Kündigung vom Arbeitgeber erhalten? Die Klagefrist von 3 Wochen für die Kündigungsschutzklage läuft! Ich fertige für Sie den Entwurf einer Kündigungsschutzklage, führe vorab mit Ihnen ein ...

Entgelt: 297.5 € inkl. MwSt.
Anbieter: Rechtsanwalt Gerd Klier

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt? Die Klagefrist von 3 Wochen für die Kündigungsschutzklage muss unbedingt eingehalten werden! Meine Erstberatung umfasst die Erfolgsaussicht einer Kündigungsschutzklage und Zahlung einer ...

Entgelt: 94.0 € inkl. MwSt.

alle Beratungsangebote alle Beratungsangebote

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Arbeitsrechtsanwälte mit Lokalkenntnissen in Seinsfeld

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Seinsfeld Ihren Anwalt für Ihr Rechtsproblem im Arbeitsrecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es in Ihrer Angelegenheit (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Seinsfelder Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Arbeitsrecht in Seinsfeld auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Arbeitsrecht 20.02.2017
Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit Rechtsstreits, die hauptsächlich zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber entstanden sind. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. Doch nicht alles lässt sich darin verbindlich festschreiben. mehr...

Rechtstipps zum Thema Arbeitsrecht

2016-06-17, Autor Giuseppe Massimiliano Landucci (704 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrages zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann für den Arbeitnehmer erhebliche Nachteile nach sich ziehen. Zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses sieht das Arbeitsrecht verschiedene Wege vor. Neben ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (81 Bewertungen)
2010-01-17, Autor Marco Pape (4614 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Über die Voraussetzungen einer wirksamen Abmahnung und den Rechtsschutz des Weitere Infos unter: http://www.rp-anwaelte.de/index.php?page=arbeitsrecht Arbeitsrecht kompakt: Abmahnung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber Abmahnungen spielen ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (38 Bewertungen)
2016-09-26, Autor Janus Galka (151 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

was tun bei einer Änderungskündigung: warten, ablehnen, annehmen, klagen? Manch ein Arbeitnehmer kennt das, er erhält von seinem Arbeitgeber eine Änderungskündigung ausgehändigt. Diese ist grundsätzlich wie eine Kündigung ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (22 Bewertungen)
2016-09-17, Autor Janus Galka (186 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Eine Abmahnung kann für den Arbeitnehmer unangenehme Folge haben - Prüfung auf Rechtmäßigkeit sollte stets erfolgen Abmahnung – was ist das? Bei einer Abmahnung handelt es sich um eine formale Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten zu ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (27 Bewertungen)
2016-09-01, Autor Martin J. Warm (204 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Sommerzeit - Urlaubszeit: Auch Ihre Aushilfe hat einen Urlaubsanspruch - beachten Sie dies bei der Personalplanung! Bei der Personalplanung wird oft übersehen, dass auch Aushilfen einen Anspruch auf Urlaub haben. Wenn Sie diesen Anspruch nicht ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (16 Bewertungen)
2015-12-11, Autor Francesco Senatore (282 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Bundesarbeitsgericht sieht Rechtfertigung einer außerordentlichen Kündigung im Arbeitsrecht, wenn ein dienstlicher Computer unerlaubt privat genutzt wird. Wenn ein Arbeitnehmer privat beschaffte Bild- oder Tonträger während der Arbeitszeit ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (30 Bewertungen)
2011-02-07, Autor Volker Schneider (2938 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Wer als Arbeitnehmer während einer Langzeiterkrankung keinen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgeltes hat, dem kann ein auch zum privaten Gebrauch überlassener Dienstwagen vom Arbeitgeber entzogen werden, ohne dass dieser zu einer ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (15 Bewertungen)
2010-12-20, Autor Volker Schneider (3230 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Kündigungsschutzrecht kann nach aktueller Rechtsprechung auch in Kleinbetrieben Anwendung finden. Hierin besteht ein schwer kalkulierbares Risiko für Unternehmer. Neue Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Das deutsche Kündigungsschutzrecht gilt ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
2016-11-10, Autor Martin J. Warm (143 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung eingesetzter Arbeitnehmer hat Anspruch auf Erstattung von Fahrtkosten, sofern der Einsatzort weiter entfernt ist als der Vertragsarbeitgeber Ein Leiharbeitnehmer hat grundsätzlich einen aus § 670 BGB ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2016-11-10, Autor Martin J. Warm (189 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Ein Arbeitnehmer, der arbeitsunfähig und somit krankgeschrieben ist, muss nicht auf Anweisung seines Arbeitgebers an der Arbeitsstätte erscheinen, um ein Personalgespräch zu führen. Auch dann nicht, wenn es sich um die Klärung der weiteren ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Arbeitsrecht