Ihren Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Erbrecht-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Erbrecht...


Hinweis: Haben Sie ein anderes Wasserburg mit Erbrecht gemeint, klicken Sie bitte hier.

Anwälte für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee)

Rechtsanwalt Alexander Fundele
Lindenplatz 2
88142 Wasserburg (Bodensee)

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Hier finden Sie Ihren Rechtsanwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee).

Viele langwierige Streitigkeiten sind entstanden, weil ein letzter Wille nicht sorgfältig formuliert war. Unter den Hinterbliebenen gibt es oft Streit und rechtliche Auseinandersetzungen. Über diese Seite können Sie schnell und bequem ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt für Erbrecht vereinbaren.

Was muss man über die Erbfolge wissen?

Ohne schriftlich niedergelegten letzten Willen gilt die gesetzliche Regelung. Laut Gesetz sind Kinder und Enkel als Abkömmlinge Erben erster Ordnung und stehen im Rang vor anderen Verwandten. Überlebenden Ehepartnern räumt das Gesetz ebenfalls ein Erbrecht ein. Diese erhalten einen festen Anteil, der gegebenenfalls den der übrigen Verwandten verringert. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) kann feststellen, welcher Erbanteil Ihnen zusteht.

Was versteht man unter dem Pflichtteil?

Einen Pflichtteil erhalten nahe Angehörige und Ehepartner, wenn sie enterbt worden sind. In der Höhe entspricht dieser der Hälfte des gesetzlichen Erbteils des Berechtigten. Einen solchen Anspruch muss man jedoch gegenüber den Erben geltend machen oder gerichtlich durchsetzen. In bestimmten Ausnahmefällen kann auch dieser Anteil Angehörigen durch den letzten Willen aberkannt werden. Um Ihren Anspruch gegenüber den Erben durchzusetzen, sollten Sie einen kompetenten Rechtsanwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) hinzuziehen.

Erbvertrag: Wie man sich auf eine Erbregelung einigt.

Das eigene Erbe lässt sich nicht nur durch einseitige Festlegungen, sondern auch durch einen Vertrag regeln. Die Erbschaft kann an Auflagen, Bedingungen oder Gegenleistungen wie Pflege geknüpft sein. Im Gegensatz zu einem einseitig verfassten letzten Willen kann diese Abmachung nicht einseitig widerrufen oder geändert werden. Ohne notarielle Beglaubigung ist eine solche Vereinbarung unwirksam. Beim Verfassen des Schriftstückes sollten Sie sich durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) beraten lassen.

Was muss man über das Testament wissen?

Ein solches Schriftstück ist nur wirksam, wenn es komplett handschriftlich verfasst und unterschrieben wird. Wichtig ist auch die Erwähnung von Ort und Datum. Werden beim Verfassen erbrechtliche Regeln missachtet, kommt es vielleicht zu unerwünschten Ergebnissen. Eine Anfechtung ist aus mehreren Gründen durch Erbberechtigte oder Pflichtteilberechtigte möglich. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) hilft beim Formulieren Ihrer Bestimmungen oder auch bei einer Anfechtung.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbrecht!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Liste von in Wasserburg (Bodensee) tätigen Rechtsanwälten für Erbrecht zur Verfügung. Auf den jeweiligen Profilen stellen sich Ihnen die Rechtsanwälte mit näheren Informationen zu ihrer Kanzlei vor. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie ganz bequem und einfach einen Anwalt um Rückruf bitten! Eine solche Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt wird Sie dann zeitnah zur Terminvereinbarung anrufen. Viele langwierige Streitigkeiten sind entstanden, weil ein letzter Wille nicht sorgfältig formuliert war. Unter den Hinterbliebenen gibt es oft Streit und rechtliche Auseinandersetzungen. Über diese Seite können Sie schnell und bequem ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt für Erbrecht vereinbaren.

Was muss man über die Erbfolge wissen?

Ohne schriftlich niedergelegten letzten Willen gilt die gesetzliche Regelung. Laut Gesetz sind Kinder und Enkel als Abkömmlinge Erben erster Ordnung und stehen im Rang vor anderen Verwandten. Überlebenden Ehepartnern räumt das Gesetz ebenfalls ein Erbrecht ein. Diese erhalten einen festen Anteil, der gegebenenfalls den der übrigen Verwandten verringert. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) kann feststellen, welcher Erbanteil Ihnen zusteht.

Was versteht man unter dem Pflichtteil?

Einen Pflichtteil erhalten nahe Angehörige und Ehepartner, wenn sie enterbt worden sind. In der Höhe entspricht dieser der Hälfte des gesetzlichen Erbteils des Berechtigten. Einen solchen Anspruch muss man jedoch gegenüber den Erben geltend machen oder gerichtlich durchsetzen. In bestimmten Ausnahmefällen kann auch dieser Anteil Angehörigen durch den letzten Willen aberkannt werden. Um Ihren Anspruch gegenüber den Erben durchzusetzen, sollten Sie einen kompetenten Rechtsanwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) hinzuziehen.

Erbvertrag: Wie man sich auf eine Erbregelung einigt.

Das eigene Erbe lässt sich nicht nur durch einseitige Festlegungen, sondern auch durch einen Vertrag regeln. Die Erbschaft kann an Auflagen, Bedingungen oder Gegenleistungen wie Pflege geknüpft sein. Im Gegensatz zu einem einseitig verfassten letzten Willen kann diese Abmachung nicht einseitig widerrufen oder geändert werden. Ohne notarielle Beglaubigung ist eine solche Vereinbarung unwirksam. Beim Verfassen des Schriftstückes sollten Sie sich durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) beraten lassen.

Was muss man über das Testament wissen?

Ein solches Schriftstück ist nur wirksam, wenn es komplett handschriftlich verfasst und unterschrieben wird. Wichtig ist auch die Erwähnung von Ort und Datum. Werden beim Verfassen erbrechtliche Regeln missachtet, kommt es vielleicht zu unerwünschten Ergebnissen. Eine Anfechtung ist aus mehreren Gründen durch Erbberechtigte oder Pflichtteilberechtigte möglich. Ein erfahrener Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) hilft beim Formulieren Ihrer Bestimmungen oder auch bei einer Anfechtung.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Anwalt für Erbrecht!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine übersichtliche Liste von in Wasserburg (Bodensee) tätigen Rechtsanwälten für Erbrecht zur Verfügung. Auf den jeweiligen Profilen stellen sich Ihnen die Rechtsanwälte mit näheren Informationen zu ihrer Kanzlei vor. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie ganz bequem und einfach einen Anwalt um Rückruf bitten! Eine solche Kontaktaufnahme über den Anwalt-Suchservice ist natürlich kostenlos und unverbindlich. Der Anwalt wird Sie dann zeitnah zur Terminvereinbarung anrufen.

Statistische Daten zu Anwälten für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee)

In Wasserburg (Bodensee) gibt es 1 Rechtsanwalt, der Mandanten im Erbrecht berät.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Erbrecht in Wasserburg (Bodensee) gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Erbe ausschlagen, Erbfall, Erbschaft, Erbschein, Unternehmensnachfolgerecht.