Bleirohre müssen jetzt raus!

18.07.2013, Autor: Herr Anton Bernhard Hilbert / Lesedauer ca. 1 Min. (1990 mal gelesen)
Bleiverseuchtes Trinkwasser ist extrem gesundheitsschädlich. Der Grenzwert für den zulässigen Bleigehalt wird jetzt reduziert. Er darf ab dem 1. Dezember 2013 nur noch bei maximal 0,01 Milligramm pro Liter betragen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - http://www.hilbert-simon.de

Wird dieser Grenzwert überschritten, darf das Trinkwasser nicht mehr konsumiert werden. Vermieter, die ihren Mietern grenzwertüberschreitendes Trinkwasser liefern, können sich strafbar machen. Es drohen Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren. Das bestimmt die Trinkwasserverordnung in Verbindung mit dem Bundesseuchengesetz. Noch drastischer können Schmerzensgeldansprüche die wirtschaftliche Existenz des Trinkwasseranlagenbetreibers bedrohen – selbst dann, wenn eine Gesundheitsgefährdung lediglich droht.

Handlungsbedarf besteht vor allem im Norden und Osten der Republik. Dort durften bis 1973 Bleirohre montiert werden. Für solche Rohre dürfte es kaum eine Sanierungsmöglichkeit geben. Sie werden ausgetauscht werden müssen. In Süddeutschland sind Bleirohre bereits seit 1878 verboten. Für Südbürger dürfte daher kein Grund zur Besorgnis bestehen.

Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Anton Bernhard Hilbert

Hilbert und Simon Rechtsanwälte Unternehmensnachfolgeberater

   (1 Bewertung)
Weitere Rechtstipps (197)

Anschrift
Kaiserstraße 5
79761 Waldshut-Tiengen
DEUTSCHLAND

Telefon: 07751-83170

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Anton Bernhard Hilbert

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Anton Bernhard Hilbert

Hilbert und Simon Rechtsanwälte Unternehmensnachfolgeberater

   (1 Bewertung)
Weitere Rechtstipps (197)

Anschrift
Kaiserstraße 5
79761 Waldshut-Tiengen
DEUTSCHLAND

Telefon: 07751-83170

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Anton Bernhard Hilbert