Die 6 wichtigsten Tipps zur Kündigung wegen Eigenbedarf

12.03.2018, Autor: Herr Christopher Müller / Lesedauer ca. 3 Min. (48 mal gelesen)
Auch eine Kündigung wegen Eigenbedarf ist keineswegs immer wirksam. Deshalb finden Sie hier die 6 besten Tipps für Mieter und Vermieter. Damit können Sie schnell und einfach die wichtigsten Fragen klären!

Wenn Sie nach unseren Tipps noch mehr wissen wollen, haben wir hier alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst:

https://www.rechtsanwaelte-kanzlei-mueller.de/rechtsgebiete/mietrecht/eigenbedarf/

Tipp 1 - Formal alles richtig?

Als erstes sollten Sie prüfen, ob die Kündigung den formalen Anforderungen entspricht. Dazu gehört zum Beispiel, dass eine Kündigung schriftlich erfolgen und unterschrieben sein muss. Mit einer E-Mail ist es also nicht getan. Falls die Wohnung mehreren Vermietern gehört, müssen alle unterschrieben haben. Ein Verwalter oder Rechtsanwalt, der im Namen des Vermieters kündigt, benötigt eine gültige Vollmacht. Weiter ist es Pflicht, dass die Wohnung genau bezeichnet ist und ein konkreter Kündigungstermin genannt wird. Schließlich muss sich die Kündigung an alle Mieter richten.
Besonders wichtig bei der Eigenbedarfskündigung, ist die Nennung eines zulässigen Nachmieters. Nur für ganz bestimmte Nachmieter darf eine Eigenbedarfskündigung ausgesprochen werden. Hier lohnt es sich genau hinzuschauen!

 Tipp 2 – Stimmt die Kündigungsfrist?

Auch bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf müssen Kündigungsfristen eingehalten werden. Laut Gesetz sind diese:

Mietdauer bis 5 Jahre - 3 Monate
Mietdauer bis 8 Jahre - 6 Monate
Mietdauer über 8 Jahre - 9 Monate

Daneben sollten Sie den Vertrag prüfen, ob eventuell eine längere Kündigungsfrist vereinbart ist. Im Zweifel gilt die für den Mieter günstigere, d. h. längere Kündigungsfrist.

Tipp 3 - Ist die Wohnung geeignet?

Eine wichtige Frage bei der Eigenbedarfskündigung ist, ob die Wohnung sich für den angegebenen Nachmieter überhaupt eignet. Falls die Wohnung zum Beispiel im Dachgeschoss eines Hauses ohne Aufzug gelegen ist, wird die stark gehbehinderte Mutter des Vermieters sie wohl kaum nutzen können. Zur Frage der Eignung zählt auch, ob die Wohnung passend ist. Üblicherweise werden die Gerichte es nur schwer nachvollziehen können, wenn der studierende Sohn des Vermieters in eine 200 m² Wohnung einziehen soll. Es lohnt sich also nachzuprüfen, ob die Wohnung für den angegebenen Zweck tatsächlich geeignet und passend ist.

Tipp 4 - Keine andere Wohnung frei?

Der Vermieter darf nur dann eine Kündigung wegen Eigenbedarf aussprechen, wenn er im Haus oder eventuell der direkten Nachbarschaft, keine freie Wohnung zur Verfügung hat. Sollte dies der Fall sein, muss der Vermieter die freie Wohnung für den eigenen Bedarf nutzen. Eine Kündigung trotz freier Wohnung im Haus, gilt als rechtsmissbräuchlich und ist damit unwirksam.

Ebenfalls rechtsmissbräuchlich ist, wenn der Vermieter bereits bei Abschluss des Mietvertrages den Bedarf absehen konnte. Eine Wohnung darf nicht auf unbestimmte Zeit vermietet werden, wenn bereits klar ist, dass in der näheren Zukunft eine Eigenbedarfskündigung erfolgen wird.

Tipp 5 - Liegt eine unzumutbare Härte vor?

Eine unzumutbare Härte kann zum Beispiel bei älteren Menschen vorliegen. Für sie stellt ein Umzug oft ein nicht zu unterschätzendes Beschwernis ist dar. Zum einen könnte es sein, dass sie den Umzug körperlich nicht bewältigen, zum anderen haben sie in ihrem Viertel über die Lebenszeit eventuell ihre gesamten sozialen Kontakte aufgebaut. Beides berücksichtigen Richter bei der Einschätzung einer Eigenbedarfskündigung. Ein anderes Beispiel wären schwangere Frauen oder sehr kranke Mieter. Auch in diesen Fällen kann durchaus eine unzumutbare Härte von den Richtern erkannt werden.

Tipp 6 -  Kostenlose Ersteinschätzung

Die Kündigung eines Mieters ist auch wegen Eigenbedarf nicht einfach. Obwohl es eine der ganz wenigen Möglichkeiten darstellt, ein Mietverhältnis wirksam zu kündigen, ist es kein Selbstläufer. Nutzen Sie deshalb die kostenlose Ersteinschätzung! Unser Fachanwalt für Mietrecht prüft für sie unverbindlich und ohne Kostenrisiko, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtswirksam ist. Dieses Top-Angebot gilt sowohl für Mieter, als auch Vermieter. Mit der kostenlosen Ersteinschätzung können Sie u. U. einen langen Rechtsstreit vermeiden und sofort Klarheit bekommen.

Alle Informationen zur kostenlosen Ersteinschätzung finden Sie hier: 
https://www.rechtsanwaelte-kanzlei-mueller.de/kanzlei/kostenlose-ersteinschätzung/


Kanzlei Christopher Müller & Kollegen 
Rechtsanwälte und Fachanwälte 
Mietrecht - Kündigung wegen Eigenbedarf
https://www.rechtsanwaelte-kanzlei-mueller.de
Rastatt 07222-3859908 - Bühl 07223-4079922


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,7/5 (7 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christopher Müller
Weitere Rechtstipps (2)

Anschrift
Lortzingstraße 7
76437 Rastatt
DEUTSCHLAND

Telefon: 07222-3859908

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Wir rufen Sie umgehend zurück. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christopher Müller
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Rechtstipps zur Zweitwohnungssteuer © Bu - Awnalt-Suchservice
2018-09-27 15:27:05.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (363 mal gelesen)

In vielen deutschen Städten und Gemeinden gibt es eine Zweitwohnungssteuer. Zahlen muss jeder, der am jeweiligen Ort eine Zweitwohnung innehat. Manchem ist dies jedoch gar nicht bewusst. ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (31 Bewertungen)
Untermietvertrag: Rechte des Untermieters © Bu - Anwalt-Suchservice
2018-08-27 16:51:51.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (502 mal gelesen)

Viele Menschen können sich keine ganze Wohnung allein leisten. Eine Lösung bieten Zimmer zur Untermiete. Hier gilt es jedoch einige rechtliche Fallstricke zu vermeiden, die im Ernstfall teuer werden können....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (58 Bewertungen)
Die aktuelle Rechtsprechung zum Eigenbedarf © Bu - Anwalt-Suchservice
2018-08-06 08:14:22.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (1951 mal gelesen)

Viele Mietverhältnisse werden wegen Eigenbedarfs gekündigt. Eine Eigenbedarfskündigung ist jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt, die viele Mieter und Vermieter nicht kennen....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (186 Bewertungen)
Ehescheidung: Wer bekommt die Wohnung? © M. Schuppich - Fotolia.com
2015-04-15, Redaktion Anwalt-Suchservice (596 mal gelesen)

Bei einer Scheidung gibt es eine Reihe rechtlicher Fragen zu klären. Dazu gehört auch, wer die bisherige gemeinsame Wohnung bekommt. Unter bestimmten Umständen kann ein Ehepartner Anspruch auf Zuweisung der Ehewohnung haben. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (20 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mietrecht und Pachtrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christopher Müller
Weitere Rechtstipps (2)

Anschrift
Lortzingstraße 7
76437 Rastatt
DEUTSCHLAND

Telefon: 07222-3859908

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Wir rufen Sie umgehend zurück. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christopher Müller
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK