Fussball-WM: Torjubel auch nachts erlaubt!

26.05.2014, Redaktion Anwalt-Suchservice / Lesedauer ca. 1 Min. (252 mal gelesen)
Fussball-WM: Torjubel auch nachts erlaubt!
Eine gute Nachricht für alle deutschen Fussballfans: Während der Fussball WM in Brasilien ist nächtlies Public Viewing erlaubt.

Bundesrat verabschiedet Sonderverordnung

Möglich macht dieses Fussballvergnügen eine Sonderverordnung des Bundesrates, die dieser letzten Freitag für die Dauer der Fussball WM in Brasilien, also vom 12. Juni bis zum 13. Juli, beschlossen hat. Aufgrund einer Sonderregelungen für seltene Ereignisse kann nun jede Kommune entscheiden, ob nächtliches Public Viewing und die Lockerung der Lärmschutz- Bestimmungen während der Fussball WM erlaubt ist. Viele Fussballspiele werden erst sehr spät abends aufgrund der Zeitverschiebung mit Brasilien übertragen.

Lärmempfindliche Nachbarn haben mit dieser Regelungen das Nachsehen und müssen Torjubel, Anfeueungsbrülle und feierende Fussballfans auch nach Mitternacht erdulden.

So sehen die Gerichte die Fussball WM

Auch das Landgericht Aachen (Aktenzeichen 9 O 533/05) entschied, dass Anwohner von Fußballstadien den Krach rund um den Fußball in Kauf nehmen. Bei Torjubel dürfen auch die ansonsten geltenden Lärmschutzgrenzwerte punktuell überschritten werden.

Vorsicht ist beim Konsum von Alkohol während eines Fußballspiels: Ein betrunkener Fußballfan schaute sich ein Spiel auf seinem Balkon an und stürzte beim Torjubel ab. Das Amtsgericht Koblenz (Aktenzeichen 15 C 3047/08) entschied daraufhin, dass seine private Unfallversicherung in diesem Fall keine Leistungen zahlen muss.