Handwerker verursacht Brand bei Nachbarn: Bauherr haftet!

08.04.2018, Autor: Frau Esther Maria Czasch (44 mal gelesen)
Ein Hausbesitzer beauftragt einen Handwerker mit Dacharbeiten. Dabei gerät der Dachstuhl in Brand, der auf das Nachbarhaus übergreift. Die Frage, wer verantwortlich ist und Schadensersatz zahlen muss, führte zu einem langwierigen Rechtsstreit, der nun vom Bundesgerichtshof (BGH) entschieden wurde. In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 (Aktenzeichen V ZR 311/16) entschied der BGH, dass der Auftraggeber / Bauherr der Leistungen für den Schaden aufkommt.

Demnach ist es nicht erforderlich, dass der Nachbar den Schaden verschuldet hat, wie das etwa bei einer Schadenersatzhaftung grundsätzlich der Fall ist. Das besondere nachbarrechtliche Gemeinschaftsverhältnis durch die räumliche Nähe zwischen Eigentümer und Nachbarn begründet eine besondere Haftung. Der Eigentümer muss den Schaden ersetzen, da die Ursache von seinem Grundstück ausgegangen ist, auch wenn er „nichts dafür kann“. Es reicht aus, dass er mit der Beauftragung des Handwerkers den Anlass dafür gegeben hat.
 
Der Annahme einer Verantwortlichkeit steht nicht entgegen, dass der Brand auf die Handlung eines Dritten, nämlich auf die Arbeiten des vom Bauherren beauftragten Handwerkers zurückzuführen ist. Mittelbarer Handlungsstörer ist auch derjenige, der die Beeinträchtigung des Nachbarn durch einen anderen in adäquater Weise durch seine Willensbetätigung verursacht. Durch die Beauftragung des Handwerkers hat der Bauherr Nutzen ziehen wollen.

Auch eine sorgfältige Auswahl des Handwerkers ändert nichts daran, dass der Bauherr eine Gefahrenquelle geschaffen hat und damit der verursachte Brand auf Umständen beruhte, die seinem Einflussbereich zuzurechnen sind.


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Esther Maria Czasch

Anwaltskanzlei Czasch

Weitere Rechtstipps (28)

Anschrift
Augustaanlage 22
68165 Mannheim
DEUTSCHLAND

Telefon: 0621-43291232

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Esther Maria Czasch
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
2013-05-23, Hess. LAG Az: 13 Sa 857/12 (126 mal gelesen)

Wer grob fahrlässig in seinem Betrieb einen Schaden verursacht, ist zum Schadensersatz verpflichtet. Zu diesem Ergebnis kam das Hessische Landesarbeitsgericht.

Der damals 46 Jahre alte Beklagte ist gelernter Schlosser und war seit vielen Jahren...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (11 Bewertungen)
2009-03-16, Autor Simone Baiker (5716 mal gelesen)

Mit der Reform der Handwerksordnung im Jahre 2004 wurde zwar das Meisterbriefserfordernis in vielen Handwerken abgeschafft und mit der Einführung der sog. Altgesellenregelung die Existenzgründung im Handwerk ohne Meisterbrief erleichtert. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (25 Bewertungen)
2018-02-23, Autor Siegfried Reulein (72 mal gelesen)

Nach einer aktuellen Entscheidung des BGH vom 09.02.2018 – V ZR 311/16 – haften Grundstückseigentümer und Immobilienbesitzer für Handwerker, die sie zu Arbeiten auf dem eigenen Grundstück beauftragt haben und die bei diesen Arbeiten unbemerkt Schäden ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (8 Bewertungen)
2015-09-17, Autor Simone Baiker (298 mal gelesen)

Zur Berücksichtigung von illegalen handwerklichen Tätigkeiten und Tätigkeiten von Ein-Mann-Betrieben im Rahmen der Ausübungsberechtigung nach § 7b HwO (sog. Altgesellenregelung) Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Urteil vom 13.05.2015, Az: 8 C 12.14 ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (15 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Esther Maria Czasch

Anwaltskanzlei Czasch

Weitere Rechtstipps (28)

Anschrift
Augustaanlage 22
68165 Mannheim
DEUTSCHLAND

Telefon: 0621-43291232

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Esther Maria Czasch
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK