Raus aus der Schrottimmobilie – Ansprüche gegen Adaxio AMC GmbH prüfen

11.09.2017, Autor: Herr Sebastian Rosenbusch-Bansi (41 mal gelesen)
Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi
Bezahlbarer Wohnraum ist gerade in Großstädten und Ballungsgebieten schwer zu finden. Da erscheint ein vermeintlich günstiges Angebot zum Erwerb einer Immobilie verlockend.

Doch Vorsicht ist geboten: Hinter dem vermeintlichen Schnäppchen könnte eine Schrottimmobilie stecken.

„Das Geschäft mit Schrottimmobilien funktioniert seit Jahrzehnten. Arglosen Käufern wird eine völlig überteuerte Immobilie angedreht. Das Nachsehen haben die Käufer, wenn sie merken, dass sie über den Tisch gezogen wurden“, sagt Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht bei der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden.

Dass diese Immobilien ihr Geld nicht wert sind, ist auf den ersten Blick nicht zu sehen. Doch hinter der frischen Farbe bröckelt oft die Fassade, der Sanierungsbedarf ist enorm. Unterm Strich läuft es darauf hinaus, dass die Käufer viel zu viel bezahlt haben und die prognostizierten Mieteinnahmen nicht zu erreichen sind. Das vermeintliche Schnäppchen wird zum Loch ohne Boden. Die Existenz der Käufer kann bedroht sein.

Die Masche läuft häufig ähnlich ab. Die Verkäufer preisen die Vorzüge an, verwirren mit schwer durchschaubaren Berechnungen und durch Mieteinnahmen und Steuervorteile trage sich die Immobilie quasi von selbst. Natürlich gebe es viele Interessenten und daher müsse schnell gehandelt werden. Praktischerweise wird den Interessenten der passende Kreditvertrag auch noch gleich unter die Nase gerieben. Die Kanzlei Cäsar-Preller kennt diese Vorgehensweise aus rund 4.500 Fällen von Schrottimmobilien, die sie bearbeitet hat. Eine unrühmliche Rolle spielte dabei immer wieder die Adaxio AMC GmbH bzw. deren Vorgänger Paratus AMC GmbH und GMAC-RCF Bank. Teilweise wurden auch schon Anschlussfinanzierungen zu hohen Zinsen angeboten oder die Zwangsvollstreckung angedroht.

Verschiedene Gerichte haben inzwischen entschieden, dass die Adaxio AMC GmbH die Zwangsvollstreckung nicht betreiben darf, da sie gar nicht mehr der Inhaber der Forderungen ist. „Auch darüber hinaus haben Käufer von Schrottimmobilien verschiedene rechtliche Möglichkeiten, sich zu wehren“, so Rechtsanwalt Rosenbusch-Bansi.

So kann der Kaufvertrag z.B. nichtig sein, wenn der Kaufpreis sittenwidrig überhöht ist. Der BGH geht von Sittenwidrigkeit aus, wenn der Kaufpreis den Verkehrswert der Immobilie um ca. 90 Prozent übersteigt. Zudem kann die finanzierende Bank schadensersatzpflichtig sein, wenn sie weiß, dass der Kaufpreis völlig überzogen ist, den Kunden davon aber nicht in Kenntnis setzt. Auch die Vermittler können regeresspflichtig sein, wenn sie ihre Informationspflichten verletzt haben.

Zumindest bei den Anschlussfinanzierungen der Adaxio AMC GmbH kann geprüft werden, ob der Widerruf möglich ist, um aus der teuren Finanzierung auszusteigen.
 

Mehr Informationen zum Ausstieg aus Schrottimmobilien unter http://www.schrottimmobilien-loswerden.de/

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi

Kanzlei Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de

 


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)

Hier finden Sie Anwälte für Bankrecht und Kapitalmarktrecht an Ihrem Ort (alphabetisch sortiert)
A B C D E F G H I K L M N O P R S T U W Ö

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Sebastian Rosenbusch-Bansi

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (101)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Redaktion Anwalt-Suchservice
Das Immobiliensteuerrecht ist kein homogener Rechtsbereich, dessen gesetzliche Regelungen sich in einem Gesetz finden. Vielmehr ist das Immobiliensteuerrecht eine echte Querschnittsmaterie.
Redaktion Anwalt-Suchservice
Die Zwangsversteigerung ist in vielen Fällen das Ende des Traums vom Eigenheim. Vor allem wenn Kredite nicht mehr bedient werden können, ist die Zwangsversteigerung für Banken oft der einzige Weg, doch noch an "ihr Geld" zu kommen.
Redaktion Anwalt-Suchservice
Der Verkehrswert einer Immobilie ist der Preis, den ein objektiver Käufer ausgeben würde, um eine Immobilie zu erwerben. Er wird von Beschaffenheit, Lage und Eigenschaften der Immobilie beeinflusst. Der Verkehrswert spielt nicht nur im Immobilienrecht eine wichtige Rolle, sondern auch bei der Erbschaftsteuer und beim Zugewinnausgleich.
Redaktion Anwalt-Suchservice
Die Normen des Zwangsversteigerungsrechts dienen der Durchsetzung von Ansprüchen mit Hilfe staatlicher Gewalt. Das Zwangsversteigerungsrecht ist Teil des Zwangsvollstreckungsrechts. Es bezieht sich auf die Vermögensverwertung des unbeweglichen Vermögens (Haus, Eigentumswohnung), in das durch die Zwangsversteigerung vollstreckt wird.
2015-06-17, Redaktion Anwalt-Suchservice
Das Kaufrecht ist kein eigenes Rechtsgebiet, sondern fasst vielmehr alle Vorschriften zusammen, die sich mit dem Kaufvertrag befassen. Das können allgemeine Regeln des Vertragsrechtes sein, weil der Kaufvertrag ein (spezifischer) Vertrag ist, aber auch spezielle Regelungen, die sich nur auf den Kauf von Sachen richten.
2017-04-25, Autor Joachim Cäsar-Preller (109 mal gelesen)

Schrottimmobilien bleiben ein Dauerthema. Für die Kapitalanleger, die auf die mehr oder weniger wertlosen Immobilien hereingefallen sind, wird die Geldanlage oftmals zum finanziellen Desaster. Kann das Darlehen zur Immobilienfinanzierung irgendwann ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (8 Bewertungen)
2017-01-27, Autor Christof Bernhardt (116 mal gelesen)

Schrottimmobilien können für ihre Besitzer zum Loch ohne Boden werden. Erst sind sie auf Betrüger hereingefallen, die ihnen eine Immobilie völlig überteuert angedreht haben, dann müssen sie auch noch ihr Immobiliendarlehen abstottern und zu guter ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (10 Bewertungen)
2017-05-17, Autor Simon-Martin Kanz (76 mal gelesen)

Wer auf eine Schrottimmobilie hereingefallen ist, wähnt sich oft in einem Teufelskreis. Die Immobilie ist nahezu wertlos, die erforderlichen Mieteinnahmen lassen sich nicht erzielen. Gleichzeitig muss aber oft noch ein Darlehen bedient werden. Reicht ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2013-11-30, Autor Joachim Cäsar-Preller (1076 mal gelesen)

Es war der Traum einer sicheren Altersvorsorge. Doch durch den Erwerb einer Schrottimmobilie wurde er zum Albtraum. Statt der finanziellen Absicherung fürs Alter stehen viele Käufer von Schrottimmobilien vor dem Ruin. Der beste Weg dieses zu ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (29 Bewertungen)
2007-05-31, Autor Michael Henn (4831 mal gelesen)

In Erbrechtsratgebern liest man immer wieder den Hinweis, man solle Immobilien schon zu Lebzeiten auf die nächste Generation übertragen, dies sei steuerlich sinnvoll. Für den Leser stellt sich dann immer die Frage, ob dieser Ratschlag so stimmt. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (17 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Sebastian Rosenbusch-Bansi

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (101)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK