Sanierungsmoderation 2021: Besser aus der Krise mit Hilfe durch einen moderierenden Fachanwalt für Insolvenzrecht

03.01.2021, Autor: Herr Hermann Kulzer / Lesedauer ca. 2 Min. (2584 mal gelesen)
I. Bewältigung von Konflikten und der Krise
II. Hilfe außerhalb eines Insolvenzverfahrens und außerhalb einer Zahlungsunfähigkeit
III. Vermeidung von Gerichtsprozessen
IV. Moderation zur Sanierung

Ende 2020 schuf der Gesetzgeber neue Werkzeuge zur Verbesserung der Sanierung außerhalb eines Insolvenzverfahrens: ein Werkzeug ist die Sanierungsmoderation durch einen Sanierungsmoderator.

1. Das Unternehmen darf nicht zahlungsunfähig oder überschuldet sein.
2. Bei Eintritt der Insolvenzreife gibt es keine Sanierungsmoderation mehr- hier kann noch eine Restrukturierung oder Insolvenz in Eigenverwaltung helfen. 
3. Das Gericht setzt einen Sanierungsmoderator ein. 
4. Er hat grundsätzlich 3 Monate Zeit, Hilfestellung bei der Sanierung zu leisten. 
5. Der Geschäftsfüher wird nicht abgesetzt, muss die Maßnahmen aber abstimmen.
6. Vermögenswerte der Firma können noch übertragen werden, wenn dies das Sanierung dient - es darf keine Verschleuderungen geben
7. Rechtshandlungen in dieser Zeit sind nur beschränkt anfechtbar.
8. Die Bilanzen müssen erstellt sein/werden.
9. Ziel ist es,  den Rechtsträger zu erhalten und wieder zum nachhaltigen Erfolg zu führen.
10. Sollte eine Insolvenzreife eintreten, muss die Insolvenzreife angezeigt werden.
11. Der Insolvenzplan bleibt als Sanierungswerkzeug innerhalb eines eröffneten Insolvenzverfahrens sinnvoll.
12. Wer erstellt einen Sanierungsplan? Der Geschäftsführer mit dem Sanierungsmoderator. 
13. Was kostet ein Sanierungsmoderator? Er erhält einen Stundensatz, der sich auf 200 bis 350 Euro pro Stunde beläuft, je nach Schwierigkeit des Falles und Qualifikation des Moderators.
14. Wer bestimmt den Sanierungsmoderator? Das Sanierungsgericht- es folgt aber auch Empfehlungen der Schuldnerin/des Schuldners.

Sanierungsmoderator sollte ein ausgebildeter Wirtschaftsmediator mit Erfahrungen in der Sanierung und Insolvenz sein - besonders geeignet ist ein Fachanwalt für Insolvenzrecht.

Ich bin als MBA im kaufmännischen Bereich und der Unternehmensführung ausgebildet worden, als  Fachanwalt für Insolvenzrecht habe ich Erfahrungen in der Sanierung und Insolvenz vieler Unternehmen gesammelt und bin ausgebildeter Wirtschaftsmediator, der Konflikte moderieren und sie mit den Konfliktparteien klären kann. 


Hermann Kulzer MBA, Fachanwalt, Wirtschaftsmediator, Sanierungsmoderator


http://www.insoinfo.de
http://www.pkl.com



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Hermann Kulzer
Weitere Rechtstipps (29)

Anschrift
Glashütterstraße 101a
01277 Dresden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0351-8110233

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Hermann Kulzer

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Hermann Kulzer
Weitere Rechtstipps (29)

Anschrift
Glashütterstraße 101a
01277 Dresden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0351-8110233

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Hermann Kulzer