Scheidung nach drei Tagen Ehe?

20.04.2014, Autor: Frau Sylvia True-Bohle (558 mal gelesen)
Voraussetzung einer Härtescheidung



Ist man verheiratet und möchte geschieden werden, so verlangt der Gesetzgeber in der Regel zunächst ein Trennungsjahr, bevor die Scheidung ausgesprochen werden kann – nur bei sogenannten Härtescheidungen kann diese Frist abgekürzt werden.

Dieses ist immer der Fall, wenn es dem/der Antragsteller/in nicht mehr zugemutet werden kann, noch länger mit der Gegenseite verheiratet zu sein (z.B. bei Gewalttaten). Aber dort werden hohe Anforderungen gestellt, wie eine Ehefrau beim OLG München (OLG München, Urteil vom 28.07.2010, Az : 33 WF 1104/10) feststellen musste

Ganze drei Tage hatte das Eheglück gehalten, dann bekam die Ehefrau einen Anruf ihrer besten Freundin und Trauzeugin, der der frisch angetraute Ehemann seine innige Liebe offenbart hat. Bereits am Hochzeitstag hatte der Ehemann der besten (Ex-?)Freundin eindeutige Emails geschickt.

Die Ehefrau war am Boden zerstört und wollte die unverzügliche Scheidung, musste aber eine richterliche Abfuhr erfahren:

Das Gericht sah zwar eine “erhebliche psychische Belastung” , verneinte aber die unzumutbare Härte, da Ehebruch ohne besondere, weitere Umstände (z.B. Publikmachen in der Öffentlichkeit, Ehebruch in der Ehewohnung) die den Vorgang “besonders entwürdigend” machen, kein Härtegrund sei.

Also musste die Frau nun das Trennungsjahr abwarten.


Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php
http://ra-bohle.blog.de/


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,1/5 (31 Bewertungen)

Hier finden Sie Anwälte für Familienrecht an Ihrem Ort (alphabetisch sortiert)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ö Ü

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bohle, True-Bohle Rechtsanwälte

Weitere Rechtstipps (19)

Anschrift
Damm 2
26135 Oldenburg
DEUTSCHLAND

Telefon: 0441-26726

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
2017-04-26, Redaktion Anwalt-Suchservice
Die häufigsten Streitpunkte im Familienrecht gibt es sicherlich bei den Themen Scheidung, Unterhalt und Sorgerecht. Aber auch bei der Erstellung eines Ehevertrags oder bei Fragen einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft zeigt die Erfahrung, wie wichtig und sinnvoll eine anwaltliche Beratung ist.
2017-05-11, Redaktion Anwalt-Suchservice
Bei einer Online-Scheidung findet der Kontakt zwischen Scheidungsanwalt und Mandant nicht persönlich, sondern nur via Internet, also online, statt. Dies ändert jedoch nichts am Ablauf des gerichtlichen Scheidungsverfahrens.
2017-04-27, Redaktion Anwalt-Suchservice
Eine große Zahl von Ehen wird geschieden. Das Familienrecht macht die Scheidung von mehreren Voraussetzungen abhängig - insbesondere von der "Zerrüttung" der Ehe. Hier spielt insbesondere die Dauer der Trennung eine große Rolle.
Redaktion Anwalt-Suchservice
Das Domainrecht ist grundsätzlich kein eigenes Rechtsgebiet. Es kann dem IT-Recht zugeordnet werden oder aber dem gewerblichen Rechtsschutz unterfallen. Beratung durch Rechtsanwälte des Urheber- und Medienrechts beinhaltet ebenfalls häufig Rechtsfragen, die dem Domainrecht zuzuordnen sind.
2014-10-21, Autor Sylvia True-Bohle (680 mal gelesen)

Terrasse als gedeckter Freisitz Ein Streitpunkt bei der konkreten Berechnung der Wohnfläche ist immer die Frage, inwieweit eine Terrasse zu berücksichtigen ist. Hier hat der BGH, Urteil vom 10.03.2010, Az.: VIII ZR 144/09 deutlich gemacht, ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (19 Bewertungen)
2014-09-04, Autor Sylvia True-Bohle (361 mal gelesen)

Grenzen einer privaten Videoüberwachung Vermehrt werden auch nun im privaten Bereich Videokameras eingesetzt, um eine Abschreckungs- und Beweiswirkung zu erzielen. Aber so einfach ist die Sache dann doch nicht, kann eine solche Überwachung doch ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (12 Bewertungen)
2014-09-02, Autor Sylvia True-Bohle (270 mal gelesen)

Immer wieder wird es zum kommenden Schuljahr die Diskussion zwischen getrenntlebenden Elternteile geben, welche Schule das Kind denn nun im nächsten Schuljahr besuchen soll. Nicht selten wird der Unterhaltsschuldner darauf drängen, das Kind möge ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (10 Bewertungen)
2014-05-30, Autor Sylvia True-Bohle (288 mal gelesen)

Mietkaution in der Insolvent Eine Vielzahl von Mietern haben eine Mietsicherheit, die sogenannte Kaution geleistet. Die bange Frage ist nur, was mit dieser Kaution dann passiert, wenn der Vermieter in die Insolvenz geht, wobei es hierzu nun eine ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
2015-01-16, Autor Anton Bernhard Hilbert (541 mal gelesen)

Wer nach der Scheidung sein Testament nicht auf Änderungsbedarf prüft, riskiert erhebliche Erbschaftsstreitigkeiten. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen. Das zeigt exemplarisch ein Streit zwischen der geschiedenen Ehefrau aus ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (56 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Familienrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bohle, True-Bohle Rechtsanwälte

Weitere Rechtstipps (19)

Anschrift
Damm 2
26135 Oldenburg
DEUTSCHLAND

Telefon: 0441-26726

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK