Schrottimmobilien: Hoffnung für geschädigte Käufer

05.05.2017, Autor: Frau Jessica Gaber / Lesedauer ca. 2 Min. (132 mal gelesen)
Als Geldanlage oder Altersvorsorge stehen Immobilien hoch im Kurs. Das gilt umso mehr in Zeiten niedriger Zinsen. Doch genau das machen sich auch Betrüger zu Nutze und drehen den arglosen Käufern mehr oder weniger wertlose Schrottimmobilien an.

Wohnungsnot in Großstädten und Ballungszentren und gleichzeitig ein anhaltendes Niedrigzinsangebot. Da hört sich ein vermeintliches Schnäppchenangebot für eine Immobilie verlockend an. Genau dieses Szenario machen sich Betrüger immer wieder zu Nutze. Erst wenn der Kaufvertrag bereits unterschrieben ist, stellt sich heraus, dass die Immobilie nur einen Bruchteil ihres Preises wert ist. In einigen Fällen gehen die Verkäufer besonders dreist vor. Sie drehen den arglosen Käufern beispielsweise eine Wohnung, die nur 40.000 Euro wert ist für 100.000 Euro an. Für den Käufer wird die Schrottimmobilie dann oft zum finanziellen Fass ohne Boden. Die Wohnung ist sanierungsbedürftig, Mieteinnahmen lassen sich kaum erzielen und oft genug muss auch noch ein Kredit bedient werden.

„Hinzu kommt, dass sich die Betroffenen auch oft schämen, wenn sie sich so hinters Licht haben führen lassen. Dazu gibt es jedoch keinen Grund. Denn die Verkäufer gehen mit allen Tricks vor. Außerdem bestehen in solchen Fällen auch gute Aussichten, aus dem Kaufvertrag wieder herauszukommen“, sagt Rechtsanwältin Jessica Gaber von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden. Denn: Bei einer sittenwidrigen Überteuerung ist der Kaufvertrag nichtig. Von Sittenwidrigkeit kann in der Regel ausgegangen werden, wenn der Kaufpreis fast doppelt so hoch ist wie der Verkehrswert der Wohnung.

Nicht immer liegt eine solch hohe Differenz zwischen Kaufpreis und Verkehrswert der Immobilie. Aber auch dann gibt es Möglichkeiten aus der Schrottimmobilie wieder herauszukommen. „Wird eine Immobilie als Kapitalanlage angeboten treffen den Vermittler auch Informationspflichten. So muss er den Verbraucher z.B. über die bestehenden Risiken oder hohe Provisionen aufklären. Werden diese Aufklärungspflichten verletzt, können Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden“, erklärt Rechtsanwältin Gaber.

Außerdem kann auch die Bank, die den Immobilienkauf finanziert hat, in der Haftung stehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie die Kreditvergabe von einer vorherigen Besichtigung der Immobilie abhängig gemacht hat und den Verbraucher nicht vor dem überteuerten Preis warnt.

„Es lassen sich verschiedene rechtliche Möglichkeiten finden, um den finanziellen Schaden aus dem Kauf einer Schrottimmobilie wenigstens zu minimieren“, so Rechtsanwältin Gaber.

Mehr Informationen zum Ausstieg aus Schrottimmobilien unter http://www.schrottimmobilien-loswerden.de/

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwältin Jessica Gaber

Kanzlei Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Jessica Gaber

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (109)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Jessica Gaber

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwältin
Jessica Gaber

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (109)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwältin Jessica Gaber