Schrottimmobilien: Rückabwicklung muss nicht voll versteuert werden

28.02.2017, Autor: Herr Christof Bernhardt / Lesedauer ca. 2 Min. (104 mal gelesen)
Wer auf eine sog. Schrottimmobilie hereingefallen ist, kennt die enormen finanziellen Belastungen, die damit verbunden sind. Auch in einigen Immobilienfonds gehörten Schrottimmobilien zum Portfolio.

Glück im Unglück, dachte schon so mancher Anleger, wenn die Bank, die den Fonds vertrieben hat, sich bereit erklärte, die Beteiligungen wieder zurückzunehmen.

Das böse Erwachen konnte dann aber in Form des Steuerbescheids folgen, wenn das Finanzamt die Rückzahlungen der Bank komplett als Veräußerungsgewinn besteuern wollte. So war es auch in drei Fällen, die der Bundesfinanzhof (Az.: IX R 44/14, IX R 45/15, IX R 27/15) final entscheiden musste – mit erfreulichem Ausgang für die Anleger: Die Rückzahlungen müssen nur zum Teil als Veräußerungsgewinn versteuert werden.

Die Fälle gestalteten sich als etwas verzwickt: Die Bank hatte den Immobilienfonds aufgelegt und vertrieben. Unter den Fondsimmobilien befanden sich allerdings auch Schrottimmobilien, sodass die Beteiligungen nicht die erhoffte Rendite abwarfen. Einige Anleger verklagten daher die Bank auf Schadensersatz. „Die Bank war sich ihres Fehlers offenbar bewusst. Wohl auch, um kostspielige und wenig aussichtsreiche Schadensersatzprozesse zu vermeiden, bot sie daher an, die Beteiligungen wieder zurückzunehmen, wenn die Anleger im Gegenzug ihre Schadensersatzklagen fallen ließen. In den Ohren vieler Anleger klang das fair und sie nahmen das Angebot an. Die Sache hatte allerdings einen entscheidenden Haken“, so Rechtsanwalt Christof Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden. Denn die Beteiligungen wurden nicht einfach rückabgewickelt, sondern von einer Tochtergesellschaft der Bank „zurückgekauft“. Dementsprechend waren die Zahlungen an die Anleger auch als Kaufpreis deklariert und das rief das Finanzamt auf den Plan, dass diese Zahlungen dann auch komplett als Veräußerungsgewinn versteuern wollte.

Der BFH hat allerdings anders entschieden. Denn die Rückzahlung sei nicht nur für die Fondsbeteiligungen geleistet worden. Der Teil der Zahlung, der den Wert des veräußerten Wirtschaftsguts übersteige, sei kein Kaufpreis im eigentlichen Sinne, sondern auch für andere Verpflichtungen wie den Forderungsverzicht der Anleger geflossen. Daher sei dieser Teil der Zahlung auch nicht als Veräußerungsgewinn zu versteuern. Die zuständigen Finanzgerichte müssen den Veräußerungsgewinn nun neu festlegen.

„Anleger sollten nicht nur froh sein, wenn sie ihre Schrottimmobilie wieder los sind, sondern auch genau darauf achten wie die Rückabwicklung vonstattengeht, damit sie nicht anschließend steuerliche Nachteile hinnehmen müssen“, so Rechtsanwalt Bernhardt. 

Die Kanzlei Cäsar-Preller vertritt bundesweit geschädigte Anleger.

 

Mehr Informationen: http://www.schrottimmobilien-loswerden.de/

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwalt Christof Bernhardt

Kanzlei Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de

www.caesar-preller.de

 


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,3/5 (7 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christof Bernhardt

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (132)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christof Bernhardt
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
2017-02-24, Autor Hartmut Göddecke (276 mal gelesen)

Anleger blieben am Schluss der EGI-Fonds Informationsveranstaltung mit vielen Fragen alleine. Die von Kanzlei GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE, die das Vertrauen von mittlerweile fast 600 EGI-Fonds Anlegern genießt, gestellten Fragen konnten kaum vom ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (25 Bewertungen)
2017-02-13, Autor Hartmut Göddecke (320 mal gelesen)

- Überlegungen zur Informationsveranstaltung der EGI-Fonds - Vertrauensbildung? Oder: Wie das EGI-Management Anleger unwissend hält - Abstimmen auf Stimmzetteln: Was für Anleger wichtig ist! Kann man so Anleger überzeugen? Zu allererst fehlt ein ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (22 Bewertungen)
2016-07-25, Autor Hartmut Göddecke (559 mal gelesen)

Auf einer eiligst einberufenen Gesellschafterversammlung am 21.07.2015 der EGI Euro Grundinvest Fonds Nrn. 15. 17. 18 und 20 in Freising bei München trafen sich besorgte Anleger. Sie wurden im rasanten Tempo über die massiven Probleme der Fonds grob ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (48 Bewertungen)
2017-01-30, Autor Hartmut Göddecke (274 mal gelesen)

- angekündigte Gesellschafterversammlung mutiert zur reinen Informationsveranstaltung - Geschäftsführung bleibt den Anlegern das Sanierungskonzept noch immer schuldig - EGI-Fonds Anleger können sich kostenfrei vertreten lassen Die ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christof Bernhardt

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (132)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christof Bernhardt
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK