Verschärfte Reisehinweise für die Türkei – Stornierung möglich?

25.07.2017, Autor: Herr Christof Bernhardt / Lesedauer ca. 1 Min. (81 mal gelesen)
Der Streit zwischen der Türkei und Deutschland eskaliert weiter. Zuletzt hat die Bundesregierung die Reisehinweise für die Türkei aufgrund der Verhaftung eines deutschen Menschenrechtlers verschärft. Das Auswärtige Amt rät Türkei-Reisenden zu „erhöhter Vorsicht“. Und das mitten in der Urlaubssaison.

Deutsche Türkei-Reisende müssen entscheiden, ob sie ihren gebuchten Türkei-Urlaub überhaupt noch antreten oder lieber stornieren sollen. Zudem stellt sich die Frage, ob eine Stornierung kostenlos möglich ist. Dazu Rechtsanwalt Christof Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden: „Man muss zwischen Reisehinweisen und einer Reisewarnung unterscheiden. Nur bei einer Reisewarnung haben Urlauber einen Anspruch auf eine kostenlose Stornierung der Reise.“ Eine Reisewarnung wird in der Regel erst dann ausgesprochen, wenn akute Gefahr für Leib und Leben besteht.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass Urlauber auf den Storno-Kosten sitzen bleiben müssen. Sie können mit dem Reiseveranstalter sprechen und auf Kulanz hoffen, sie können den Reiseveranstalter aber auch überzeugen, dass er bei einem Urlaub in der Türkei persönlich erheblich gefährdet wäre. „Wenn die Sicherheits- und Reisehinweise für die Türkei auch auf Privatpersonen, sprich auf Urlauber ausgedehnt wurden, ist im Grunde genommen auch von einer Gefährdung auszugehen“, so Rechtsanwalt Bernhardt.
 

Mehr Informationen: http://www.caesar-preller.de

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwalt Christof Bernhardt

Kanzlei Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de

www.caesar-preller.de

 


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,0/5 (7 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christof Bernhardt

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (132)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Wir rufen Sie umgehend zurück. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christof Bernhardt
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Urlaub mit Kind in der Türkei 2016: Darf ein Elternteil allein entscheiden? © detailblick - Fotolia.com
2016-08-04 22:50:12.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (338 mal gelesen)

Die Lage in der Türkei ist im Sommer 2016 stark von den Auswirkungen des erfolglosen Putschversuchs, einer politischen Säuberungswelle und des Krieges im benachbarten Syrien beeinflusst. Kann ein geschiedener Elternteil verhindern, dass der...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (37 Bewertungen)
Ausflug zum Schmuckhändler: Haftet Reiseveranstalter für minderwertige Ware? © Rh - Anwalt-Suchservice
2017-03-13 17:22:05.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (87 mal gelesen)

Bei vielen Pauschalreisen gehören Ausflüge mit Einkaufsmöglichkeit zum guten Ton. Aber wer haftet, wenn der Schmuck-, Teppich- oder Gewürzhändler nicht das liefert, was vereinbart war? ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (7 Bewertungen)
2014-07-23, Autor Niklas Böhm (328 mal gelesen)

Dass Deutschland Ehegatten von rechtmäßig im Inland wohnenden türkischen Staatsangehörigen ein Visum zum Zweck des Ehegattennachzugs nur erteilt, wenn sie einfache Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen, verstößt gegen das Unionsrecht. Das 2007 ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (16 Bewertungen)
Autor: RiAG a.D. Ralph Neumann, Brühl
Aus: Familien-Rechtsberater, Heft 09/2016

1. Brautschmuck, der bei einer in der Türkei stattfindenden Hochzeit zwischen türkischstämmigen Eheleuten der Ehefrau umgehängt wird, gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als ihr geschenkt.2. Verkauft der Ehemann ohne Zustimmung der Ehefrau den ihr...

weitere Rechtstipps in der Rubrik Diverse Themen weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Diverse Themen

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Christof Bernhardt

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (132)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Wir rufen Sie umgehend zurück. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Christof Bernhardt
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK