VW-Abgasskandal: Schon geklagt?

15.06.2018, Autor: Herr Guido Lenné / Lesedauer ca. 1 Min. (67 mal gelesen)
Wer seine Ansprüche gegenüber VW geltend machen möchte, sollte das bald tun: Im Dezember 2018 läuft die Verjährungsfrist ab.
Rechtsanwalt Guido Lenné wurde dazu in der WDR Servicezeit interviewt.

Der Druck auf den VW-Konzern nimmt zu. Immer mehr Gerichte urteilen im VW-Abgasskandal verbraucherfreundlich. So befand auch das Oberlandesgericht Köln, dass Kunden ihre Autos zurückgeben dürfen. Eine Kaufpreisminderung ist ebenfalls möglich. 

Wer seine Ansprüche gegenüber VW also noch nicht geltend gemacht hat, sollte sich beeilen, denn die Verjährungsfrist endet im Dezember 2018.

In einem Beitrag der WDR Servicezeit zu diesem Thema äußerte sich Rechtsanwalt Guido Lenné zuversichtlich: „Die Kosten für ein solches Verfahren sind nach derzeitigem Stand auch für Kunden ohne Rechtsschutzversicherung kalkulierbar.“

Im VW-Skandal hatte die Anwaltskanzlei Lenné zunächst ihre rechtsschutzversicherten Kunden ins Rennen geschickt. Inzwischen seien aber die Kosten für eine Klage auch für Kunden ohne Rechtsschutzversicherung kalkulierbar, so Lenné.

VW spielt derweil auf Zeit. Mit Vergleichen versucht der Konzern, sich über die Verjährungsfrist zu retten. Bei einem Vergleich stellt sich jedoch die Frage, was passiert, sollte der Gesetzgeber nachträglich noch eine Hardware-Aufrüstung verlangen? Auch diesbezüglich mahnt Lenné zur Ruhe: „Wir schließen Vergleiche immer nur so, dass man sich mit nachträglichen Problemen noch einmal an VW wenden kann.“ Den WDR-Beitrag können Sie sich unter folgendem Link ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=6Zu209kiyNg.

Unter https://www.anwalt-leverkusen.de/faelle/vw-skandal.html informiert die Anwaltskanzlei Lenné Geschädigte umfassend zum VW-Abgasskandal und stellt ihnen einen Musterbrief zur Verfügung, mit dem sie ihren VW-Händler und die Volkswagen AG auffordern können, die Mängel am Fahrzeug kostenfrei zu beseitigen und eine erlittene Wertminderung auszugleichen.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Guido Lenné

Anwaltskanzlei Lenné

Weitere Rechtstipps (75)

Anschrift
Max-Delbrück-Straße 18
51377 Leverkusen
DEUTSCHLAND

Telefon: 0214-90 98 400

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Guido Lenné

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Guido Lenné

Anwaltskanzlei Lenné

Weitere Rechtstipps (75)

Anschrift
Max-Delbrück-Straße 18
51377 Leverkusen
DEUTSCHLAND

Telefon: 0214-90 98 400

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Guido Lenné