Was ist mit Überstunden bei Kündigung?

15.10.2020, Autor: Herr Uwe Lehr / Lesedauer ca. 1 Min. (34 mal gelesen)
Arbeitnehmer haben nach einer Kündigung Anspruch darauf, sich Ihre Überstunden abgelten zu lassen. Dabei ist es egal, ob die Kündigung fristmäßig oder fristlos erfolgt – es gilt die Überstundenregelung, die im Arbeitsvertrag vereinbart ist.

Arbeitnehmer haben nach einer Kündigung Anspruch darauf, sich Ihre Überstunden abgelten zu lassen. Dabei ist es egal, ob die Kündigung fristmäßig oder fristlos erfolgt – es gilt die Überstundenregelung, die im Arbeitsvertrag vereinbart ist. Das kann Abgeltung durch Ausbezahlung oder Freizeitausgleich sein.

Bei einer Kündigung mit Kündigungsfrist ist es möglich die Überstunden als Freizeitausgleich ans Ende des Arbeitsverhältnisses zu setzen und so den Arbeitsplatz früher zu verlassen. Bei einer fristlosen Kündigung geht das nicht. Auch individuelle Vereinbarungen sind möglich, falls keine Regelung besteht.

Die Ausbezahlung der Überstunden kann knifflig werden, da ein Beleg für die geleisteten Überstunden vorhanden sein sollte. Sowohl der Nachweis über die Überstunden ist erforderlich als auch ein Nachweis, dass der Chef die Überstunden angeordnet oder geduldet hat.

Um eine Chance auf Abgeltung der Überstunden zu haben, sollten Arbeitnehmer dafür sorgen, dass Mehrarbeit im Arbeitszeitkonto aufgezeichnet wird und sich eine Beleg aushändigen lassen.

Endet das Arbeitsverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag und unterzeichnet der Arbeitnehmer eine Ausgleichsquittung, so verzichtet er mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses automatisch auf alle Ansprüche aus geleisteter Mehrarbeit, sowohl auf Freizeitausgleich als auch auf Ausbezahlung.

Rechtsanwalt Uwe Lehr ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und rät: "Unterschreiben Sie keine Vereinbarungen, die für Sie nachteilig sind."



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Uwe Lehr

Beukenberg Rechtsanwälte Partnerschaft

Weitere Rechtstipps (12)

Anschrift
Uhlemeyerstraße 9+11
30175 Hannover
DEUTSCHLAND

Telefon: 0511-590910-30

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Uwe Lehr

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Uwe Lehr

Beukenberg Rechtsanwälte Partnerschaft

Weitere Rechtstipps (12)

Anschrift
Uhlemeyerstraße 9+11
30175 Hannover
DEUTSCHLAND

Telefon: 0511-590910-30

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Uwe Lehr