Widerruf Autokredit: Ansprüche gegen VW-Bank und Mercedes-Benz-Bank

28.01.2019, Autor: Herr Joachim Cäsar-Preller / Lesedauer ca. 2 Min. (34 mal gelesen)
Der Widerrufsjoker eröffnet nicht nur Dieselfahrern einen eleganten Weg aus ihrer Autofinanzierung auszusteigen.

Da es sich bei Autofinanzierungen häufig um ein sog. verbundenes Geschäft handelt, wird durch einen erfolgreichen Widerruf sowohl der Kreditvertrag als auch der Kaufvertrag rückabgewickelt. In der Folge gibt der Verbraucher das finanzierte Fahrzeug an die Bank und erhält seine geleisteten Raten zurück. Voraussetzung für den Widerruf ist, dass die finanzierende Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung oder fehlerhafte Verbraucherinformationen verwendet hat, so dass die Widerrufsfrist nie in Lauf gesetzt wurde. Dann kann der Widerruf auch noch Jahre nach Vertragsschluss wirksam erfolgen.

„Wir sind der Auffassung, dass derartige Fehler, die zum Widerruf berechtigen, zahlreichen Banken unterlaufen sind“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller aus Wiesbaden. Gestützt wird diese Auffassung auch durch die Entscheidungen verschiedener Gerichte zur Autokrediten der VW-Bank oder der Mercedes-Benz-Bank. So hat z.B. das Landgericht Stuttgart entschieden, dass Kreditverträge der Mercedes-Benz-Bank noch widerrufen werden können. Bei der VW-Bank hat beispielsweise das Landgericht Hamburg im November 2018 entschieden, dass der Widerruf auch noch Jahre nach Abschluss des Kreditvertrags möglich war, weil die Bank fehlerhafte Informationen zu den Kündigungsmöglichkeiten verwendet hat.

Die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. hat deshalb Musterfeststellungsklagen gegen die VW-Bank und die Mercedes-Benz-Bank eingereicht. Ziel der Klagen ist die Klärung, ob die Banken fehlerhafte Informationen verwendet haben, die dazu führen, dass die 14-tägige Widerrufsfrist nie in Lauf gesetzt wurde. Im Falle der VW-Bank hat das OLG Braunschweig allerdings entschieden, dass die Schutzgemeinschaft für Bankkunden gar nicht klageberechtigt ist. Das OLG Stuttgart hat zwar das Musterfeststellungsverfahren gegen die Mercedes-Benz-Bank am 25. Januar 2019 eröffnet. Aber auch hier muss noch geklärt werden, ob die Schutzgemeinschaft für Bankkunden überhaupt klageberechtigt ist.

Bis es zu einer rechtskräftigen Entscheidung in einem Musterverfahren kommt, kann in beiden Fällen noch einige Zeit vergehen. „Es ist zu erwarten, dass der BGH das letzte Wort sprechen muss. Bis zu einer höchstrichterlichen Entscheidung können aber noch Jahre vergehen. Und auch dann müssten die individuellen Ansprüche immer noch separat geltend gemacht werden“, erklärt Rechtsanwalt Cäsar-Preller.

Schneller kann der Widerruf durchgesetzt werden, wenn der Anspruch von Anfang individuell geltend gemacht wird. „Der Widerruf ist besonders für Dieselfahrer angesichts des Wertverlusts ihrer Fahrzeuge oder drohenden Fahrverboten interessant. Der Widerruf ist aber ebenso bei Benzinern möglich, wenn die Bank fehlerhafte Informationen verwendet hat“, so Rechtsanwalt Cäsar-Preller.

Die Kanzlei Cäsar-Preller prüft kostenlos, ob die Voraussetzungen für den Darlehenswiderruf vorliegen.

 

Mehr Informationen: http://www.caesar-preller.de

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de

www.caesar-preller.de

 


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  3,3/5 (3 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Joachim Cäsar-Preller

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (918)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230
Mobil: 0172-6166103

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
21.04.2015, Autor Holger Syldath (467 mal gelesen)

Auch der "Point of Sale" der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe begründet keine Kreditbearbeitungsgebühren. Wurden diese bereits bezahlt, können sie nun zurückgefordert werden. Die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe lehnt die Rückzahlung von ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (34 Bewertungen)
Basiskonto: Das Jedermann-Konto auf Guthabenbasis © Bu - Anwalt-Suchservice
23.05.2018, Anwalt-Suchservice (144 mal gelesen)

Seit dem 19. Juni 2016 gibt es in Deutschland das Jedermann- oder Basiskonto. Auch Personen mit desolater Finanzlage oder ohne festen Wohnsitz können ein solches Konto eröffnen....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (17 Bewertungen)
23.09.2012, Autor Guido Lenné (4116 mal gelesen)

Lohnt sich der Aufwand bei der geringen Bearbeitungsgebühr überhaupt? Die Bank hat auf das Musterschreiben eine Absage gesendet. Was stimmt denn nun? Zahlt meine Rechtsschutzversicherung? Hier finden Sie Antworten auf aktuelle Fragen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
28.05.2018, Autor Guido Lenné (97 mal gelesen)

Die im Rahmen von Kreditverträgen gezahlte Bearbeitungsgebühr ist durch die Bank zu erstatten. Laut BGH-Urteil gilt dies auch für Unternehmerkredite. Kreditverträge: Bearbeitungsgebühren und Einmalzahlungen sind unzulässig Klauseln ...

sternsternsternsternstern  4,8/5 (8 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Joachim Cäsar-Preller

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (918)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230
Mobil: 0172-6166103

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller
Suche in Rechtstipps