Widerruf Autokredit: Mit dem Widerrufsjoker Fahrverbote umgehen

09.10.2018, Autor: Herr Sebastian Rosenbusch-Bansi / Lesedauer ca. 2 Min. (38 mal gelesen)
Drohende Fahrverbote und der Wertverlust ihrer Fahrzeuge verfolgt Dieselfahrer. Daran ändert auch das von der Bundesregierung vorgelegte Maßnahmenpaket nichts. Im Gegensatz dazu kann der Widerrufsjoker vielen Verbrauchern helfen, den ungeliebten Diesel loszuwerden.

Um Fahrverbote für Diesel zu vermeiden, setzt die Regierung auf freiwillige Umtauschprämien der Autohersteller. Unter Umständen könnte es auch Hardware-Nachrüstungen geben – aber nur wenn die Autobauer mitspielen. „Verpflichtend sind die Maßnahmen für die Autohersteller nicht und da sie nur für bestimmte Städte vorgesehen sind, gehen viele Dieselfahrer ohnehin leer aus. Neben der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen kann für viele Verbraucher auch der Widerrufsjoker eine Lösung sein, um sich vor Fahrverboten und dem Wertverlust ihres Diesel-Fahrzeugs zu schützen“, sagt Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden.

Der Widerrufsjoker wurde vor allem durch den Widerruf von Immobiliendarlehen bekannt, kann seine Wirkung aber ebenso gut bei Autokrediten entfalten. Beim Kauf eines neuen Pkw oder auch Gebrauchtwagen bietet der Händler auch häufig die Finanzierung an und vermittelt einen Kredit der Bank. In diesen Fällen liegt in der Regel ein sog. verbundenes Geschäft vor. „Das bringt vielen Verbrauchern in Zeiten des Abgasskandals einen entscheidenden Vorteil. Denn durch den erfolgreichen Widerruf des Kreditvertrags wird auch der Kaufvertrag rückabgewickelt. Das bedeutet, der Verbraucher gibt sein Fahrzeug an die Bank und erhält im Gegenzug seine bereits gezahlten Raten zurück“, erklärt Rechtsanwalt Rosenbusch-Bansi.

Der Widerruf der Autofinanzierung ist dabei nicht davon abhängig, ob das Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist oder ob es sich um einen Diesel oder Benziner handelt. Voraussetzung für den Widerruf ist lediglich, dass die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung oder fehlerhafte Informationen verwendet hat. „Unserer Einschätzung nach sind vielen Banken derartige Fehler, die zum Widerruf auch Jahre nach Abschluss des Kredits berechtigen, unterlaufen“, so Rechtsanwalt Rosenbusch-Bansi.

Der Widerrufsjoker kann daher eine interessante und auch lukrative Lösung sein, um Fahrverboten zu entkommen. Denn selbst wenn die Bank eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer verlangen kann, springt durch den Widerruf häufig mehr Geld heraus als durch den Verkauf des Fahrzeugs.

 

Mehr Informationen: http://www.caesar-preller.de/abgasskandal-2/

 

Kanzleiprofil:

Seit nunmehr 20 Jahren betreuen wir unsere Mandanten bundesweit in fast allen Rechtsgebieten, wobei wir großen Wert auf den persönlichen Kontakt legen. Nur durch den intensiven Austausch mit dem Mandanten, kann ein ergebnisorientiertes Arbeiten stattfinden. Dies ermöglicht die Größe der Kanzlei, die einen umfassenden Service bei gleichzeitiger individueller Betreuung sicherstellt.

Und zwar nicht nur in Wiesbaden, sondern darüber hinaus auch in unseren Sprechstundenorten: Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Bad Harzburg, Puerto de la Cruz (Teneriffa) und Lugano (Schweiz).

 

Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi

Kanzlei Cäsar-Preller

Villa Justitia, Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Telefon: (06 11) 4 50 23-0
Telefax: (06 11) 4 50 23-17

E-Mail: kanzlei@caesar-preller.de

www.caesar-preller.de ;

 


Gefällt Ihnen dieser Rechtstipp?
Ihre Bewertung:  stern_graustern_graustern_graustern_graustern_grau
Bisher abgegebene Bewertungen:
sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Sebastian Rosenbusch-Bansi

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (129)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi
Suche in Rechtstipps

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
2016-06-10, Autor Joachim Cäsar-Preller (567 mal gelesen)

„Der Widerrufsjoker ist tot, es lebe der Widerrufsjoker“ – Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht haben in diesen Tagen keine Zeit zum Verschnaufen. Zum einen läuft das „Ewige Widerrufsrecht“ für zwischen 2002 und 2010 ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (53 Bewertungen)
2011-08-29, Autor Sven Gläser (2283 mal gelesen)

Neue Widerrufs- bzw. Rückgabebelehrungen treten ab dem 04.08.2011 in Kraft. Infolge der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH, Urteil vom 3. September 2009, AZ.: C 489/07) musste der Gesetzgeber erneut das Muster zur Widerrufs- bzw. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (33 Bewertungen)
Raus aus dem Vertrag: Widerrufsrecht für Verbraucher © Bu - Anwalt-Suchservice
2017-09-27 12:11:45.0, Redaktion Anwalt-Suchservice (215 mal gelesen)

Viele Verbraucher gehen heute davon aus, dass sie abgeschlossene Verträge ohne Weiteres widerrufen können. Dies ist aber nur bei bestimmten Verträgen – und bestimmten Waren der Fall....

sternsternsternsternstern  4,1/5 (23 Bewertungen)
2017-02-21, Autor Joachim Cäsar-Preller (262 mal gelesen)

Die Sparkasse Oberhessen muss den Widerruf eines 2005 geschlossenen Darlehensvertrags akzeptieren. Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller aus Wiesbaden setzte den Widerruf für seinen Mandanten am Landgericht Gießen durch (Az.: 2 O 470/16). ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (21 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Sebastian Rosenbusch-Bansi

Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Weitere Rechtstipps (129)

Anschrift
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
DEUTSCHLAND

Telefon: 0611-450230

Kontaktaufnahme
zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi
Suche in Rechtstipps
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK