Berufsrecht der Steuerberater Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Der Beruf des Steuerberaters und des Steuerbevollmächtigten zählt zu den "freien Berufen". Steuerberater betreiben wie Rechtsanwälte oder Ärzte kein Gewerbe, sondern vertreten die Interessen ihrer Mandanten und sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie unterliegen bei der Berufsausübung dem Berufsrecht der Steuerberater.

Recht der freien Berufe: Berufsrecht der Steuerberater

Regelungen des Berufsrechts für Steuerberater

Steuerberater und Steuerbevollmächtigte unterliegen seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr der Gewerbeordnung, sondern dem Berufsrecht der Steuerberater. Steuerberater sind unabhängige Organe der Steuerrechtspflege und unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen und berufsständischen Regelungen, die vor allem der Sicherung der Qualität im Steuerberaterwesen dienen sollen.

Zu den wichtigsten Regelungen des Berufsrechts der Steuerberater zählt das Steuerberatungsgesetz (StBerG). Aber auch in der Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB) und in der Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) sind Rechte und Pflichten für die Ausübung des Berufs des Steuerberaters festgelegt. Zudem zählen Vorschriften zur Vergütung der Arbeit eines Steuerberaters zum Berufsrecht für Steuerberater: In der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) wird allerdings keine feste Gebühr für bestimmte Beratungsleistungen festgelegt, sondern lediglich ein Rahmen für die Gebühren, die Steuerberater erheben dürfen.

Wie Rechtsanwälte den Titel "Fachanwalt" erwerben können, ist es Steuerberatern möglich den Titel "Fachberater" zu erwerben und zu führen. Die Voraussetzungen nach dem Berufsrecht für Steuerberater finden sich in der Fachberaterordnung (FBO).

Berufspflichten

Steuerberater sind der Steuerrechtspflege und den Interessen ihrer Mandanten verpflichtet. Aus diesem Grund zählt die Pflicht zur Verschwiegenheit, die ein Auskunftsverweigerungsrecht bzw. Zeugnisverweigerungsrecht nach der ZPO und der StPO zur Folge hat, zu den wichtigsten Pflichten aus dem Berufsrecht für Steuerberater. Außerdem zählen die Verpflichtung zur Unabhängigkeit und die Pflicht zur Eigenverantwortlichkeit zu den wichtigsten Pflichten für die Berufsausübung eines Steuerberaters, ebenso die Pflicht zur kontinuierlichen Fortbildung. Auch hinsichtlich der Möglichkeit Werbung zu machen, unterliegen Steuerberater Beschränkungen: berufswidrige Werbung ist Steuerberatern untersagt.

Die Aufsicht über die Einhaltung der berufsrechtlichen Pflichten und Vorgaben obliegt den Steuerberaterkammern, Entscheidungen der Steuerberaterkammern können von berufsständischen Gerichten überprüft werden.

Besonderer Tipp

Der Vorwurf der Pflichtverletzung kann für Steuerberater schwerwiegende Folgen haben. Professioneller Rat von einem Rechtsanwalt mit Kenntnissen im Berufsrecht für Steuerberater kann für Steuerberater so beispielsweise in Haftungsprozessen und in Verfahren vor den Berufsgerichten sowie in Auseinandersetzungen mit einer Haftpflichtversicherung von existenzieller Bedeutung sein.

Sind Sie Steuerberater und suchen einen Rechtsanwalt mit Kenntnissen im Berufsrecht der Steuerberater? Finden Sie einen Rechtsanwalt, der sich auf das Berufsrecht für Steuerberater spezialisiert hat mit Hilfe des Anwalt-Suchservice!

Regelungen des Berufsrechts für Steuerberater

Steuerberater und Steuerbevollmächtigte unterliegen seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr der Gewerbeordnung, sondern dem Berufsrecht der Steuerberater. Steuerberater sind unabhängige Organe der Steuerrechtspflege und unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen und berufsständischen Regelungen, die vor allem der Sicherung der Qualität im Steuerberaterwesen dienen sollen.

Zu den wichtigsten Regelungen des Berufsrechts der Steuerberater zählt das Steuerberatungsgesetz (StBerG). Aber auch in der Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB) und in der Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) sind Rechte und Pflichten für die Ausübung des Berufs des Steuerberaters festgelegt. Zudem zählen Vorschriften zur Vergütung der Arbeit eines Steuerberaters zum Berufsrecht für Steuerberater: In der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) wird allerdings keine feste Gebühr für bestimmte Beratungsleistungen festgelegt, sondern lediglich ein Rahmen für die Gebühren, die Steuerberater erheben dürfen.

Wie Rechtsanwälte den Titel "Fachanwalt" erwerben können, ist es Steuerberatern möglich den Titel "Fachberater" zu erwerben und zu führen. Die Voraussetzungen nach dem Berufsrecht für Steuerberater finden sich in der Fachberaterordnung (FBO).

Berufspflichten

Steuerberater sind der Steuerrechtspflege und den Interessen ihrer Mandanten verpflichtet. Aus diesem Grund zählt die Pflicht zur Verschwiegenheit, die ein Auskunftsverweigerungsrecht bzw. Zeugnisverweigerungsrecht nach der ZPO und der StPO zur Folge hat, zu den wichtigsten Pflichten aus dem Berufsrecht für Steuerberater. Außerdem zählen die Verpflichtung zur Unabhängigkeit und die Pflicht zur Eigenverantwortlichkeit zu den wichtigsten Pflichten für die Berufsausübung eines Steuerberaters, ebenso die Pflicht zur kontinuierlichen Fortbildung. Auch hinsichtlich der Möglichkeit Werbung zu machen, unterliegen Steuerberater Beschränkungen: berufswidrige Werbung ist Steuerberatern untersagt.

Die Aufsicht über die Einhaltung der berufsrechtlichen Pflichten und Vorgaben obliegt den Steuerberaterkammern, Entscheidungen der Steuerberaterkammern können von berufsständischen Gerichten überprüft werden.

Besonderer Tipp

Der Vorwurf der Pflichtverletzung kann für Steuerberater schwerwiegende Folgen haben. Professioneller Rat von einem Rechtsanwalt mit Kenntnissen im Berufsrecht für Steuerberater kann für Steuerberater so beispielsweise in Haftungsprozessen und in Verfahren vor den Berufsgerichten sowie in Auseinandersetzungen mit einer Haftpflichtversicherung von existenzieller Bedeutung sein.

Sind Sie Steuerberater und suchen einen Rechtsanwalt mit Kenntnissen im Berufsrecht der Steuerberater? Finden Sie einen Rechtsanwalt, der sich auf das Berufsrecht für Steuerberater spezialisiert hat mit Hilfe des Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Berufsrecht der Steuerberater

Anwalt Haftungsrecht der Steuerberater
Trotz der anspruchsvollen Ausbildung und den engen Voraussetzungen für die Zulassung zum Beruf des Steuerberaters: Auch Steuerberater machen Fehler - nicht selten mit schweren finanziellen Folgen. Unter welchen Umständen der Steuerberater selbst für seine Fehler haftet, regelt das Haftungsrecht der Steuerberater. mehr ...

Anwalt Gebührenrecht der Steuerberater
Wie Angehörige anderer freier Berufe dürfen Steuerberater ihr Honorar nicht vollkommen frei festlegen. Das Berufsrecht der Steuerberater beinhaltet gesetzliche Regelungen, die das Gebührenrecht der Steuerberater bilden. mehr ...

Anwalt Haftungsrecht
Unter Haftung versteht man die Übernahme eines Schadens, den eine Person verursacht hat oder für den sie zumindest rechtlich verantwortlich zu machen ist. Wann eine Person haftbar ist, richtet sich nach dem Haftungsrecht bzw. Regressrecht. mehr ...

Anwalt Personengesellschaften
Das Recht der Personengesellschaften befasst sich mit Rechtsfragen, die rund um die Gründung und den Betrieb einer Personengesellschaft entstehen können. Gemeinsam haben alle Personengesellschaften, dass die Gesellschafter - mit Ausnahmen! - grundsätzlich persönlich haften. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Notare
Dem Beruf des Notars kommt eine wichtige Bedeutung zu. Dient doch die Pflicht zur notariellen Form bei bestimmten Verträgen (Immobilienkauf, Ehevertrag etc.) vor allem dem sogenannten Übereilungsschutz, weil bestimmte Geschäfte für die Parteien von großer Bedeutung sind. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer
Die Rechte und Pflichten für die Berufsausübung der Wirtschaftsprüfer sind im Wesentlichen im Berufsrecht der Wirtschaftsprüfer niedergelegt. Dort wird u.a. geregelt, unter welchen Bedingungen der Zugang zu diesem Beruf möglich ist und welche Aufgaben ein Wirtschaftsprüfer zu erfüllen hat. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Rechtsanwälte
Die Ausübung des freien Berufs des Rechtsanwaltes ist gesetzlich reglementiert. Vorschriften des Berufsrechts für Rechtsanwälte beinhalten Regelungen zum Erwerb und zur Berechtigung zum Führen des Titels Rechtsanwalt, beinhalten aber auch etliche Berufspflichten. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der Ärzte
Das Berufsrecht der Ärzte ist Teil des Arztrechtes und damit wiederum Teil des Medizinrechts. Es beinhaltet alle rechtlichen Vorgaben und Reglementierung, die sich auf die Ausübung des freien Berufes "Arzt" beziehen. mehr ...

Anwalt Berufsrecht der freien Berufe
Das Berufsrecht der freien Berufe ist das Recht, das den Zugang zu den freien Berufen und ihre Ausübung regelt. Zu den freien Berufen zählen insbesondere Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerprüfer, Tierärzte, Wirtschaftsprüfer, Zahnärzte und andere Tätigkeiten, die nicht der Gewerbeordnung unterliegen. Das Berufsrecht der freien Berufe zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es sog. Selbstverwaltungsrecht ist. mehr ...

Anwalt Medizinrecht
Das Medizinrecht wird angewendet bei der Berufsausübung von Ärzten und Zahnärzten. Für Heilpraktiker gilt vor allem das Heilpraktikergesetz, für Hebammen das Hebammengesetz. Über das Recht der Heilberufe unterfallen auch diese Rechtsbereiche grundsätzlich dem Medizinrecht. mehr ...

Anwalt Arztrecht
Je nach Behandlung kann ein Behandlungsfehler bzw. ärztlicher Kunstfehler für den Patienten schwerwiegende Folgen haben. Das Arztrecht setzt sich unter anderem mit diesen Sachverhalten auseinander. Aber auch mit dem Berufsrecht der Ärzte beschäftigt sich das Arztrecht. mehr ...

Anwalt Architektenrecht
Das Architektenrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Arbeit von Architekten. Dazu gehören die Vertragsbeziehung zum Bauherrn – meist in Form eines Werkvertrages – das Honorar, die Haftung bei Planungs- und organisatorischen Fehlern. Auch das Urhenerrecht und das z.B. in den Regeln der Kammern festgelegte Berufsrecht gehören zu diesem Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt Insolvenzverschleppung
Eine Insolvenzverschleppung liegt vor, wenn trotz entsprechender gesetzlicher Pflichten ein Antrag auf Insolvenzeröffnung verspätet oder gar nicht abgegeben wird. Es handelt sich um eine Straftat. Die Antragspflicht ist an das Vorliegen bestimmter Insolvenzgründe gebunden. mehr ...

Anwalt Disziplinarrecht
Beamte übernehmen die Ausführung der staatlichen Aufgaben. Doch auch sie sind nicht frei von Fehlern in ihrem Tun. Unter welchen Voraussetzungen "Fehler" von Beamten ein Dienstvergehen darstellen und wie ein solches zu sanktionieren ist, ist Gegenstand des Disziplinarrechts. mehr ...

Anwalt Ladungssicherung
Im Straßenverkehr muss man einiges beachten. Was viele Menschen aber nicht wissen: Beim Transport von Gegenständen – vom alltäglichen Einkauf über Möbel bis hin zu Tieren – kommt noch die Pflicht zur Ladungssicherung hinzu. mehr ...

Anwalt Eigentümergemeinschaft
Wenn man eine Eigentumswohnung kauft, wird man automatisch Mitglied einer Eigentümergemeinschaft. Die Eigentümergemeinschaft bringt bestimmte Rechte, aber auch Pflichten mit sich. Aber die Eigentümergemeinschaft gibt es nicht bei Wohnungen. mehr ...

Anwalt WEG-Recht
Das Wohnungseigentumsrecht oder WEG-Recht befasst sich mit den rechtlichen Gegebenheiten der Wohnungseigentümergemeinschaft. Es regelt, wie ein Grundstück unter den einzelnen Eigentümern aufgeteilt wird und legt deren Rechte und Pflichten fest. mehr ...

Anwalt Wohneigentumsrecht
Das Wohneigentumsrecht (auch: Wohnungseigentumsrecht, WEG-Recht) beschäftigt sich mit den Rechtsverhältnissen einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Dieser Bereich gehört zu den prozessintensivsten des deutschen Immobilienrechts. mehr ...

Anwalt Mieter
Rauchverbot, Schönheitsreparaturen, Kleinreparaturklauseln, unwirksame AGB im Mietvertrag oder der Kinderwagen im Hausflur - Streit zwischen Vermieter und Mieter ist ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Was muss man also als Mieter dulden und wogegen kann man sich wehren? mehr ...

Anwalt Patientenanwalt
Gerade wenn eine Behandlung nicht anschlägt oder eine Operation nicht den gewünschten Erfolg bringt, ist schnell die Rede vom ärztlichen Versagen, dem berühmten ärztlichen Kunstfehler oder gar von Ärztepfusch. Fachmann für all diese Fälle ist der Patientenanwalt. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Berufsrecht der Steuerberater

2010-02-25, Autor Holger Syldath (4025 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Steuerberater im Visier der Staatsanwaltschaft Belehrung über Insolvenzantragspflicht reicht nicht aus Wer als Steuerberater Unternehmen mit wirtschaftlichen Problemen berät, kann leicht in das Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Die Gefahr ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (9 Bewertungen)
2014-08-27, Autor Dirk Mahler (236 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Boom der Selbstanzeigen in Berlin - die Steuerberater und Steuerrechtler in der Hauptstadt betreuen immer mehr Steuerhinterzieher. Noch immer scheint die Zahl der Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung zu steigen. Die Berliner Finanzbehörden ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (16 Bewertungen)
2011-02-08, Autor Hartmut Göddecke (3148 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Die Film- und Entertainment VIP Medienfonds 3 GmbH & Co. KG (VIP 3) sowie der Nachfolgerfonds Film- und Entertainment VIP Medienfonds 4 GmbH & Co. KG stehen seit längerem im Feuer der Gerichte. Am 02.08.2010 hatte das Oberlandesgericht München (OLG ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
2013-10-08, Autor Hartmut Göddecke (847 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Es ist ein Fall, der sicherlich nicht jeden Tag auf den Tisch eines Finanzbeamten kommt. Ein Ärzteehepaar, das selbstständig eine Praxis betrieb, erwirtschaftete 2001 einen Gewinn in Höhe von etwa DM 450.000,00. Den gesamten erwirtschafteten ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (11 Bewertungen)
2012-05-21, Autor Frank Brüne (1566 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Durch Einschalten eines Steuerberaters kann die nun auslaufende Frist bis zum Jahresende verlängert werden! Langsam ist es wieder soweit: zum 31.05.2012 endet für Steuerpflichtige die reguläre gesetzliche Frist, eine Steuererklärung für das ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
2010-05-12, PM DTAG vom 06.05.10 (92 mal gelesen)
Rubrik: Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Ende Mai ist Stichtag, und so mancher schiebt sie auf die lange Bank - die Steuererklärung. Doch warum unnötig Geld verschenken? Über die Hälfte der deutschen Bürger ab 20 Jahre bieten dem komplizierten deutschen Steuerrecht die Stirn und nutzen ihre...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (3 Bewertungen)
2008-10-15, Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein Aktenzeichen: 2 Sa 74/08 (36 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Erteilt ein Arbeitgeber über seinen Steuerberater dem Arbeitnehmer oder der Agentur für Arbeit eine Arbeitsbescheinigung, in der angegeben ist, das Arbeitsverhältnis ende durch Arbeitgeberkündigung, so stellt diese Angabe keine Kündigung des...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (1 Bewertungen)
2007-09-13, (34 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Einem Zeugen kann ein Ordnungsgeld von 200 EUR auferlegt werden, wenn dieser einer Ladung des Gerichts zu einem Verhandlungstermin nicht folgt. Dies hat der Bundesfinanzhof aktuell entschieden.

Der Zeuge - ein Steuerberater - hatte dem FG nach...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
2015-06-03, Autor Dirk Mahler (226 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Gesetzesentwurf zur Reform der Erbschaftssteuer liegt vor. Bundesfinanzminister Schäuble ist den Kritikern zumindest zum Teil entgegen gekommen. Allerdings ist weiterhin die Einbeziehung des Privatvermögens von Betriebserben ab einer Freigrenze ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (5 Bewertungen)
2014-07-02, Autor Frank Brüne (305 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Kosten für Handwerker oder Putzkraft von der Steuer absetzen Haushaltsnahe Dienstleistungen sind Tätigkeiten, die üblicherweise von Familienmitgliedern erbracht werden. Dazu gehören u.a. Gartenpflegearbeiten, Kinderbetreuung oder Wohnungsreinigung. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Berufsrecht der freien Berufe