Gewerbeerlaubnis Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Die Gewerbeerlaubnis ist ein Verwaltungsakt einer Behörde, durch den einem Gewerbetreibenden die Erlaubnis erteilt wird, ein bestimmtes Gewerbe zu betreiben. In der Bundesrepublik gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Jeder kann sich gewerblich niederlassen und eine Gewerbe betreiben.

Rechtsanwälte für Gewerbeerlaubnis in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Gewerbeerlaubnis - Kurzinfo:

Die Gewerbeerlaubnis ist ein Verwaltungsakt einer Behörde, durch den einem Gewerbetreibenden die Erlaubnis erteilt wird, ein bestimmtes Gewerbe zu betreiben. In der Bundesrepublik gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit. Jeder kann sich gewerblich niederlassen und eine Gewerbe betreiben. Häufig muss der Gewerbetreibende sein Gewerbe der zuständigen Behörde nur anzeigen.

Nur bei bestimmten Arten des Gewerbes ist eine behördliche Erlaubnis zum Betrieb eines Gewerbes – die Gewerbeerlaubnis – notwendig. Zu den erlaubnispflichten Gewerben zählen unter anderem der Betrieb von Gaststätten (Gaststättenerlaubnis), das Versteigerungsgewerbe und das Bewachungsgewerbe. Das gesetzliche Regelungswerk der Gewerbeordnung (GewO) gibt vor, in welchen Fällen eine Gewerbeerlaubnis notwendig ist. Dabei wird es durch spezialgesetzliche Vorschriften, wie beispielsweise das Gaststättengesetz (GastG) oder die Handwerksordnung (HandwO) ergänzt.

Voraussetzungen der Gewerbeerlaubnis

Gewerbe, deren Betrieb eine spezielle Erlaubnis braucht, sind in der Gewerbeordnung (GewO) aufgeführt. In den Vorschriften sind auch die Voraussetzungen enthalten, die erfüllt sein müssen, um eine Gewerbeerlaubnis erhalten zu können. Meist wird ein schriftlicher Antrag gefordert. Weitere Voraussetzungen sind abhängig von dem Gewerbe, das betrieben werden soll. Zum Beispiel werden für die Erteilung der Gaststättenerlaubnis neben der persönlichen Zuverlässigkeit auch die Geeignetheit der Räumlichkeiten und eine Unterrichtung in Lebensmittelkunde gefordert.

Entzug der Gewerbeerlaubnis

Fallen die Voraussetzungen der Gewerbeerlaubnis weg, so kann die Erlaubnis widerrufen oder zurückgenommen werden. Ohne erforderliche Gewerbeerlaubnis kann die zuständige Behörde eine Schließungsverfügung erlassen und den betroffenen Gewerbebetrieb still legen. Insbesondere ist ein Widerruf oder eine Rücknahme zu befürchten, wenn die gewerberechtliche Zuverlässigkeit nicht mehr vorliegt. Der Gewerbetreibende muss ständig die Gewähr bieten, sein Gewerbe ordnungsgemäß zu betreiben.
case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Gewerbeerlaubnis

2010-03-04, Autor Marcus Richter (2694 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Subventionsrecht: Rückforderung – Richtiger Adressat Ein Rückforderungsbescheid muss sich nach ganz herrschender Meinung in der Rechtsprechung (vgl. statt aller, BVerwG, Beschluss vom 29.09.1987, Az. 7 B 161/87) und der Rechtsliteratur ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (16 Bewertungen)
2013-12-02, Autor Florian Hupperts (628 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Dienstordnungsangestellte haben eine Zwitterstellung inne Nicht immer verläuft die Trennlinie zwischen Beamtentum und einer Anstellung privatrechtlicher Natur so scharf, wie es der erste Blick vermuten ließe. Ein gutes Beispiel hierfür sind die so ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (9 Bewertungen)
2009-05-29, Autor Marcus Richter (4336 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Gem. § 56 Abs. 4 Nr. 1 SG muss ein früherer Soldat auf Zeit, dessen militärische Ausbildung mit einem Studium oder Fachausbildung verbunden war und der auf seinen Antrag entlassen worden ist oder als auf einen Antrag entlassen gilt, die entstandenen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2009-05-29, Autor Marcus Richter (2302 mal gelesen)
Rubrik: Verwaltungsrecht

Zeitgewinn durch Musterungswiderspruch und Klage Wehrpflichtrecht: Musterung, Genehmigung, Widerspruch, Zeitgewinn, Bundeswehr, Ausmusterung, Verweigerung, Zurückstellung, Nichtheranziehung, Freistellstellung Sehr geehrte Damen und Herren, wir ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (10 Bewertungen)
2015-02-06, Autor Hans-Berndt Ziegler (554 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Zwischen Versicherungen und Versicherungsnehmern besteht häufig ein Dissens darüber, wie weitreichend der Schutz in dem Versicherungsvertrag tatsächlich ausgestaltet ist– oft kommt es daher bei der Regulierung zu Streitigkeiten, da die Versicherer ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (23 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Verwaltungsrecht