Anwalt Handelsvertreter

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Handelsvertreter sind in der Wahrnehmung vieler Menschen vor allem die Staubsaugervertreter von früher. Aber Handelsvertreter sind viel mehr als das. Der rechtliche Rahmen für die Tätigkeit als Handelsvertreter findet sich im Handelsgesetzbuch (HGB) und natürlich im Handelsvertretervertrag.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T W Ö

Informationen zum Thema Handelsvertreter

Definition Handelsvertreter

Ein Handelsvertreter - oder Handelsagent - ist ein selbstständiger Gewerbetreibender. In einem Handelsvertretervertrag verpflichtet sich der Handelsvertreter für ein Unternehmen oder mehrere Unternehmen, Geschäfte bzw. Geschäftsabschlüsse zu vermitteln und zwar in fremdem Namen und für fremde Rechnung. Die gesetzlichen Grundlagen für die Tätigkeit als Handelsvertreter finden sich in den §§ 84 ff HGB. Die konkreten Rechte und Pflichten des Handelsvertreters im Verhältnis zum Unternehmen, für das er tätig wird, bestimmen sich hingegen nach dem Handelsvertretervertrag.

Mustervertrag für den Handelsvertreter?

Wie in vielen Bereichen kann man auch einen Mustervertrag für einen Handelsvertreter im Internet zum Download finden. Grundsätzlich sind solche Musterverträge natürlich kostengünstig und einfach zu bekommen - spiegeln aber nie die konkrete Situation wieder, in der sich die Vertragsparteien befinden. Wer also als Handelsvertreter oder mit einem Handelsvertreter einen Handelsvertretervertrag abschließen will, sollte auf einen Mustervertrag verzichten oder diesen zumindest von einem Rechtsanwalt für Handelsrecht prüfen bzw. anpassen lassen.

Was ist der Handelsvertreterausgleich?

Der Handelsvertreterausgleich ist der Ausgleichsanspruch eines Handelsvertreters, der ihm nach dem Ende eines Handelsvertretervertrages unter bestimmten Umständen zustehen kann. Die rechtliche Grundlage für diesen Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters findet sich im HGB. Die Höhe des Ausgleichsanspruchs ist dabei vom jeweiligen Einzelfall abhängig. Faktoren, die den Anspruch beeinflussen sind z.B. wie der Handelsvertretervertrag beendet wurde, ob der Vertrag mit einem Dritten fortgeführt wird, welche Vorteile für den Unternehmer aus der Tätigkeit des Handelsvertreters auch nach Vertragsende noch entstehen und Provisionen, die dem Handelsvertreter entgehen, weil der Vertrag endet.

Fragen zum Thema Handelsvertreter?

Sie überlegen sich als Handelsvertreter zu arbeiten und benötigen Rat? Oder haben Fragen zum Thema Handelsvertreterausgleich? Überlegen Sie als Unternehmer Handelsvertreter einzusetzen? Scheuen Sie sich nicht, rechtzeitig einen Rechtsanwalt für Handelsrecht zu Rate zu ziehen, damit Sie über alle Eventualitäten Bescheid wissen und nicht einen Handelsvertretervertrag unterzeichnen, der nachteilig für Sie ist. Finden Sie den passenden Rechtsanwalt für Handelsrecht einfach und schnell mit dem Anwalt-Suchservice!

zuletzt aktualisiert am 14.08.2015

Weiterführende Informationen zu Handelsvertreter

Anwalt Handelsvertreterrecht
Handelsvertreter ist, wer als selbstständiger Gewerbetreibender ständig für ein Unternehmen tätig ist und in fremden Namen und für fremde Rechnung Geschäfte abschließt oder vermittelt. Das Handelsvertreterrecht beschäftigt sich mit allen Rechtsfragen, die bei der Tätigkeit bzw. beim Einsatz von Handelsvertretern entstehen können. mehr ...

Anwalt Provision 14.08.2015
Eine Provision ist vor allem für die Personen eine angenehme Sache, die eine Provision bekommen - für Menschen, die eine Provision bezahlen müssen hingegen weniger: Vor allem Makler, aber auch Vertriebsmitarbeiter, Verkäufer oder Handelsvertreter freuen sich über Provisionen. mehr ...

Anwalt Vertriebsrecht
Das Vertriebsrecht (Recht, ein bestimmtes Produkt zu vertreiben) befasst sich mit dem Recht der Absatzermittlung von Dienstleistungen, Waren, Versicherungen, Bausparverträgen und Kapitalanlagen. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Anwalt Inkasso 10.11.2015
Post vom Inkasso sorgt oft für einen großen Schreck. Denn die geltend gemachten Kosten überschreiten die ursprüngliche Forderung nicht selten um ein Vielfaches. Aber was ist "Inkasso"? Was ist beim Inkasso zulässig, was nicht? mehr ...

Anwalt Konzernrecht
Das Konzernrecht ist das Rechtsgebiet, welches sich mit Unternehmen befasst, die aus unterschiedlichen Teilunternehmen aufgebaut sind. Das Konzernrecht gehört zum Handels- und Gesellschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Umsatzsteuerrecht
Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die grundsätzlich sowohl Privatleute als auch Unternehmer betrifft. Denn bezahlen muss zunächst jeder diese Steuer, die auf Grundlage des Umsatzsteuerrechts erhoben wird. mehr ...

Anwalt Unternehmenssteuerrecht
Steuern sind nicht nur Privatleuten oft ein Dorn im Auge. Auch Unternehmen in Deutschland unterliegen der Besteuerung. Alle Steuern, die ein Unternehmen bezahlen muss, werden unter dem Begriff "Unternehmenssteuern" zusammengefasst. Die rechtlichen Regelungen bezüglich der Unternehmenssteuern bilden das Unternehmenssteuerrecht. mehr ...

Anwalt Firmenverkauf 06.08.2015
Früher oder später denken die meisten Unternehmensinhaber darüber nach - über einen Firmenverkauf. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich: Betriebsnachfolge und der eigene Ruhestand, gesundheitliche Probleme oder der Wunsch noch einmal etwas Neues zu beginnen. mehr ...

Anwalt Unternehmerscheidung
Die Scheidung ist die Auflösung einer Ehe. Von Unternehmerscheidung spricht man, wenn einer der zu scheidenden Eheleute ein Unternehmer ist. Sie ist keine besondere Scheidungsart, sondern stellt wegen ihrer wirtschaftlichen Brisanz eine Gefahr für das Unternehmen dar. mehr ...

Anwalt Unternehmensbewertung 06.08.2015
Die Unternehmenswertung und die Methoden der Unternehmensbewertung sind vor allem für Unternehmer wichtig, die über einen Firmenverkauf oder an die Übergabe eines Familienbetriebes an die nächste Generation, z.B. im Wege der vorweggenommen Erbfolge, nachdenken. mehr ...

Anwalt Unternehmensgründung 06.08.2015
Aller Anfang ist schwer - das gilt ganz besonders für die Unternehmensgründung. Denn bei der Unternehmensgründung muss eine Vielzahl unterschiedlicher Punkte beachtet werden, damit die Gründung nicht mit dem sprichwörtlichen "bösen Erwachen" endet, sondern Erfolg hat. mehr ...

Anwalt Managerhaftung 28.07.2015
Die Haftung von Managern für geschäftliche Fehlentscheidungen ist immer wieder Gegenstand der öffentlichen Berichterstattung. Vor allem Banker geraten immer wieder unter Beschuss. Die (persönliche) Haftung von Entscheidungsträgern, Geschäftsführern und Führungskräften in Unternehmen wird in Deutschland auch als Managerhaftung bezeichnet. mehr ...

Anwalt Handelsrecht 29.03.2016
Das Handelsrecht ist ein Untergebiet des Zivilrechts, das die besonderen Rechtsverhältnisse von Kaufleuten regelt. Heute enthält dieses Rechtsgebiet auch Vorschriften, die für Handwerksbetriebe und Unternehmen aller Art relevant sind. Verwandte Rechtsbereiche sind das Gesellschaftsrecht und das Umwandlungsrecht. mehr ...

Anwalt Handelsvertragsrecht 06.08.2015
Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gelten für Unternehmer teils andere Vorschriften als für Privatpersonen. Da Verträge die Basis für jede unternehmerische Tätigkeit sind, ist das Handelsvertragsrecht für Unternehmer besonders wichtig. mehr ...

Anwalt Plagiat 06.08.2015
Ob Doktorarbeiten prominenter Politiker in Deutschland oder Fälle, in denen bekannte Pop-Musiker verurteilt wurden: Ein Plagiat bietet regelmäßig einigen Diskussionsstoff. Aber was ist ein Plagiat und wann ist der Vorwurf "Plagiat" z.B. als Urheberrechtsverletzung gerechtfertigt? mehr ...

Anwalt Unterschlagung 30.09.2015
Unterschlagung oder Diebstahl? Die Abgrenzung fällt oft nicht leicht. Am Beispiel der Fundunterschlagung – eine Person findet einen Gegenstand wie ein Handy und gibt ihn nicht beim Fundbüro oder der Polizei ab – ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl gut zu erkennen. mehr ...

Anwalt Werberecht
Werbung ist vor allem für Unternehmer und Selbstständige unabdingbar, um auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Das Werberecht setzt der Werbung jedoch rechtliche Grenzen – auch für Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. mehr ...

Anwalt Haftpflichtversicherung
Die Aufgabe einer Haftpflichtversicherung ist es, berechtigte Haftungsansprüche gegen Sie zu übernehmen und unberechtigte abzuwehren. Eine Privathaftpflichtversicherung ist wichtig - denn allzu schnell kann es im Alltag zu einem Schadensfall kommen, der Sie finanziell ruiniert. mehr ...

Anwalt Inkassorecht
Das Inkassorecht befasst sich mit den gesetzlichen Vorgaben zum Einzug fremder Forderungen. Bei fremden Forderungen handelt es sich grundsätzlich um Geldforderungen. Ein einheitliches Regelungswerk, in dem sich alle Vorschriften des "Inkassorechts" finden, existiert jedoch nicht. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Handelsvertreter

2016-07-28, Autor Ronny Jänig (107 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Auch ein Bestandskunde kann ggf. ein Neukunde sein. Das hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 7. April 2016 entschieden und dadurch die Position von Handelsvertretern bei der Berechnung des Ausgleichsanspruchs nach Vertragsende erheblich ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (10 Bewertungen)
2016-01-23, Autor Jörg Streichert (231 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Im Falle der Beendigung des Vertragsverhältnisses kann dem Handelsvertreter der gesetzliche Handelsvertreterausgleichsanspruch gemäß § 89b Handelsgesetzbuch (HGB) zustehen. Dieser kann nicht im Vorfeld ausgeschlossen werden kann. Für den ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (24 Bewertungen)
2013-11-12, Autor Anke Winter (538 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Änderung des § 89b HGB: Hoffnung für Handelsvertreter im Rotationssystem Bisher: Ausgleichsanspruch konnte nicht höher sein als Provisionsverluste Der Ausgleichsanspruch konnte bisher nicht höher sein als die Provisionen, die der ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (12 Bewertungen)
2013-03-30, Autor Christoph Nebgen (1462 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Handelsvertreter verdienen ihr Geld komplizierter als andere Menschen. Sie sollten immer ein Auge darauf haben, wie die von ihnen vermittelten Geschäfte stehen und ihre Abrechnungen akribisch prüfen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (13 Bewertungen)
2015-12-17, Autor Ronny Jänig (193 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Ein zweckgebundener Bürokostenzuschuss an einen Handelsvertreter kann nicht davon abhängig gemacht werden, dass das Vertragsverhältnis im Zeitpunkt der Zahlung ungekündigt besteht. Das entschied der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 5. November 2015 ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (20 Bewertungen)
2013-11-12, Autor Anke Winter (546 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

1. Normalfall: nach Vertragsende bekommt der Handelsvertreter keine Provision mehr Wir sind es gewohnt, dass ein Handelsvertreter nach dem Ende des Vertretervertrages keine Provision mehr bekommt. Aber das stimmt nicht immer. 2. Ausnahme: ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
2016-01-26, Autor Ronny Jänig (138 mal gelesen)
Rubrik: Handelsrecht

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 3. Dezember 2015 die Rechte von Handelsvertretern gestärkt. Der BGH erklärte eine vertragliche Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum nachträglichen Wettbewerbsverbot für unwirksam (Az.: VII ZR ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (16 Bewertungen)
2012-04-06, Autor Frank Müller (1242 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Zustandekommen und Wirkungen von Verträgen in Spanien, Vertragsrecht im spanischen Bürgerlichen Gesetzbuch, Definition des Vertrags im spanischen Recht und Grundsatz der Vertragsfreiheit in Spanien Unter dem Begriff Vertragsrecht werden in Spanien die ...

sternsternsternsternstern  3,4/5 (5 Bewertungen)
2015-06-15, Autor Hartmut Göddecke (317 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

(aus AnlegerPlusNews 5/2015) Viele Anleger fragen sich angesichts der aktuellen Entwicklungen am Anleihemarkt für Mittelstandsunternehmen, wie viel von ihrem eingesetzten Geld wirklich bei dem Unternehmen ankommt. Oder diese Frage anders gewendet: ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (15 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Handelsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Handelsrecht