Anwalt Mediation im Wirtschaftsrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Im Wirtschaftsrecht drehen sich Streitigkeiten oft um erhebliche Summen. Hinzu kommt, dass gerichtliche Streitigkeiten oft langjährige Geschäftsbeziehungen zerstören. Die Mediation im Wirtschaftsrecht - unterstützt von einem Rechtsanwalt - kann hier Abhilfe schaffen.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T V W Ö

Mediation im Wirtschaftsrecht rettet oft Geschäftsbeziehungen

Zweck der Mediation im Wirtschaftsrecht

Die Mediation im Wirtschaftsrecht dient - wie in allen anderen Rechtsgebieten auch - der einvernehmlich, außergerichtlichen Beilegung eines Rechtsstreites. Dieser Rechtsstreitigkeit kann sich um gesetzliche Ansprüche der streitenden Parteien gegeneinander drehen, aber auch um vertragliche Ansprüche. Oftmals sind Unternehmen bzw. Unternehmer in Streitigkeiten im Wirtschaftsrecht involviert. Die streitige Durchführung einer rechtlichen Auseinandersetzung bedeutet vor allem in Fällen, in denen Unternehmen und Unternehmer untereinander streiten, oftmals das Ende langjähriger Geschäftsbeziehungen. Ein Mediationsverfahren, das unter Anleitung eines Rechtsanwaltes und Mediators für Wirtschaftsrecht durchgeführt wird, kann helfen derartige "Kollateralschäden" eines Rechtsstreites zu verhindern.

Einvernehmliche Lösungen für die Zukunft

Der Vorteil einer Wirtschaftsmediation besteht in erster Linie darin, das eine Mediationsvereinbarung zwischen den Parteien einerseits innerhalb der vorgegebenen rechtlichen Rahmens (Gesetze, Verträge etc.) geschlossen wird, dies bestenfalls von einem Rechtsanwalt überwacht wird Außerdem lässt die Mediation im Wirtschaftsrecht den Parteien zudem einen erheblichen Spielraum, wirtschaftliche und unternehmerische Interessen der Involvierten zu berücksichtigten. Damit führt die Mediation unter qualifizierter Anleitung oftmals zu einem deutlich effizienteren Ergebnis und hilft im Zweifelsfall bei hohen Streitwerten erhebliche Kosten einzusparen, die andernfalls durch ein Urteil oder einen gerichtlichen Vergleich (Vergleichsgebühr!) entstehen würden. Dies ist Folge dessen, dass die Medianten die "Regeln" der Mediation festlegen und damit der Ablauf der Mediation immer in der Hand der Betroffenen verbleibt. Damit ist Mediation im Wirtschaftsrecht immer auch eine Möglichkeit, langjährige Geschäftsbeziehungen und Kooperationen zu erhalten und nicht durch Rechtsstreitigkeiten zu zerstören.

Besonderer Tipp

Mediation im Wirtschaftsrecht mit der Unterstützung durch einen Rechtsanwalt, schont die Nerven aller Beteiligten, spart Zeit und Geld und schafft oft ungeahnte Gestaltungsspielräume, auch wenn bereits offene Konflikte entstanden sind. Zudem können offen ausgetragene Konflikte zu Imageschäden führen, die vor allem bei börsennotierten Unternehmen erhebliche wirtschaftliche Schäden mit sich bringen können. Unternehmen, die sich einer Konfrontation im Wirtschaftsrecht ausgesetzt sehen, sollten somit immer darüber nachdenken, den Konflikt mit Hilfe eines Wirtschaftsmediators - bestenfalls eines Rechtsanwaltes und Wirtschaftsmediators - einvernehmlich beizulegen.

Finden Sie mit Hilfe des Anwalt-Suchservice einen Rechtsanwalt, der Ihnen auch bei der Mediation im Wirtschaftsrecht kompetent zur Seite steht.

Weiterführende Informationen zu Mediation im Wirtschaftsrecht

Anwalt Wirtschaftsrecht 29.03.2016
Wirtschaftsrecht ist ein weites Feld und der Rat eines qualifizierten Rechtsanwaltes deshalb oft viel wert. Nicht nur das Wirtschaftsprivatrecht, auch das Wirtschaftsstrafrecht, das Wirtschaftsverwaltungsrecht und das Außenwirtschaftsrecht zählen zum Wirtschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Managerhaftung 28.07.2015
Die Haftung von Managern für geschäftliche Fehlentscheidungen ist immer wieder Gegenstand der öffentlichen Berichterstattung. Vor allem Banker geraten immer wieder unter Beschuss. Die (persönliche) Haftung von Entscheidungsträgern, Geschäftsführern und Führungskräften in Unternehmen wird in Deutschland auch als Managerhaftung bezeichnet. mehr ...

Anwalt Mediation im Arbeitsrecht
Mediation ist ein Weg der einvernehmlichen Konfliktlösung bei rechtlichen Auseinandersetzungen. Mediation ist auch im Arbeitsrecht ein gangbarer Weg, Konflikte zu lösen und Unwägbarkeiten gerichtlicher Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. mehr ...

Anwalt Mediation im Familienrecht
Das Familienrecht zählt zu den Rechtsgebieten, in dem Streitigkeiten mit großer Emotionalität, Härte und Verbitterung geführt werden. Damit die Beteiligten - vor allem Kinder! - eine solche Streitigkeit gut überstehen, empfiehlt sich oft die Durchführung einer Mediation im Familienrecht mit Hilfe eines Rechtsanwaltes. mehr ...

Anwalt Mediation im Verwaltungsrecht
Die Mediation ist in etlichen Bereichen des Zivilrechts eine bekannte und bewährte Form der einvernehmlichen Streitbeilegung. Aber auch im Verwaltungsrecht kann Mediation mit der Unterstützung eines Rechtsanwaltes ein Weg sein, einen bestehenden Konflikt friedlich beizulegen. mehr ...

Anwalt Mediation 06.07.2016
Mediation bedeutet „Vermittlung“ und stellt ein freiwilliges Verfahren dar, mit dessen Hilfe Parteien (sog. Medianten oder Medianden) einen bestehenden Konflikt beenden können. Das Verfahren wird von einem Mediator geführt, der keine eigene Entscheidung trifft, sondern nur für das Verfahren bzw. die Vermittlung zwischen den Parteien zuständig ist. mehr ...

Anwalt Mediation im Erbrecht
Als Mediation bezeichnet man ein Verfahren im Rahmen einer rechtlichen Auseinandersetzung, das dazu dient einen Konflikt konstruktiv zu beenden. Vor allem im Erbrecht ist die Mediation für alle Beteiligten mit Hilfe eines Rechtsanwaltes eine gangbare Lösung. mehr ...

Anwalt Rechtsschutzversicherung
Die Rechtsschutzversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen. Denn das Risiko, in einen Rechtsstreit hineingezogen zu werden, ist hoch. Abmahnungen - auch gegen Verbraucher - Mietstreitigkeiten und Nachbarschaftskonflikte sind an der Tagesordnung. Ganz zu schweigen von Vertragsproblemen bei Handyverträgen oder Verbraucherkrediten. mehr ...

Anwalt Unternehmensrecht
Das Unternehmensrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich mit dem Verkauf und der Rechtsstellung eines Unternehmens befasst. Ein einheitliches Gesetzeswerk zum Unternehmensrecht gibt es nicht. Die wichtigsten Vorschriften finden sich unter anderem im Handelsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Steuerrecht und dem Wettbewerbsrecht. mehr ...

Anwalt Inkasso 10.11.2015
Post vom Inkasso sorgt oft für einen großen Schreck. Denn die geltend gemachten Kosten überschreiten die ursprüngliche Forderung nicht selten um ein Vielfaches. Aber was ist "Inkasso"? Was ist beim Inkasso zulässig, was nicht? mehr ...

Anwalt Konzernrecht
Das Konzernrecht ist das Rechtsgebiet, welches sich mit Unternehmen befasst, die aus unterschiedlichen Teilunternehmen aufgebaut sind. Das Konzernrecht gehört zum Handels- und Gesellschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Umsatzsteuerrecht
Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die grundsätzlich sowohl Privatleute als auch Unternehmer betrifft. Denn bezahlen muss zunächst jeder diese Steuer, die auf Grundlage des Umsatzsteuerrechts erhoben wird. mehr ...

Anwalt Unternehmenssteuerrecht
Steuern sind nicht nur Privatleuten oft ein Dorn im Auge. Auch Unternehmen in Deutschland unterliegen der Besteuerung. Alle Steuern, die ein Unternehmen bezahlen muss, werden unter dem Begriff "Unternehmenssteuern" zusammengefasst. Die rechtlichen Regelungen bezüglich der Unternehmenssteuern bilden das Unternehmenssteuerrecht. mehr ...

Anwalt Firmenverkauf 06.08.2015
Früher oder später denken die meisten Unternehmensinhaber darüber nach - über einen Firmenverkauf. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich: Betriebsnachfolge und der eigene Ruhestand, gesundheitliche Probleme oder der Wunsch noch einmal etwas Neues zu beginnen. mehr ...

Anwalt Unternehmerscheidung
Die Scheidung ist die Auflösung einer Ehe. Von Unternehmerscheidung spricht man, wenn einer der zu scheidenden Eheleute ein Unternehmer ist. Sie ist keine besondere Scheidungsart, sondern stellt wegen ihrer wirtschaftlichen Brisanz eine Gefahr für das Unternehmen dar. mehr ...

Anwalt Unternehmensbewertung 06.08.2015
Die Unternehmenswertung und die Methoden der Unternehmensbewertung sind vor allem für Unternehmer wichtig, die über einen Firmenverkauf oder an die Übergabe eines Familienbetriebes an die nächste Generation, z.B. im Wege der vorweggenommen Erbfolge, nachdenken. mehr ...

Anwalt Unternehmensgründung 06.08.2015
Aller Anfang ist schwer - das gilt ganz besonders für die Unternehmensgründung. Denn bei der Unternehmensgründung muss eine Vielzahl unterschiedlicher Punkte beachtet werden, damit die Gründung nicht mit dem sprichwörtlichen "bösen Erwachen" endet, sondern Erfolg hat. mehr ...

Anwalt Unternehmensnachfolgerecht
Das Unternehmensnachfolgerecht enthält gesetzliche Vorschriften rund um die Übergabe von Vermögen im unternehmerischen Bereich zu Lebzeiten. Es dient insbesondere dem Erhalt von unternehmerischen Vermögenswerten und schützt vor der Zerschlagung von Unternehmen im Falle des Todes eines Unternehmers. mehr ...

Anwalt Umgangsrecht
Das Umgangsrecht ist kein Rechtsgebiet. Das Umgangsrecht gibt demjenigen Elternteil die Möglichkeit, seine Kinder regelmäßig zu sehen und zu sprechen, auch wenn er nicht mehr mit ihnen zusammen wohnt. mehr ...

Anwalt Sexualstrafrecht
Mit dem Strafrecht in Berührung zu kommen, ist keine angenehme Sache. Mit dem Sexualstrafrecht in Berührung zu kommen, ist noch deutlich unangenehmer - vor allem für die Opfer von Straftaten aus dem Bereich Sexualstrafrecht. Aber auch und gerade als Opfer einer Vergewaltigung, einer sexuellen Nötigung etc. sollte man sich um qualifizierte anwaltliche Unterstützung bemühen. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Mediation im Wirtschaftsrecht

2016-09-23, Autor Martin J. Warm (185 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Ist es auch bei einfachem Zahlungsverzug sinnvoll, einen Rechtsanwalt mit dem Inkasso zu beauftragen? Wer übernimmt die Kosten? Ein Gläubiger sollte auch in rechtlich einfach gelagerten Fällen des Zahlungsverzuges einen Rechtsanwalt ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (16 Bewertungen)
2013-12-24, Autor Anton Bernhard Hilbert (1160 mal gelesen)
Rubrik: Berufsrecht der freien Berufe

Die Zeit des Allrounders ist zu Ende gegangen. Aus der Zahl von 20 Fachanwaltschaften kann der Mandant inzwischen den Spezialisten für genau sein Rechtsproblem aussuchen. Ein Rechtstipp von Anton Bernhard Hilbert, Waldshut-Tiengen - ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (39 Bewertungen)
2011-05-12, Autor Martin J. Warm (2518 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und weitere rechtliche Hinweise finden sich auf unserer Homepage. Aktuelles aus Rechtsprechung, Gesetzgebung und weitere rechtliche Hinweise finden sich auf unserer Homepage ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (26 Bewertungen)
2011-01-04, Autor Dirk Uptmoor (2516 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Der Artikel legt dar, was unter Mediation zu verstehen ist und wo dieses Verfahren Anwendung finden kann. Er stellt die Vorteile dieser außergerichtlichen Konfliktschlichtungsmöglichkeit dar. Es gibt das alte Sprichwort, dass besagt: Wenn zwei sich ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (16 Bewertungen)
2013-05-23, Autor Andreas Jäger (976 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Das Kostenrechtsmodernisierungsgesetz lässt anwaltliche Leistungen ab Mitte 2013 um durchschnittlich 12% teurer werden. Damit rücken alternative Lösungen der Streitbeilegung in den Fokus. Vor deutschen Zivilgerichten wurden noch im Jahr 2011 rund 2,2 ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
2014-09-29, Redaktion Anwalt-Suchservice (628 mal gelesen)
Rubrik: Mediation

Wurde im Rahmen eines Gerichtsverfahrens ein Mediator vom Gericht beauftragt, muss in diesem Fall auch die Staatskasse die Kosten für die Mediation übernehmen....

sternsternsternsternstern  4,2/5 (23 Bewertungen)
2012-07-11, Autor Andreas Jäger (1755 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

Die Eckpunkte des neuen Gesetzes verständlich erklärt. Bereits im Jahre 2008 begann der deutsche Gesetzgeber, die Mediation als außerordentlich wichtiges und fördernswertes Mittel der außergerichtlichen Streitbeilegung zu erkennen. Nach zähen ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
2008-07-12, Autor Monika Luchtenberg (4189 mal gelesen)
Rubrik: Familienrecht

WARUM SIE SICH BEI VERMÖGENSAUSEINANDERSETZUNG, ZUGEWINNAUSGLEICH UND UNTERHALT NICHT AUF MEDIATION EINLASSEN SOLLTEN Unter Mediation wird heute die Erarbeitung einer außergerichtlichen Konfliktlösung der Betroffenen untereinander und miteinander ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (33 Bewertungen)
2013-08-27, Autor Dirk Uptmoor (801 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit der Frage nach Lösungsmöglichkeiten bei Konflikten im Arbeitsbetrieb. Konflikte zwischen Mitarbeitern innerhalb eines Betriebes kommen immer wieder vor. Sie lassen sich nicht vermeiden. So kann es wegen der ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (9 Bewertungen)
2012-08-10, Autor Holger Hesterberg (1312 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mediation ist für effektiven Rechtsschutz und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen ungeeignet. Mediation (lateinisch „Vermittlung“) ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (11 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Mediation weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Mediation