Anwalt Kaskoversicherung Wuppertal - Rechtsanwalt finden

Informationen zum Thema Kaskoversicherung

mehr lesen...

Übersicht unserer Rechtsanwälte für Kaskoversicherung in der Nähe Ihres Standorts (Wuppertal)

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Kaskoversicherung aus der Umgebung von Wuppertal angezeigt.

Entfernung: 26.183293807223787 km

Detailliert, schnell, kompetent: Rechtsberatung durch Robert Düpmeier in Wuppertal
Entfernung: 37.674227016686835 km

Dr. Jan Finzel aus Wuppertal berät und begleitet Sie im Themenkomplex Kaskoversicherung - schnell und rechtssicher
Entfernung: 37.90197809248086 km

Kersten Tauer LL.M. aus Wuppertal: Kompetente Anwaltsvertretung zum Thema Kaskoversicherung
Entfernung: 38.036204666723705 km

Bei Rechtsfragen zum Thema Kaskoversicherung hilft Ihnen Michael Boris Bakarinow, Wuppertal - schnell & detailliert
Entfernung: 38.131563385982474 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Kaskoversicherung durch Robert Düpmeier, Wuppertal

Kartenansicht der Teilnehmer in Wuppertal


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Kaskoversicherung

Beim Anwalt-Suchservice finden Sie kompetente Rechtsanwälte in Wuppertal, die das Thema Sachversicherungsrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht haben. Diese bieten Ihnen Rat und Unterstützung zu Ihrer Frage zum Thema Kaskoversicherung – sowohl im Rahmen einer Beratung als auch bei einer Vertretung vor Gericht.

Rechtstipps zum Thema Kaskoversicherung

2014-06-12, Oberlandesgericht Hamm Az. 18 U 84/13 (236 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Ein Kunde hat der Leasingfirma nach einem angezeigten Diebstahl des Leasingfahrzeugs Schadensersatz zu leisten, wenn er es versäumt, die Leasingfirma umfassend über den Diebstahl zu unterrichten und die Leasingfirma deswegen keine Schadensregulierung...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
Unfallschäden: Auch Reparaturkosten der Vertragswerkstatt können fiktiv abgerechnet werden © benjaminnolte - Fotolia.com
2015-11-13, Redaktion Anwalt-Suchservice (154 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich im November 2015 zur Abrechnung von Unfallschäden in der Kaskoversicherung geäußert. Versicherungen müssen künftig unter bestimmten Voraussetzungen auch die Beträge zahlen, die eine Vertragswerkstatt veranschlagt –...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (19 Bewertungen)
2015-12-22, Autor Frank Brüne (211 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Die Berechnung eines fiktiven Schadens ist immer schwierig. Insbesondere, wenn man nicht sicher ist, welche Grundlage gilt: Eine markengebundene Werkstatt oder gelten die Preise einer günstigeren nicht markengebundenen Werkstatt? ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (14 Bewertungen)
2016-01-20, Autor Sven Skana (172 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Mit seinem Urteil im November 2015 hat der BGH für Recht befunden, dass unter bestimmten Voraussetzungen fiktive Aufwendungen, die in einer markengebundenen Fachwerkstatt angefallen wären, ersatzfähig sind und sich der Versicherungsnehmer von der ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (13 Bewertungen)
2009-03-23, Autor Sven Skana (2525 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Falschangaben des Versicherungsnehmers über den Unfallort können aufgrund Verletzung der Aufklärungsobliegenheit zur Leistungsfreiheit der Kfz-Kaskoversicherung führen – auch wenn im Nachhinein eine Richtigstellung durch den Versicherten erfolgt. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (13 Bewertungen)
2008-11-12, Autor Sven Skana (2342 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Vorliegend ging es um eine Versicherungsnehmerin, welche nach einem Wildunfall von ihrer Kaskoversicherung den Ersatz des Unfallschadens an ihrem PKW verlangte. Der Sachverständige ermittelte einen Reparaturschaden in Höhe von 2.350,- €, von dem die ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (8 Bewertungen)
2008-06-19, Autor Sven Skana (2998 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Hier ging es um die Werbung einer Kfz-Werkstatt, welche damit warb, bei einer Hagelschadenreparatur 150,- € in bar auszuzahlen und ab 1.000,- € den Schaden über die Kaskoversicherung abzuwickeln. Gegen diese Werbung klagte ein Wettbewerbsverband. Der ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (13 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Versicherungsrecht