Anwalt Musikrecht

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Das Musikrecht ist dem Urheberrecht und dem Medienrecht zuzuordnen. Es befasst sich mit den wichtigsten Rechtsfragen zur Entstehung und Nutzung von Musik.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S W

Sie suchen einen Anwalt für Musikrecht?

Das Musikrecht ist dem Urheberrecht und dem Medienrecht zuzuordnen. Es befasst sich mit den wichtigsten Rechtsfragen zur Entstehung und Nutzung von Musik.

Rechteinhaber

Wesentlicher Regelungsbereich des Musikrechts sind insbesondere die Rechte der Musiker und Komponisten. Leistungen der Musiker und Leistungen Komponisten sind über das Urheberrecht geschützt. Urheberrechte an einem Werk nennt man die Rechte des Komponisten an seinen Werken und Leistungsschutzrechte bezeichnen die Rechte des ausübenden Musikers an seiner kreativen Leistung. Musiknutzer müssen solche Rechte lizensieren, um die Musik oder das Werk nutzen zu dürfen.

Musikrechtliche Verträge

Häufig werden die Rechte der Urheber und ausübenden Künstler zur Auswertung beispielsweise auf ein Musiklabel, einen Vertrag und/oder die GEMA übertragen. Zwischen dem Musiklabel und dem Künstler wird ein Plattenvertrag (Bandübernahmevertrag, Künstlervertrag, Künstlerexklusivvertrag oder Vertriebsvertrag) geschlossen. Der Vertrag mit einem Verlag heißt Verlagsvertrag, Autorenvertrag oder Autorenexklusivvertrag und der Vertrag mit der GEMA wird Wahrnehmungsvertrag genannt. Wenn Musik legal genutzt werden soll, muss der Nutzer mit den jeweiligen Rechtsinhabern Nutzungsverträge oder Lizenzverträge schließen. Je nach Nutzung der Musik sind das die GEMA, ein Label oder ein Verlag. Im Musikrecht existieren zusätzliche bedeutsame Verträge, wie zum Beispiel der Produzentenvertrag, der Remixvertrag sowie der Synchronisationsvertrag oder Sample-Lizenzvertrag. Außerdem gibt es für das Management von Künstlern aus dem Musikbereich und für Auftritte den Bookingvertrag, den Auftrittsvertrag, den Künstlermanagementvertrag und den Agenturvertrag.

Weiterführende Informationen zu Musikrecht

Anwalt Urheberrecht
Das Urheberrecht schützt das geistige Werk (z.B. Literatur und Kunst) und steht damit im genauen Gegensatz zum Patentrecht, mit dem es häufig verwechselt wird, das die materielle Erfindung schützt. Ebenfalls im Gegensatz zum Patentrecht gilt das Urheberrecht automatisch, und muss nicht beantragt werden. mehr ...

Anwalt Urheberrechtsverletzung 06.08.2015
Abmahnungen, z.B. wegen illegalem Filesharing aber auch wegen einer unberechtigten Nutzung von einem Foto, sind immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit. Rechtlich gesehen steckt hinter einer Abmahnung eine Urheberrechtsverletzung und meist die Forderung nach Schadensersatz wegen eben dieser Urheberrechtsverletzung. mehr ...

Anwalt Leistungsschutzrecht 06.07.2016
Systematisch ist das Leistungsschutzrecht Teil des Rechtsgebiets des Urheberrechts. Im Verhältnis zum Recht des Urhebers am eigenen Werk (§ 2 UrhG) ist das Leistungsschutzrecht ein sog. „verwandtes Schutzrecht“ oder „Nachbarrecht“. mehr ...

Anwalt Lizenzrecht
Grundsätzlich ist eine Lizenz die Erlaubnis etwas zu tun, was ohne die Lizenz rechtlich nicht gestattet wäre. Im Lizenzrecht werden Nutzungsrechte an geistigem Eigentum vergeben. Das Lizenzrecht ist aber kein in sich abgeschlossenes Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt Bilderklau
Die unberechtigte Nutzung eines urheberrechtlich geschützten Bildes wird umgangssprachlich oft Bilderklau genannt. Grundsätzlich wird der Begriff sowohl bei der unberechtigten Nutzung von Fotografien im Internet als auch im Printbereich benutzt. mehr ...

Anwalt Ingenieurrecht
Das Ingenieurrecht – oft als Architekten- und Ingenieurrecht bezeichnet – besteht aus allen Gesetzen sowie aus Regeln von Berufsverbänden, die für die Arbeit eines Ingenieurs wichtig sind. Einige dieser Regeln sind nur für freiberuflich arbeitende Ingenieure relevant, andere auch für Angestellte. mehr ...

Anwalt Architektenrecht
Das Architektenrecht befasst sich mit allen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Arbeit von Architekten. Dazu gehören die Vertragsbeziehung zum Bauherrn – meist in Form eines Werkvertrages – das Honorar, die Haftung bei Planungs- und organisatorischen Fehlern. Auch das Urhenerrecht und das z.B. in den Regeln der Kammern festgelegte Berufsrecht gehören zu diesem Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt Filmrecht
Mit dem Filmrecht kommen nur sehr wenige Menschen im Laufe Ihres Lebens in Berührung, weil sich das Filmrecht um Rechtsfragen dreht, die sich vor allem mit der Herstellung bzw. Produktion und der Auswertung von Filmen (Kino, TV, Internet etc.) befassen. In der Regel befassen sich nur Filmschaffende und ihre Rechtsanwälte konkret mit Fragen des Filmrechts. mehr ...

Anwalt Internetrecht
Das Internetrecht wird auch als Onlinerecht bezeichnet und kann zum Medienrecht im weiteren Sinne gezählt werden. Das Internetrecht ist nicht einheitlich in einem Gesetz geregelt - seine Vorschriften sind über etliche Vorschriften verteilt, befassen sich jedoch alle mit Fragen des Internets. mehr ...

Anwalt Softwareschutzrecht
Das Softwareschutzrecht ist kein eigenständiges Rechtsgebiet. Der Schutz von einzelnen Softwareprodukten erfolgt durch eine Vielzahl rechtlicher Regelungen; eine Software sicher schützen zu lassen, ist oft schwieriger als gedacht. mehr ...

Anwalt Werkvertragsrecht
Das Werkvertragsrecht gehört zum deutschen Zivilrecht. Beim Werkvertrag erbringt ein Vertragspartner – der Werkunternehmer – eine bestimmte Leistung. Nur bei Erfolg hat er seine Vertragspflicht erfüllt. mehr ...

Anwalt Werkvertrag
Das Werkvertragsrecht gehört zum deutschen Zivilrecht. Beim Werkvertrag erbringt ein Vertragspartner – der Werkunternehmer – eine bestimmte Leistung. Nur bei Erfolg hat er seine Vertragspflicht erfüllt. mehr ...

Anwalt Verlagsrecht
Ein Teil des Urheberrechts ist das Verlagsrecht. Das Verlagsrecht ist Rechtsgrundlage für wirtschaftliche Auswertungen immaterieller Werte (z.B. Kompositionen, Texte jeder Art etc.). mehr ...

Anwalt Plagiat 06.08.2015
Ob Doktorarbeiten prominenter Politiker in Deutschland oder Fälle, in denen bekannte Pop-Musiker verurteilt wurden: Ein Plagiat bietet regelmäßig einigen Diskussionsstoff. Aber was ist ein Plagiat und wann ist der Vorwurf "Plagiat" z.B. als Urheberrechtsverletzung gerechtfertigt? mehr ...

Anwalt Künstlersozialversicherungsrecht
Das Künstlersozialversicherungsrecht bildet die gesetzliche Grundlage für die Sozialversicherung von freischaffenden Künstlern und Publizisten. Es regelt den Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Pflegeversicherung und zur gesetzlichen Rentenversicherung. mehr ...

Anwalt Kunstrecht
Mit dem Kunstrecht kommen in der Regel nur Kreative und Ihre Rechtsanwälte in Berührung oder aber die Personen, die mit Kreativen (Künstlern etc.) Verträge abschließen und diesbezüglich im Kunstrecht Beratung benötigen. mehr ...

Anwalt Existenzgründung
Bei einer Existenzgründung macht sich eine Person beruflich selbstständig, um sich ohne abhängige Beschäftigung und Arbeitgeber eine Existenz aufzubauen. „Existenzgründer“ ist ein Oberbegriff sowohl für künftige Selbstständige in der Gründungsphase als auch für Geschäftsanfänger nach dem Start. mehr ...

Anwalt Arbeitsunfähigkeit 25.01.2017
Der Begriff der Arbeitsunfähigkeit stammt aus dem Arbeitsrecht bzw. dem Sozialrecht und bezeichnet den zeitlich begrenzten Zustand einer Person, die nicht in der Lage ist ihrer Arbeit nachzugehen – also arbeitsunfähig erkrankt ist. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Musikrecht

2008-01-15, PM BITKOM vom 28.12.2007 (120 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit dem 1. Januar 2008 gilt ein neues Urheberrecht. Freunde selbst gebrannter CDs müssen dabei einige Regeln beachten, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. "Nach wie vor ist ein Musik-Mix für gute Freunde oder private Feiern erlaubt", sagt...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (8 Bewertungen)
GEMA – Pflicht: Gebühren für Musik © DragonImages - Fotolia.com
2015-03-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (442 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Die Verwertungsgesellschaft GEMA verlangt Gebühren für die öffentliche Aufführung von Musik ihrer Mitglieder. Nicht in allen Fällen ist jedoch eindeutig, wann Musik öffentlich aufgeführt wird. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (24 Bewertungen)
2013-05-16, Landgericht Coburg Az. 22 O 420/12 (46 mal gelesen)
Rubrik: Arbeitsrecht

Die Klage einer Musikgruppe gegen ihre Agentur auf höheres Honorar war erfolglos. Das Landgericht Coburg wies ihre Klage ab, da sie die Vereinbarung eines höheren Honorars nicht nachweisen konnte. ...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (2 Bewertungen)
Hochzeit, Geburtstag, Jubiläumsfeier: Wann fallen GEMA-Gebühren an? © Peter Atkins - Fotolia.com
2016-02-22, Redaktion Anwalt-Suchservice (247 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Die GEMA erhebt Verwertungsgebühren für Musik, deren Komponisten bei ihr Mitglied sind. Grundsätzlich fällt für private Partys keine GEMA-Gebühr an. Aber wann ist eine Party eigentlich privat?...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (26 Bewertungen)
2010-04-29, Autor Tim Geißler (3906 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Vor wenigen Tagen wurde der Musiker „Bushido“ vor dem Landgericht Hamburg (AZ: 310 O 155/08 und 308 O 175/08) ironischer Weise selbst wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt. Der Musiker muss nun Schadensersatz leisten und die entsprechenden ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (9 Bewertungen)
2007-11-08, PM eurojuris 26.10.2007 (23 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Kazaa, BearShare, eMule oder Limewire - Musik-Tauschbörsen im Internet boomen. Mindestens jeder dritte 15- bis 24-Jährige lädt sich aktuelle Hits kostenlos aus dem Netz auf den heimischen PC und MP3-Player. Doch derzeit rollt eine riesige Abmahnwelle...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2007-10-30, PM eurojuris 26.10.2007 (28 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Kazaa, BearShare, eMule oder Limewire - Musik-Tauschbörsen im Internet boomen. Mindestens jeder dritte 15- bis 24-Jährige lädt sich aktuelle Hits kostenlos aus dem Netz auf den heimischen PC und MP3-Player. Doch derzeit rollt eine riesige Abmahnwelle...

sternsternsternsternstern  5,0/5 (1 Bewertungen)
2011-01-04, Autor Lars Jaeschke (2793 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Das Urheberrecht dient dem Schutz von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst. Geschützt sind u.a. Sprachwerke (einschliesslich Computerprogrammen), Musikwerke, Lichtbildwerke, Filmwerke u.a. Das Urheberrecht ist schwerpunktmäßig im ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
Urheberrecht: Darf man fremde Tweets auf Postkarten drucken? © Oleksiy Mark - Fotolia.com
2017-01-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (100 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Tweets sind naturgemäß kurz und mehr oder weniger prägnant. Ist der Text eingängig, wird er womöglich von anderen Nutzern weiterverbreitet oder gar kommerziell genutzt. Das Landgericht Bielefeld hat sich nun mit der Frage beschäftigt, ob ein Tweet...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (13 Bewertungen)
2016-12-06, Autor Bernd Fleischer (98 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Die zunehmende Digitalisierung hat auch Auswirkungen auf das Urheberrecht. Mit Urteil vom 16. November 2016 hat der Europäische Gerichtshof die Urheberrechte von Autoren gestärkt (Az.: C-301/15). Das Gericht führte aus, dass nationale Regelungen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (9 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Medienrecht