Anwalt Grundschuld Wuppertal

Ihr Anwalt für Grundstücksrecht in Wuppertal unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Grundschuld - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Grundschuld...

Anwälte für Grundschuld in Wuppertal

Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal
Pia Turek aus Wuppertal - Schnell Klarheit bei Fragen im Themenbereich Grundschuld
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Wuppertal erhalten Sie gerne bei Oliver Schöning
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Thomas Stobbe, Wuppertal: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Grundschuld
Höhne 18
42275 Wuppertal
Anja Birker, Wuppertal: Ihre kompetente Rechtshilfe bei Fragen im Themenbereich Grundschuld

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Grundschuld

Unsere Rechtsanwälte in Wuppertal haben das Thema Grundstücksrecht zu ihrem Spezialgebiet gemacht. Falls Sie sich vorab zum Thema Grundschuld informieren möchten, finden Sie hier aktuelle rechtliche Informationen und Rechtstipps unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Grundschuld
Die Grundschuld ist eine Form der Kreditsicherheit. Sie gibt dem Gläubiger das Recht, aus dem Verkauf des Grundstückes, an dem sie besteht, die Zahlung einer Geldsumme zu verlangen. Viele Immobilienkäufe oder auch Renovierungsprojekte werden mit Hilfe einer Grundschuld finanziert. mehr...

Rechtstipps zum Thema Grundschuld

2016-09-06, Autor Anton Bernhard Hilbert (260 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Ist der Hausfinanzierungskredit bei der Bank abgezahlt, stellt sich für den Eigentümer die Frage, ob der die Grundschuld im Grundbuch löschen oder stehen lassen soll. Lassen Sie die Grundschuld löschen! ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (31 Bewertungen)
2011-07-19, BGH - VII ZB 89/10 (50 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, unter welchen Voraussetzungen der zuständige Notar einem anderen als dem ursprünglichen Grundschuldgläubiger die für eine Zwangsvollstreckung notwendige Vollstreckungsklausel zu erteilen hat. ...

sternsternsternsternstern  2,3/5 (3 Bewertungen)
2013-04-23, BGH - V ZR 47/12 (35 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Schadensersatzpflicht eines vorrangigen Grundpfandgläubigers gegenüber dem Inhaber einer nachrangigen Grundschuld befasst. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2012-09-19, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Aktenzeichen 2 W 19/12 (72 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Eine Grundschuld mit einem Zinssatz von 48 Prozent ist sittenwidrig und darf nicht ins Grundbuch eingetragen werden. Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat entschieden, dass das Grundbuchamt Grundschulden mit einem Zinssatz in...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2012-05-03, Autor Hartmut Göddecke (1872 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Das Oberlandesgericht Bamberg (OLG Bamberg) sprach einen Bürgen von seiner Zahlpflicht frei. Die Bank hatte eine zusätzlich vereinbarte Grundschuld des Kreditnehmers, die auch den Kredit sicherte, einfach an eine andere Bank abgetreten. Der Bürge ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (15 Bewertungen)
2008-03-12, Pressemitteilung der Notarkammern in den neuen Ländern vom 04.03.2008 (33 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Die Veräußerung von Immobilienkrediten ist in letzter Zeit vielfach durch die Medien publik gemacht worden. Häufig werden ganze Kreditpakete durch Banken zu Refinanzierungszwecken veräußert. Bankgeheimnis und Datenschutz stehen dem nach der...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2016-07-19, Autor Hartmut Göddecke (127 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Die Forderungen, die die Inhaber der WGFH07 Anleihe besitzen, sind durch Rechtsanwalt Hartmut Göddecke, Siegburg, als gemeinsamer Vertreter beim Insolvenzverwalter fristgerecht angemeldet worden. Mittlerweile sind diese Forderungen in Höhe von ca. € ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2010-01-26, PM DANSEF vom 25.1.2010 (68 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Alljährlich stehen viele Eltern vor der Frage, ob sie Haus- und Grundeigentum bereits zu Lebzeiten auf ihre Nachkommen übertragen sollen. Während die vorzeitige Immobilienübertragung bei "betuchteren" Familien häufig ein beliebtes Mittel ist, den...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Immobilienrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Immobilienrecht