Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht Duisburg

Ihr Anwalt für Betäubungsmittelrecht in Duisburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht...

Anwälte für Betäubungsmittelstrafrecht in Duisburg

Wanheimer Straße 71
47053 Duisburg
Heinz R. Schmitt: Juristische Beratung bei Fragen im Themenbereich Betäubungsmittelstrafrecht vor Ort in Duisburg
Wanheimer Straße 71
47053 Duisburg
Detaillierte Rechtsberatung, fachkundige Vertretung zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht erhalten Sie bei Wolfgang Schwab aus Duisburg

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Betäubungsmittelrechtsanwälte zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht in Duisburg

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Duisburg Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Betäubungsmittelstrafrecht. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Betäubungsmittelstrafrecht (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Duisburger Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Betäubungsmittelrecht in Duisburg auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Rechtstipps zum Thema Betäubungsmittelstrafrecht

2015-03-09, Autor Alexandra Braun (429 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Im Betäubungsmittelstrafrecht droht neben hohen Strafen oft auch anderes Ungemach, z.B. die MPU. Die Rechtsprechung im Bereich des Betäubungsmittelstrafrechts ist sehr umfangreich und vielfältig. Der Verteidiger muss zudem ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (15 Bewertungen)
2013-06-05, Autor Sven Skana (1243 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Im vorliegenden Fall verurteilte das AG Sigmaringen den Betroffenen wegen fahrlässiger Überschreitung der Geschwindigkeit in Höhe von 42 km/h und unzulänglicher Bereifung zu einer Geldbuße in Höhe von 500,- €. ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (14 Bewertungen)
2012-06-21, Autor Sven Skana (1767 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Kfz-Versicherungen dürfen Verkehrsunfallgeschädigte nicht ohne Weiteres zu einer anderen Werkstatt verweisen. Das AG Schweinfurt entschied mit Urteil vom 30.06.2011, dass eine Versicherung den Geschädigten eines Verkehrsunfalls durch ihren ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (14 Bewertungen)
2011-06-20, Autor Sven Skana (2508 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Das VG Hannover hat am 18.01.2011 entschieden, dass bei Nichteinreichung des verlangten Fahrtenbuchs keine erneute Fahrtenbuchauflage verhängt werden kann. Hier wurde dem Betroffenen von der Verwaltungsbehörde eine Fahrtenbuchauflage verhängt, da ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (14 Bewertungen)
2008-02-13, Autor Sven Skana (2706 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Vorliegend hatte das zuständige Amtsgericht den Angeklagten wegen Nötigung nach § 240 StGB zu einer Geldstrafe verurteilt und ein 3 Monate-Fahrverbot verhängt. Gemäß § 240 StGB begeht derjenige eine Nötigung, der einen Menschen rechtswidrig ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (11 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht