Ihren Anwalt für Scheidung in Wedel finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Scheidung-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Scheidung...

Anwälte für Scheidung in Wedel

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Rufen Sie uns an unter 0221 - 9373803 oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular!
Wir rufen Sie zu den büroüblichen Zeiten zurück.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

Was Sie zur Suche nach einem Anwalt für Scheidung in Wedel wissen müssen

Ihren Scheidungsanwalt in Wedel finden Sie hier!

Viele Ehepaare beschäftigen sich viel zu spät mit der Frage, was eine Scheidung eigentlich alles mit sich bringt. Ein kompetenter Rechtsbeistand kann Sie in dieser Zeit so unterstützen, dass Sie sich ganz auf Ihre privaten Belange konzentrieren können. Darüber hinaus gilt vor dem Familiengericht Anwaltspflicht: Für einen Scheidungsantrag müssen Sie zwingend einen Anwalt beauftragen.

Deshalb ist anwaltliche Unterstützung bei gemeinsamen Kindern empfehlenswert

Mit einer bevorstehenden Scheidung machen sich viele Eltern Sorgen um das Wohlergehen der gemeinsamen Kinder. Der Gesetzgeber hat deshalb vorgesehen, dass das gemeinsame Sorgerecht auch nach einer Scheidung nicht entfällt. Eine Übertragung auf einen Elternteil kommt nur dann in Betracht, wenn der Zwist Einigungen unmöglich macht. Das Recht auf Umgang und Besuch kann hingegen nur in krassen Ausnahmefällen verweigert werden. Lassen Sie sich zu Ihrer Situation frühzeitig durch einen Rechtsanwalt in Wedel beraten und vermeiden Sie weitere, unnötige Konflikte.

Deshalb empfiehlt es sich, bei Fragen zum Thema Familienrecht einen Anwalt aufzusuchen

Gem. § 1566 BGB ist es erforderlich, dass die Ehegatten mehr als ein Jahr getrennt voneinander leben, bevor der Scheidungsantrag eingereicht werden kann. Dies hat den Grund, dass der Gesetzgeber vor vorschnellen und übereilten Scheidungen schützen will. Das Getrenntleben setzt die "Trennung von Tisch und Bett" voraus, die häusliche Gemeinschaft darf also nicht einfach so fortgeführt werden. Ausnahmen von der Ein-Jahres-Frist sieht das Gesetz nur in besonderen Härtefällen vor. Lassen Sie sich am besten von einem erfahrenen Scheidungsanwalt in Wedel zu Ihrer individuellen Situation beraten!

Haus und Vermögen - das steht Ihnen nach der Scheidung zu

Konflikte während der Scheidung sind oft in Uneinigkeiten bezüglich der Vermögensaufteilung begründet, die wiederum vom Güterstand abhängig ist: Nach § 1363 BGB leben die Ehegatten in einer Zugewinngemeinschaft, sofern nichts Abweichendes vereinbart worden ist. Wird eine Ehe geschieden, kann einer der Partner beantragen, dass der Zugewinn gleichmäßig aufgeteilt wird. Hinweis: Hinzugewonnene Vermögenswerte müssen nur in Geld ausgezahlt werden - ein gemeinsames Haus kann daher unter Umständen behalten werden. Wünschen die Partner eine hiervon abweichende Aufteilung, wie beispielsweise der Gütertrennung oder Gütergemeinschaft, kann dies ehevertraglich festgelegt werden.

Unterhaltsfragen - darum lohnt sich ein Anwalt

In welchem Maße die finanzielle Versorgung auch nach der Scheidung gesichert ist, kommt aus rechtlicher Sicht ganz darauf an: So bildet die Düsseldorfer Tabelle beispielsweise eine genaue Leitlinie für die Höhe der Zahlungen für Kinder. Hinsichtlich des Anspruchs unter getrennt lebenden Ehepartnern hängt es hingegen davon ab, ob ein Partner finanziell auf den anderen angewiesen ist. Der nacheheliche Unterhalt muss indes nur gezahlt werden, wenn der Unterhaltsgrund noch besteht – wie eine Arbeitsunfähigkeit. Finanzielle Fragen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung sind oft komplex und immer vom Einzelfall abhängig - lassen Sie sich daher von einem erfahrenen Fachanwalt in Wedel beraten!

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Rechtsbeistand:

Auf dieser Seite sind ausgewählte Rechtsanwälte aufgelistet, die Ihnen in Wedel bei allen Fragestellungen rund um die Scheidung zur Seite stehen. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Steckbriefen der jeweiligen Juristen und erfahren mehr über seine Vorgehensweise. Wird die Scheidung beispielsweise online "eingereicht", kann die Zeit der Vorbereitung und damit auch die Scheidungsdauer verkürzt werden. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie einfach und bequem einen Rückruf anfordern! Sie erhalten dann zeitnah eine telefonische Rückmeldung vom Juristen Ihrer Wahl!

Ihren Scheidungsanwalt in Wedel finden Sie hier!

Viele Ehepaare beschäftigen sich viel zu spät mit der Frage, was eine Scheidung eigentlich alles mit sich bringt. Ein kompetenter Rechtsbeistand kann Sie in dieser Zeit so unterstützen, dass Sie sich ganz auf Ihre privaten Belange konzentrieren können. Darüber hinaus gilt vor dem Familiengericht Anwaltspflicht: Für einen Scheidungsantrag müssen Sie zwingend einen Anwalt beauftragen.

Deshalb ist anwaltliche Unterstützung bei gemeinsamen Kindern empfehlenswert

Mit einer bevorstehenden Scheidung machen sich viele Eltern Sorgen um das Wohlergehen der gemeinsamen Kinder. Der Gesetzgeber hat deshalb vorgesehen, dass das gemeinsame Sorgerecht auch nach einer Scheidung nicht entfällt. Eine Übertragung auf einen Elternteil kommt nur dann in Betracht, wenn der Zwist Einigungen unmöglich macht. Das Recht auf Umgang und Besuch kann hingegen nur in krassen Ausnahmefällen verweigert werden. Lassen Sie sich zu Ihrer Situation frühzeitig durch einen Rechtsanwalt in Wedel beraten und vermeiden Sie weitere, unnötige Konflikte.

Deshalb empfiehlt es sich, bei Fragen zum Thema Familienrecht einen Anwalt aufzusuchen

Gem. § 1566 BGB ist es erforderlich, dass die Ehegatten mehr als ein Jahr getrennt voneinander leben, bevor der Scheidungsantrag eingereicht werden kann. Dies hat den Grund, dass der Gesetzgeber vor vorschnellen und übereilten Scheidungen schützen will. Das Getrenntleben setzt die "Trennung von Tisch und Bett" voraus, die häusliche Gemeinschaft darf also nicht einfach so fortgeführt werden. Ausnahmen von der Ein-Jahres-Frist sieht das Gesetz nur in besonderen Härtefällen vor. Lassen Sie sich am besten von einem erfahrenen Scheidungsanwalt in Wedel zu Ihrer individuellen Situation beraten!

Haus und Vermögen - das steht Ihnen nach der Scheidung zu

Konflikte während der Scheidung sind oft in Uneinigkeiten bezüglich der Vermögensaufteilung begründet, die wiederum vom Güterstand abhängig ist: Nach § 1363 BGB leben die Ehegatten in einer Zugewinngemeinschaft, sofern nichts Abweichendes vereinbart worden ist. Wird eine Ehe geschieden, kann einer der Partner beantragen, dass der Zugewinn gleichmäßig aufgeteilt wird. Hinweis: Hinzugewonnene Vermögenswerte müssen nur in Geld ausgezahlt werden - ein gemeinsames Haus kann daher unter Umständen behalten werden. Wünschen die Partner eine hiervon abweichende Aufteilung, wie beispielsweise der Gütertrennung oder Gütergemeinschaft, kann dies ehevertraglich festgelegt werden.

Unterhaltsfragen - darum lohnt sich ein Anwalt

In welchem Maße die finanzielle Versorgung auch nach der Scheidung gesichert ist, kommt aus rechtlicher Sicht ganz darauf an: So bildet die Düsseldorfer Tabelle beispielsweise eine genaue Leitlinie für die Höhe der Zahlungen für Kinder. Hinsichtlich des Anspruchs unter getrennt lebenden Ehepartnern hängt es hingegen davon ab, ob ein Partner finanziell auf den anderen angewiesen ist. Der nacheheliche Unterhalt muss indes nur gezahlt werden, wenn der Unterhaltsgrund noch besteht – wie eine Arbeitsunfähigkeit. Finanzielle Fragen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung sind oft komplex und immer vom Einzelfall abhängig - lassen Sie sich daher von einem erfahrenen Fachanwalt in Wedel beraten!

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Rechtsbeistand:

Auf dieser Seite sind ausgewählte Rechtsanwälte aufgelistet, die Ihnen in Wedel bei allen Fragestellungen rund um die Scheidung zur Seite stehen. Über den Button "Kontaktdaten" gelangen Sie zu den Steckbriefen der jeweiligen Juristen und erfahren mehr über seine Vorgehensweise. Wird die Scheidung beispielsweise online "eingereicht", kann die Zeit der Vorbereitung und damit auch die Scheidungsdauer verkürzt werden. Mit Hilfe unseres Kontaktformulars können Sie einfach und bequem einen Rückruf anfordern! Sie erhalten dann zeitnah eine telefonische Rückmeldung vom Juristen Ihrer Wahl!

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Scheidung in Wedel gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Ehescheidung, Scheidung Kosten, Scheidungsrecht, Scheidungsvereinbarung, Unternehmerscheidung.