Informationen zum Kanzleimarketing

20.11.2020, Redaktion Anwalt-Suchservice / Lesedauer ca. 1 Min. (26 mal gelesen)
Frau,Megaphone Kanzleimarketing: Was muss ich als Anwalt dazu wissen? © - freepik
Es gibt inzwischen sehr viele Anwaltskanzleien - die Mandanten sind dagegen nicht mehr geworden. Um im hart umkämpften Rechtsberatungsmarkt Fuß fassen zu können, am Ball zu bleiben oder nicht unterzugehen, ist ein professionelles Kanzleimarketing notwendiger Bestandteil des Kanzleibetriebs.

Zwar ist die Rechtsberatung als solche Hauptgegenstand der anwaltlichen Tätigkeit. Allerdings gibt es ohne Mandanten auch nichts zu beraten. Hier kommt das Kanzleimarketing ins Spiel, das unabdingbare Voraussetzung für die Mandatsakquise ist. Und die muss in Anwaltskanzleien permanent neue Mandanten liefern, da Rechtsanwälte in der Regel keine Stammkundschaft, sondern ganz mehrheitlich nur Einmalkundschaft haben. Wie geht man das Thema am besten an? Was muss man dazu wissen? Wir haben auf diesen Seiten die wichtigsten Informationen rund um das Thema Kanzleimarketing zusammengestellt.

1. Die Kanzleiwebseite – Ihre Visitenkarte im Internet

2. Anwaltsuchdienste und ihre Bedeutung im Kanzleimarketing