Dienstbarkeit Anwalt | Rechtsanwälte finden

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Grundstücke können mit Rechten anderer belastet sein - z. B. mit einer (öffentlich-rechtlichen) Baulast und mit privaten Rechten Dritter wie z. B. einer Hypothek. Ebenfalls zu den klassischen privatrechtlichen Belastungen zählt auch die Dienstbarkeit, die es in unterschiedlichen Formen gibt.

Rechtsanwälte für Dienstbarkeit in Ballungsräumen

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Ö

Informationen zur Dienstbarkeit

Was ist eine Dienstbarkeit?

Wegen der in Deutschland bestehenden Eigentumsfreiheit darf ein Grundstückseigentümer mit seinem Grundstück tun und lassen, was er will. Die Rechte am Eigentum eines Grundstücks können aber z. B. mit einer im Grundbuch eingetragenen Dienstbarkeit eingeschränkt werden. Die Dienstbarkeit ist ein dingliches Recht, das den Inhaber dieses Rechts zur Nutzung eines fremden Grundstücks berechtigt. Soll z. B. auf einem fremden Grundstück eine Photovoltaikanlage errichtet werden, wird zur Absicherung des Betreibers häufig die Bestellung einer entsprechenden Dienstbarkeit vereinbart, die diese Nutzung absichert.

Arten von Dienstbarkeiten und Eintragung

Je nach Art des Nutzungsrechts, das mit der Dienstbarkeit eingeräumt wird, unterscheidet man im deutschen Recht folgende Arten der Dienstbarkeit: Nießbrauch, Grunddienstbarkeit und beschränkte persönliche Dienstbarkeit. Aber auch die Dauer das Dauerwohnrecht nach § 31 Wohneigentumsgesetz (WEG) ist eine Dienstbarkeit. Als dingliches Recht an einem Grundstück muss die Dienstbarkeit in das Grundbuch eingetragen werden. Nur eine eingetragene Dienstbarkeit entfaltet rechtliche Wirkung. Beim Grundbuch handelt es sich um ein Verzeichnis, das amtlich geführt wird und in dem alle an einem Grundstück bestehenden Eigentums- und Rechtsverhältnisse eingetragen sind. Die Dienstbarkeit an einem Grundstück wird unter der Rubrik "Lasten und Beschränkungen des Grundstücks" vermerkt.

Wirkungen der Dienstbarkeit

Als im Grundbuch eingetragenes dingliches Recht ist die Dienstbarkeit grundsätzlich an das Grundstück und nicht an dessen Eigentümer gebunden. Wird das Grundstück also zum Beispiel durch eine Veräußerung, eine Zwangsversteigerung oder eine Erbschaft erworben, erwirbt der neue Eigentümer automatisch auch die Dienstbarkeit, die das Grundstück belastet. Dienstbarkeiten können damit - je nach Inhalt - erheblichen Einfluss auf den Wert einer Immobilie - egal ob Haus oder Wohnung oder Baugrundstück - haben.

Sie haben Fragen zur Dienstbarkeit?

Bei Ihnen steht der Kauf einer Immobilie an? Sie sind aber unsicher, welche Pflichten Sie mit einer Dienstbarkeit mitübernehmen, die für diese Immobilie im Grundbuch eingetragen ist? Oder Sie wollen wissen, welche Auswirkungen die Eintragung eines Nießbrauchs, eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit oder ein Dauerwohnrecht auf Ihr Grundstück hat? Fragen Sie einen Rechtsanwalt, der sich mit dem Grundstücksrecht auskennt und finden Sie ihn mit dem Anwalt-Suchservice!

Weiterführende Informationen zu Dienstbarkeit

Anwalt Sachenrechtsbereinigungsgesetz
Während des Wiedervereinigungsprozesses mussten zahlreiche rechtliche Vorgaben angepasst werden. Das galt auch für die Rechtsverhältnisse über die bauliche Nutzung von Grundstücken im Beitrittsgebiet der ehemaligen DDR. Aus diesem Grund wurde das Sachenrechtsbereinigungsgesetz (SachenRBerG) erlassen. mehr ...

Anwalt Erbbaurecht
Ein Erbbaurecht zu besitzen, bedeutet, dass man ein eigenes Haus auf einem fremden Grundstück bauen kann. Das Erbbaurecht besteht üblicherweise für 99 Jahre und wird im Grundbuch eingetragen. mehr ...

Anwalt Baulast
Auch wenn der Eigentümer einer Sache grundsätzlich mit ihr machen kann, was er will, setzt das Baurecht dem Grundstückseigentümer zahlreiche Schranken. Mit einer Baulast kann aber die Bebaubarkeit eines Grundstücks im Vergleich zur eigentlichen Gesetzeslage im Baurecht abgeändert werden. mehr ...

Anwalt Erschließungsrecht
Das Erschließungsrecht bezieht sich auf alle Vorgänge im Zusammenhang mit der Erschließung eines Grundstückes, also die Anbindung an Verkehrs- und Versorgungseinrichtungen wie beispielsweise an Straßen (verkehrsmäßige Erschließung), Grünanlagen, Versorgungseinrichtungen oder Abwasseranlagen (technische Erschließung). mehr ...

Anwalt Verkehrswert
Der Verkehrswert einer Immobilie ist der Preis, den ein objektiver Käufer ausgeben würde, um eine Immobilie zu erwerben. Er wird von Beschaffenheit, Lage und Eigenschaften der Immobilie beeinflusst. Der Verkehrswert spielt nicht nur im Immobilienrecht eine wichtige Rolle, sondern auch bei der Erbschaftsteuer und beim Zugewinnausgleich. mehr ...

Anwalt Jagdrecht
Der Begriff Jagdrecht hat zwei Bedeutungen: Einmal ist damit das Rechtsgebiet gemeint, das sich mit der Jagd beschäftigt. Dieses besitzt enge Verbindungen zum Forstrecht, zum Fischereirecht und zum Waffenrecht. Auf der anderen Seite kann mit dem Begriff Jagdrecht auch die Berechtigung gemeint sein, in einem ganz bestimmten Gebiet zu jagen. mehr ...

Anwalt Schuldrechtsänderungsgesetz
Auch das Schuldrecht der ehemaligen DDR musste im Zuge der Wiedervereinigung an die rechtlichen Gegebenheiten der Bundesrepublik Deutschland angepasst werden. Schuldrechtliche Rechtsverhältnisse im Hinblick auf die Nutzung von Grundstücken und der darauf errichteten Gebäude wurden mit dem Schuldrechtsänderungsgesetz angepasst. mehr ...

Anwalt Erschließungskosten
Bei einem Neubau müssen oft die Erschließungskosten für das Grundstück mit einkalkuliert werden. Damit ist zum Beispiel der Anschluss an das Stromnetz, an Wasser- und Abwasserkanäle sowie die Gasversorgung gemeint. mehr ...

Anwalt Wohnungseigentumsrecht
Das Wohnungseigentumsrecht ist ein Teil des Immobilienrechts und trifft unter anderem Regelungen zum (Sonder-) Eigentum an Wohnungen (Eigentumswohnungen). Wichtigstes Gesetz für das Wohnungseigentumsrecht ist das Wohnungseigentumsgesetz (WEG). mehr ...

Anwalt Zwangsversteigerung
Die Zwangsversteigerung ist in vielen Fällen das Ende des Traums vom Eigenheim. Vor allem wenn Kredite nicht mehr bedient werden können, ist die Zwangsversteigerung für Banken oft der einzige Weg, doch noch an "ihr Geld" zu kommen. mehr ...

Anwalt Eingetragene Lebenspartnerschaft
Eine Ehe ist in Deutschland nach wie vor (Stand 2015) nur zwischen Mann und Frau möglich, auch wenn dieser Fakt immer wieder in die Kritik gerät. Für gleichgeschlechtliche Beziehungen wurde als Rechtsinstitut die eingetragene Lebenspartnerschaft (umgangssprachlich auch "Homo-Ehe"genannt) ins Leben gerufen. mehr ...

Anwalt Geschmacksmusterrecht
Das Geschmacksmuster gehört zu den gewerblichen Schutzrechten. Neuerdings wird es als „eingetragenes Design“ bezeichnet. Eingetragen wird es im Register beim Patent- und Markenamt. mehr ...

Anwalt Hauskauf
Ein Haus kauft man sich nicht allzu oft - die meisten Menschen tun dies nur einmal im Leben. Das Immobilienrecht hält für Hauskäufer jedoch einige Fallstricke bereit, die teuer werden können. mehr ...

Anwalt Vereinsrecht
Deutschland ist eine Hochburg der Vereine und der Vereinskultur. Die Gründung von Vereinen ist mit der Vereinigungsfreiheit aus dem Grundgesetz sogar verfassungsrechtlich garantiert. Die zivilrechtlichen Grundlagen für das Vereinsrecht finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). mehr ...

Anwalt Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft
Gleichgeschlechtliche Beziehungen waren lange Zeit rechtlich in keiner Weise anerkannt. Das Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft sorgt inzwischen dafür, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften rechtlich nun auch rechtsverbindlich geschlossen werden können. mehr ...

Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz
Der Gewerbliche Rechtsschutz ist ein Rechtsgebiet, dass sich mit dem Schutz geistigen Eigentums im gewerblichen Bereich befasst. Dazu gehören alle gewerblich verwertbaren technischen und ästhetischen Leistungen wie auch der Schutz geschäftlicher Kennzeichnungsrechte, der sogenannten gewerblichen Schutzrechte. Dem gewerblichen Rechtsschutz werden meist folgende Rechtsgebiete zugeordnet: mehr ...

Anwalt Sondernutzungsrecht
Das Sondernutzungsrecht ist kein Rechtsgebiet. Es ist eine Rechtsposition, die einer Person ein bestimmtes Recht gegenüber eine anderen Person bzw. anderen Personen einräumt. Es führt dazu, dass ein Eigentümer einer Wohnungseigentümergemeinschaft befugt ist, Teile des Gemeinschaftseigentums allein zu nutzen. mehr ...

Anwalt Genossenschaftsrecht
Genossenschaften sind juristische Personen, in denen sich Personen und/ oder Unternehmen mit gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen zusammenschließen. Mit der Gründung und dem „Betrieb“ einer Genossenschaft befasst sich das Genossenschaftsrecht. mehr ...

Anwalt Punkte Flensburg
Bei Verstößen gegen das Straßenverkehrsgesetz (StVG) oder Straßenverkehrsordnung (StVO) drohen nicht nur Bußgelder und Fahrverbote: Bei manchen Verstößen droht als weitere Sanktion die Eintragung ins Verkehrszentralregister in Flensburg. Der Betroffene bekommt "Punkte in Flensburg". mehr ...

Anwalt Grundbuch
Im Grundbuch werden die Eigentumsverhältnisse an Grundstücken sowie mögliche Belastungen vermerkt. Im Wohnungseigentumsrecht hat das Wohnungsgrundbuch besondere Bedeutung, weil es die komplizierten Eigentumsverhältnisse in einer Wohnanlage mit vielen Teileigentümern aufschlüsselt. mehr ...

case3

Kartenansicht der Teilnehmer

Rechtstipps zum Thema Dienstbarkeit

2008-04-28, AG München AZ 212 C 13616/07 (82 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Erde gehört zu den wesentlichen Bestandteilen eines Grundstücks. Deshalb verliert derjenige, der Erde auf einem Grundstück verteilt, sein Eigentum daran. Ersatzansprüche bestehen dann allenfalls gegenüber dem Eigentümer des Grundstücks, nicht...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (6 Bewertungen)
Nachbarschaftsstreit II: Wegerecht und Grundstücksgrenze © D. Ott - Fotolia.com
2015-05-06, Redaktion Anwalt-Suchservice (743 mal gelesen)
Rubrik: Mietrecht und Pachtrecht

Unter Nachbarn kann aus vielen Gründen Streit entstehen. Häufige Streitpunkte sind die Benutzung von Wegen über ein fremdes Grundstück und der Verlauf von Grundstücksgrenzen. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (39 Bewertungen)
2010-04-13, Hess. OVG Aktenzeichen: 10 A 2910/09 (51 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Betreibt ein Rundfunkteilnehmer in den ausschließlich privat genutzten Räumen seines Einfamilienhauses angemeldete Rundfunkempfangsgeräte und zusätzlich in seinem beruflich genutzten häuslichen Arbeitszimmer einen internetfähigen Rechner...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (3 Bewertungen)
2007-09-11, (79 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Die Eigentümerin eines Grundstücks muss das Betreten und die Benutzung ihres Grundstücks dulden, wenn dies zur Durchführung zweckmäßiger Straßenunterhaltungsmaßnahmen - hier zur Sanierung der Stützmauer einer Ortsstraße - erforderlich ist. Dies geht...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (4 Bewertungen)
2010-01-05, Oberlandesgericht Karlsruhe - 6 U 121/09 (109 mal gelesen)
Rubrik: Baurecht

Eine Wärmedämmung einer Grenzwand über die Grenze hinaus muss vom Nachbarn nicht hingenommen werden. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Oberlandesgerichts Karlsruhe....

sternsternsternsternstern  3,9/5 (7 Bewertungen)
2014-08-26, Autor Jürgen Rodegra (391 mal gelesen)
Rubrik: Internationales Recht

Zur Vorgehensweise beim Immobilienkauf in den USA. Kaufvertrag, Sicherstellung der Verfügungsbefugnis des Verkäufers, Grundpfandrechte, Kaufpreis, Haftung. Jede Krise hat ihre Verlierer - aber auch ihre Gewinner. Das gilt besonders für die ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (13 Bewertungen)
2014-02-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (2145 mal gelesen)
Rubrik: Immobilienrecht

Morgens in aller Kälte Schnee zu schippen macht keinen Spaß. Da zählt jeder Meter, der frei geschaufelt werden muss. Gut zu wissen, dass sich die Räumpflicht nur auf den Gehweg vorm eigenen Grundstück erstreckt. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (133 Bewertungen)
2014-09-04, OLG Oldenburg Aktenzeichen 5 U 25/14 (239 mal gelesen)
Rubrik: Versicherungsrecht

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat die Haftung eines Haftpflichtversicherers für den Fall festgestellt, dass der Versicherte irrtümlich Bäume auf einem fremden Grundstück fällt....

sternsternsternsternstern  4,5/5 (2 Bewertungen)
2014-09-04, Autor Silvia Stadler (92 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Die Erbschaftsteuerermäßigung für zu Wohnzwecken vermietete Grundstücke ist auch dann zu gewähren, wenn sich das Grundstück noch im Zustand der Bebauung befindet. Die Erbschaftsteuerermäßigung für zu Wohnzwecken vermietete Grundstücke ist auch dann zu ...

2012-01-23, Hess. LSG (Az. 3 K 1122/07) (58 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Kinder, die von ihren Eltern Grundvermögen übernommen haben, müssen wegen Steuerschulden der Eltern unter bestimmten Umständen die Zwangsvollstreckung in diesen Grundbesitz dulden. Das hat das Hessische Finanzgericht bestätigt.

Geklagt hatte eine...

sternsternsternsternstern  3,3/5 (4 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Baurecht