Anwalt Filesharing

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Filesharing ist das Teilen von Dateien. Meist werden hierzu Computerprogramme genutzt, mit denen ein Netzwerk aufgebaut wird – inzwischen hauptsächlich über das Internet. Das Filesharing ist im Grundsatz verwandt mit der Freigabe von Daten in lokalen Netzwerken und in solchen Fällen rechtlich unkompliziert.

Alle Kanzleistandorte (alphabetisch)

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U W

Filesharing

Berechtigtes und unberechtigtes Filesharing (illegales Filesharing)

Filesharing ist das Teilen von Dateien. Meist werden hierzu Computerprogramme genutzt, mit denen ein Netzwerk aufgebaut wird – inzwischen hauptsächlich über das Internet. Das Filesharing ist im Grundsatz verwandt mit der Freigabe von Daten in lokalen Netzwerken und in solchen Fällen rechtlich unkompliziert. Das gilt aber nur, soweit der Nutzer eine Berechtigung zur Freigabe, Verteilung und Verbreitung der Dateien hat.

Der Gebrauch von PC-Programmen

Die Freigabe von Dateien (Filesharing) erfordert eine dafür entwickelte Software, die auf den Rechnern der Netzwerkteilnehmer installiert ist. Die Software wird auch „Tauschbörsensoftware“ genannt (z.B. BitLord, BitTorrent, eMule etc.). Mit diesen Programmen wird zwischen den jeweiligen PCs ein Netzwerk errichtet. Dadurch ist ein direkter Tausch der Dateien mittels Upload und Download möglich (meist dezentrale sog. Peer-to-peer-Netzwerke).

Das Abmahnen von illegalem Filesharing

Mangels Berechtigung zur Vervielfältigung und/oder Verbreitung von Dateien, ist das Hochladen oder Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Dateien als Verstoß gegen das Urheberrecht einzuordnen. Derartige Rechtsverletzungen können im Rahmen einer kostenpflichtigen Abmahnung verfolgt werden. Ebenso möglich ist eine Geltendmachung per einstweiliger Verfügung oder im normalen Gerichtsverfahren. Häufigster Fall sind Abmahnungen wegen des Hochladens von Musikdateien, Filmen und Computerprogrammen. Die Netzwerkteilnehmer haben keine Berechtigung, die Dateien zu teilen/vervielfältigen. Rechteinhaber sind in solchen Fällen beispielsweise Musiklabels, Filmproduktionsfirmen, Verlage etc.

zuletzt aktualisiert am 17.02.2016

Weiterführende Informationen zu Filesharing

Anwalt Computerstrafrecht
Computer sind aus der heutigen Welt nicht mehr weg zu denken. Auch das Strafrecht macht vor den technischen Errungenschaften unserer Zeit keinen Halt. Längst können mit Hilfe des Computers Straftaten begangen werden. Doch ebenso schnell wie die Entwicklung der Gerätschaften ändert sich auch die Auslegung des Strafrechts in Bezug auf Computer, Daten etc. - einer von vielen Gründen im Bereich Computerstrafrecht auf qualifizierte anwaltliche Unterstützung zu setzen. mehr ...

Anwalt Abmahnschreiben 10.05.2016
Mit einem Abmahnschreiben drückt jemand gegenüber einem anderen aus, dass dieser sich nicht vertragstreu oder rechtmäßig verhält. Gerade im Umfeld des Internets stellt eine Abmahnung oft die allerletzte Aufforderung zu ordnungsgemäßem Verhalten dar, bevor juristische Konsequenzen eingeleitet werden. mehr ...

Anwalt Abmahnung Internetrecht
Mit Hilfe einer "Abmahnung" wird schriftlich und häufig massenweise versucht, Rechtsverletzungen zunächst außergerichtlich geltend zu machen. Im Internetrecht wird dabei etwa illegales Filesharing abgemahnt. Zurecht oder nicht: Reagieren müssen Sie darauf. mehr ...

Anwalt Studienplatzklage 28.10.2015
Nach dem Abitur will man meist studieren. Aber nicht immer geht das z. B. so einfach ohne Wartesemester. In manchen Fällen ist gar ein Studium in einem bestimmten Fach oder in einer bestimmten Stadt gar nicht möglich, weil die Abiturnote nicht ausreicht. Dann kann eine Studienplatzklage Abhilfe schaffen. mehr ...

Anwalt Steuerflucht 30.09.2015
Steuerflucht ist für das deutsche Finanzwesen ein großes Problem, denn in den bekannten Steueroasen sind mehrere Billionen Dollar angelegt, die am Fiskus vorbeigehen. Aber was versteht man unter Steuerflucht und wann ist Steuerflucht illegal? mehr ...

Anwalt Geldwäsche
Unter Geldwäsche versteht man das Legalisieren von illegal erworbenen Zahlungsmitteln. Geld aus illegalen oder auch unversteuerten Geschäften wird dabei – oft im Rahmen von Scheingeschäften – wieder in den herkömmlichen Wirtschaftskreislauf zurückgeführt, um es „offiziell“ ausgeben oder investieren zu können. mehr ...

Anwalt Steuerstraftat 30.09.2015
Das Steuerstrafrecht kombiniert die Regelungen aus dem Gebiet des Strafrechts mit den Regelungen des Steuerrechts. Gegenstand des Steuerstrafrechts ist dabei die Sanktionierung der Steuerstraftat. mehr ...

Anwalt Abmahnung 23.01.2017
Die Abmahnung ist eine formelle Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten künftig zu unterlassen oder eine dem anderen geschuldete Handlung vorzunehmen. Die Abmahnung gibt es häufig im Arbeitsrecht, im Mietrecht, im Internetrecht (Filesharing) oder unter Gewerbetreibenden (Impressum, unlauterer Wettbewerb). mehr ...

Anwalt Arbeitsrecht 20.02.2017
Das Arbeitsrecht beschäftigt sich mit Rechtsstreits, die hauptsächlich zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber entstanden sind. Ausgangspunkt für ein Arbeitsverhältnis ist normalerweise der Arbeitsvertrag. Doch nicht alles lässt sich darin verbindlich festschreiben. mehr ...

Anwalt Fristlose Kündigung
Die fristlose Kündigung eines Arbeitsverhältnisses zieht oft Rechtsstreitigkeiten vor dem Arbeitsgericht nach sich. Sie ist ein harter Schritt, der vom Kündigenden gut überlegt sein muss und dessen Wirksamkeit von mehreren Voraussetzungen abhängt. Viele fristlose Kündigungen sind rechtlich angreifbar. mehr ...

Anwalt Urheberrechtsverletzung 06.08.2015
Abmahnungen, z.B. wegen illegalem Filesharing aber auch wegen einer unberechtigten Nutzung von einem Foto, sind immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit. Rechtlich gesehen steckt hinter einer Abmahnung eine Urheberrechtsverletzung und meist die Forderung nach Schadensersatz wegen eben dieser Urheberrechtsverletzung. mehr ...

Anwalt Medienrecht 29.03.2016
Ein einheitliches Medienrecht bzw. ein einheitliches Gesetzeswerk zu diesem Rechtsgebiet kennt das deutsche Recht nicht. Vielmehr setzt sich das Medienrecht aus mehreren Rechtsbereichen zusammen und umfasst alle drei juristischen Teilbereiche – Privatrecht, Strafrecht und öffentliches Recht. mehr ...

Anwalt Softwareschutzrecht
Das Softwareschutzrecht ist kein eigenständiges Rechtsgebiet. Der Schutz von einzelnen Softwareprodukten erfolgt durch eine Vielzahl rechtlicher Regelungen; eine Software sicher schützen zu lassen, ist oft schwieriger als gedacht. mehr ...

Anwalt IT-Recht 29.03.2016
Ähnlich dem Medienrecht umfasst auch das IT-Recht unterschiedlichste Regelungen aus zahlreichen Rechtsbereichen. Immer größere Bedeutung erlangt das Telekommunikationsrecht (TK-Recht). Daneben gibt es die klassischen Rechtsfragen zum Thema Computer und Software und den großen Bereich des Datenschutz und des Datenschutzrechts. Rechtsanwälte, die sich auf den Bereich des IT-rechts spezialisieren, können unter bestimmten Voraussetzungen den Titel Fachanwalt für IT-Recht führen. mehr ...

Anwalt Lizenzrecht
Grundsätzlich ist eine Lizenz die Erlaubnis etwas zu tun, was ohne die Lizenz rechtlich nicht gestattet wäre. Im Lizenzrecht werden Nutzungsrechte an geistigem Eigentum vergeben. Das Lizenzrecht ist aber kein in sich abgeschlossenes Rechtsgebiet. mehr ...

Anwalt IT-Vertragsrecht
Das IT-Vertragsrecht ist Bestandteil des IT-Rechts und beinhaltet unter anderem die Erstellung, Auslegung und Anwendung von Verträgen im IT-Bereich. Hauptsächlich befasst sich das IT-Vertragsrecht mit dem rechtlichen Schutz und der Regelung der Nutzung von Hardware und Software. Auch Teil des IT-Vertragsrechts sind Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnologie. Es gelten grundsätzlich keine speziellen Vorschriften, sondern das IT-Vertragsrecht greift auf die allgemeinen Regeln des (Vertrags-) Rechts zurück. mehr ...

Anwalt Multimediarecht
Das Multimediarecht ist eine Querschnittsmaterie, die zahlreiche Berührungspunkte mit vielen Rechtsgebieten und Rechtsbereichen hat. Das Multimediarecht befasst sich aber vor allem mit Sachverhalten, die einen Bezug zur Informationstechnologie aufweisen und wird deshalb auch IT-Recht genannt. mehr ...

Rechtstipps zum Thema Filesharing

2014-12-02, Autor David Geßner (459 mal gelesen)
Rubrik: Gewerblicher Rechtsschutz

Der folgende Artikel soll Ihnen einen Überblick über urheberrechtliche Abmahnungen wegen Filesharings und die richtige Reaktion darauf geben. Wie sollte man reagieren, wenn man eine urheberrechtliche Abmahnung wegen Filesharing erhalten ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (17 Bewertungen)
2011-01-04, Autor Lars Jaeschke (2795 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Das Urheberrecht dient dem Schutz von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst. Geschützt sind u.a. Sprachwerke (einschliesslich Computerprogrammen), Musikwerke, Lichtbildwerke, Filmwerke u.a. Das Urheberrecht ist schwerpunktmäßig im ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (17 Bewertungen)
2011-01-05, Autor Lars Jaeschke (4438 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Eine Abmahnung ist die formale Aufforderung einer Person an eine andere Person, eine bestimmte Handlung künftig zu unterlassen oder vorzunehmen. Besondere Bedeutung hat die Abmahnung im Bereich des sog. Gewerblichen Rechtsschutzes sowie im ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (44 Bewertungen)
2015-04-25, Autor Amrei Viola Wienen (649 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Waldorf Frommer Rechtsanwälte mahnen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film " “Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1?" i.A.d. Studiocanal GmbH ab. Gefordert werden in der Abmahnung wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung die ...

sternsternsternsternstern  4,4/5 (17 Bewertungen)
2015-03-07, Autor Amrei Viola Wienen (486 mal gelesen)
Rubrik: Medienrecht

Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung an dem Film "Planet der Affen: Revolution" verschicken Waldorf Frommer Rechtsanwälte i.A.d. Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH, wie der Anwaltskanzlei Wienen, Fachanwaltskanzlei ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (13 Bewertungen)
2012-11-15, Autor Tim Geißler (1416 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat mit einem brandaktuellen Urteil nun höchstrichterlich entschieden, dass Eltern nicht in jedem Filesharing-Fall für die Handlungen ihrer Kinder haften (Urteil vom 15. November 2012 – Az.: I ZR 74/12). ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (15 Bewertungen)
2014-08-15, Autor Lars Jaeschke (325 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Das OLG Frankfurt am Main hat am 15.07.2014 eine wichtige Entscheidung zur Frage des Schadenersatzes und der Erstattung von Abmahnkosten bei illegalem Filesharing (= Teilnahme an einer Internet-Tauschbörse für Musik usw. ohne das Recht zu haben die ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (12 Bewertungen)
2012-08-08, BGH - I ZR 18/11 (100 mal gelesen)
Rubrik: IT-Recht

File-Hosting-Dienste können für Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer erst in Anspruch genommen werden, wenn sie auf eine klare gleichartige Rechtsverletzung hingewiesen worden sind. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (6 Bewertungen)
Autor: RA, FA IT-Recht Dr. Aegidius Vogt, RAYERMANN Legal, München – www.rayermann.de
Aus: IT-Rechtsberater, Heft 02/2015
Rubrik: IT-Recht

Elektronisch übermittelte Dokumente, insb. Handelsregisteranmeldungen, sind wie schriftliche Erklärungen auszulegen. Maßgeblich ist, wie ein menschlicher Adressat die Erklärung nach Treu und Glauben und der Verkehrssitte verstehen darf. Bei...

weitere Rechtstipps in der Rubrik IT-Recht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik IT-Recht