Anwalt Totschlag Kitzingen

Ihr Anwalt für Strafrecht in Kitzingen unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Totschlag - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Totschlag...

Anwälte für Totschlag in Kitzingen

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Totschlag aus der Umgebung von Kitzingen angezeigt.

Entfernung: 16.122473423608664 km

Kay P. Rodegra aus Kitzingen berät und begleitet Sie bei Rechtsfragen im Bereich Totschlag
Entfernung: 16.474521511771734 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Totschlag durch Hans-Erich Jordan, Kitzingen
Entfernung: 16.474521511771734 km

Dr. Peter Auffermann: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Totschlag
Entfernung: 16.51916033926881 km

Hilfe bei der Lösung Ihres Rechtsproblems im Bereich Totschlag bei Ralph Gurk, Kitzingen
Entfernung: 16.523619733119755 km

Wolfgang Bauer: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Totschlag
Entfernung: 16.523619733119755 km

Versierte anwaltliche Vertretung im Themengebiet Totschlag durch Dr. Heinz Kracht, Kitzingen
Entfernung: 16.544559179052044 km

Sachkundige Rechtsberatung in Kitzingen bei Dr. Hans-Jürgen Spilling
Entfernung: 16.793777183991523 km

Rechtssichere Beratung und Begleitung zu Themen im Bereich Totschlag bietet Christian Mulzer aus Kitzingen
Entfernung: 16.82898860892829 km

Dr. iur. Ralf Bornhorst: Gut beraten bei Rechtsfragen und Problemen im Bereich Totschlag
Entfernung: 16.90836820498112 km

Rainer Graf, Kitzingen: Fachliches Know-How und schnelle Hilfe bei Rechtsproblemen zum Thema Totschlag
Entfernung: 17.069546873784653 km

Thorsten Weß aus Kitzingen berät und begleitet Sie im Themenkomplex Totschlag - schnell und rechtssicher
Entfernung: 19.48163513008993 km

Detaillierte Rechtshilfe vor Ort in Kitzingen erhalten Sie gerne bei Hans-Henning Klein

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Totschlag

Zum Thema Totschlag und Strafrecht finden Sie hier ein reichhaltiges Informationsangebot unserer Anwälte sowie der Redaktion des Anwalt-Suchservice.

Totschlag
Der Totschlag ist eine Straftat nach dem deutschen Strafrecht. Er liegt vor, wenn jemand einen anderen Menschen vorsätzlich tötet, ohne dass die besonderen Merkmale eines Mordes erfüllt sind. mehr...

Rechtstipps zum Thema Totschlag

Mord und Totschlag: Wann ist es Mord? © jinga80 - Fotolia.com
2016-03-10, Redaktion Anwalt-Suchservice (276 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Der Laie geht oft davon aus, dass ein Tötungsdelikt durch Vorsatz zum Mord wird. In Wahrheit verhält es sich anders: Das Gesetz kennt mehrere Mordmerkmale, die erfüllt sein müssen, damit ein Täter wegen Mordes verurteilt werden kann. ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (26 Bewertungen)
2014-05-13, Autor Christoph Nebgen (371 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat einen bekannten Befürworter der Sterbebegleitung wegen Totschlags in zwei Fällen angeklagt. Der Fall wirft etliche Fragen zu Sterbehilfe und verwandten rechtlichen Problemen auf. ...

sternsternsternsternstern  4,5/5 (8 Bewertungen)
2006-07-20, PM ADAC vom 30.06.2006 (64 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Dass extremes Drängeln mit konkreter Gefährdung des Vorausfahrenden kein Kavaliersdelikt ist, bekam jetzt ein Autofahrer zu spüren. Der Bundesgerichtshof (BGH) wertete sein rowdyhaftes Verhalten als versuchten Totschlag und verurteilte ihn zu drei...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (2 Bewertungen)
2015-03-17, Autor Christoph Nebgen (1051 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Es gibt viele Rechtsanwälte; einen guten Strafverteidiger zu finden, kann trotzdem schwierig sein, wenn man nicht weiß, worauf man achten muss. Zuerst stellt sich natürlich die Frage, was eigentlich ein „guter“ Strafverteidiger ist. ...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (59 Bewertungen)
Verjährung von Schmerzensgeldansprüchen bei sexuellem Missbrauch © VRD - Fotolia.com
2015-06-11, Redaktion Anwalt-Suchservice (452 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Seit 2013 gibt es eine längere Verjährungsfrist für zivilrechtliche Ansprüche von Opfern sexuellen Missbrauchs. Diese können nun bis zu 30 Jahre lang den Täter auch finanziell zur Rechenschaft ziehen. ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (32 Bewertungen)
Anzeige wegen Körperverletzung – wie reagieren? © VRD - Fotolia.com
2015-08-03, Redaktion Anwalt-Suchservice (8565 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Mancher Streit eskaliert schnell – gerade wenn Sommerhitze und Alkohol im Spiel sind. Eine körperliche Auseinandersetzung ist schnell passiert. Mancher meint nur, sich selbst verteidigt zu haben – und wundert sich dann über eine Anzeige wegen...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (857 Bewertungen)
2012-07-09, Autor Christoph Nebgen (6240 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, wie Sie sich im Falle einer Vorladung durch die Polizei verhalten sollten. Jeder von uns kann jederzeit Beschuldigter in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren werden. Wie schnell das mitunter gehen ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (153 Bewertungen)
2014-10-08, Autor Tim Geißler (433 mal gelesen)
Rubrik: Strafrecht

Eine Droge ist kein Arzneimittel Legal Highs fallen nicht unter das Arzneimittelgesetz, sodass eine Bestrafung wegen „Inverkehrbringens von Arzneimitteln“ ausscheidet. Dies geht aus der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 29.09.2014 hervor ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (19 Bewertungen)
2013-11-18, Autor Tim Geißler (925 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Fehlende Belehrung über Freiwilligkeit führt nicht zu Beweisverwertungsverbot! Über die Freiwilligkeit der Mitwirkung bei einer Atemalkoholmessung muss der Betroffene nicht aufgeklärt werden. Dies entschied das Oberlandesgericht Brandenburg (OLG) in ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (15 Bewertungen)
2013-11-15, Autor Tim Geißler (1035 mal gelesen)
Rubrik: Verkehrsrecht

Fahrverbot muss nicht immer sein! So retten Sie Ihren Führerschein! Von einem Fahrverbot kann abgesehen werden, wenn der Betroffene an einer verkehrspsychologischen Schulung teilnimmt und diese erfolgreich absolviert. Dies geht aus einem Urteil des ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (19 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Strafrecht