Ihren Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen finden Sie hier

Hier finden Sie Anwälte für Verkehrsrecht in Bad Salzungen, die Sie bei verkehrsrechtlichen Fragestellungen fachlich versiert beraten und vertreten. Klicken Sie unten in der Auflistung beim Rechtsanwalt Ihrer Wahl auf den Button "Kontaktdaten", um zu seiner Kontaktseite zu gelangen. Dort können Sie unverbindlich und kostenlos Kontakt aufnehmen.

mehr zum Thema Verkehrsrecht...

Anwälte für Verkehrsrecht in Bad Salzungen

Kurhausstraße 16
36433 Bad Salzungen
Sachkundige Rechtsberatung in Bad Salzungen bei Jens Klische

Wann ist es ratsam, einen Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen aufzusuchen?

Ihren Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen finden Sie hier.

Nach einem Verkehrsregelverstoß ist in vielen Fällen der Führerschein in Gefahr. Nach einem Verkehrsunfall ist die Haftungsfrage oft nicht einfach zu beantworten. Mit dem Anwalt-Suchservice können Sie ganz bequem ein Beratungsgespräch in $(ort) vereinbaren - mit dem Verkehrsrechts-Anwalt Ihrer Wahl!

Ein Unfall kann teuer werden und bringt oft Rechtsstreitigkeiten mit sich.

Oft siegt vor Gericht nicht eine Partei, sondern beide müssen einen Teil des Schadens zahlen. Den Ausschlag vor Gericht gibt oft ein kostenintensives Sachverständigen-Gutachten. Auch bei einem Auffahrunfall ist nicht immer der Auffahrende Schuld. Alkohol im Blut kann dazu führen, dass die Versicherung nicht zahlt. Ein erfahrener Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen kann Ihnen helfen, sich beim Thema Mitschuld zu entlasten.

Das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis wird als Straftat geahndet.

Alkohol und Drogen können ebenso wie zu viele Punkte im Register zum Verlust des Führerscheins führen. Erst nach Ablauf einer Sperrfrist kann man einen neuen beantragen. Ein im EU-Ausland erworbenes Dokument ist nur gültig, wenn man dort mindestens 185 Tage im Jahr wohnt. Wer nicht mehr hinters Lenkrad darf, riskiert oft auch seinen Job. Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen kann den Verlust oft abwenden.

Erlegt Ihnen die Behörde ein Fahrverbot auf, dürfen Sie für ein bis drei Monate nicht ans Lenkrad.

Es wird nach größeren Geschwindigkeitsüberschreitungen verhängt, aber auch wegen Alkohol am Steuer oder einer roten Ampel. Haben Sie zwei Jahre keine Verkehrsverstöße begangen, können Sie sich den Beginn Ihrer Fahrerpause innerhalb der nächsten vier Monate aussuchen. Ein Verbot für Kraftfahrzeuge erstreckt sich auch auf Mofas oder E-Scooter. Wer durch das Verbot zu Fahren seine Arbeit verlieren würde, kann sich vor Gericht auf einen Härtefall berufen. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen berät Sie bei den notwendigen Schritten.

Wegen Fahrerflucht macht man sich strafbar, wenn man sich vom Unfallort entfernt, ohne seine persönlichen Daten anzugeben.

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass ein Zettel mit Ihrer Anschrift ausreicht – dies schützt Sie nicht vor Strafe. Das unerlaubte Entfernen vom Ort des Geschehens ist auch für Radfahrer, Fußgänger oder Rollerskater strafbar. Sogar wenn Sie vor Ort längere Zeit gewartet haben, ohne dass jemand kam, müssen Sie sich unverzüglich bei der Polizei melden. Auch wenn es nur ein Kratzer an einem geparkten Auto war, müssen Sie Ihre Personalien angeben. Wurden Sie wegen Fahrerflucht angezeigt, hilft Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen, den richtigen Anwalt für Ihren Fall aus dem Verkehrsrecht zu finden.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen mehrere Rechtsanwälte vor, die sich in Bad Salzungen auf das Verkehrsrecht spezialisiert haben. Mit einem Klick auf "Kontaktdaten" gelangen Sie zum Profil des jeweiligen Rechtsanwalts. Zur Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl in Bad Salzungen können Sie unser Kontaktformular verwenden. Das Versenden einer Nachricht über das Kontaktformular kostet nichts und ist unverbindlich. Der ausgewählte Rechtsanwalt wird sich dann umgehend zwecks Terminvereinbarung bei Ihnen melden.

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Salzungen gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Anordnung MPU, Bußgeldkatalog, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht, Verwarnung.