Ihren Anwalt für Mobbing in Bräunlingen finden Sie hier

Die hier gelisteten Rechtsanwälte beraten Sie bei Mobbing-Problemen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Kontakt auf.

mehr zum Thema Mobbing...

Anwälte für Mobbing in Bräunlingen

Rechtsanwalt Hans-Peter Lützow
Widmannstraße 1
78199 Bräunlingen

Hilfe bei Ihrer Anwaltsuche?

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Anwalt?
Schreiben Sie uns über das Kontaktformular mit Angabe Ihrer E-Mail, dem gesuchten Rechtsgebiet und Ihrer PLZ/Ort!
Wir melden uns zu den Bürozeiten per E-Mail zurück. Ein Rückruf ist derzeit aus technischen Gründen leider nicht möglich.
Wir bitten dies zu entschuldigen.

Bitte Sicherheitscode eingeben.

In Bräunlingen gibt es erfahrene Rechtsanwälte, die Ihnen in einem Fall von Mobbing zur Seite stehen können.

Viele Menschen leiden unter Mobbing. Nicht nur die Gesundheit ist dadurch gefährdet, sondern auch Arbeits- und Privatleben werden oft schwer beeinträchtigt. Kinder und Jugendliche erleben Mobbing vor allem in der Schule und online. Öffentliche Lügen und Demütigungen im Internet können besonders schlimme Folgen haben. Mit Hilfe des Anwalt-Suchservice können Sie bequem und schnell Beratung bei einem erfahrenen Anwalt für Zivilrecht in Bräunlingen finden.

Mobbing in der Schule: Kann man dagegen vorgehen?

Beleidigungen, Lügen, Verbreitung herabsetzender Videos oder gar Nötigungen kommen immer wieder unter Schülern vor – auch systematisch und über lange Zeiträume. Hier handelt es sich nicht um lustige Streiche, sondern um Straftaten, die den Betroffenen langfristig schaden. Eine Strafverfolgung ist ab dem 14. Lebensjahr möglich. Eine Straftat ist es auch, jemand anderen in einer hilflosen Situation zu filmen und die Aufnahmen zu verbreiten. Kinder können ab dem 7. Geburtstag selbst zur Zahlung von Schmerzensgeld und Schadensersatz verurteilt werden. Das Urteil ist 30 Jahre lang vollstreckbar. Lassen Sie sich von einem Anwalt in Bräunlingen beraten. Oft kann etwas juristischer Druck die Dinge voranbringen.

Was tun, wenn es im Arbeitsleben zu Mobbing kommt?

Wird ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin systematisch angefeindet, diskriminiert oder schikaniert – durch Vorgesetzte oder Kollegen - liegt ein solcher Fall vor. Aber: Ein normaler Streit ist noch kein Mobbing, auch eine Abmahnung gilt noch als normal. Anders liegt der Fall bei systematischer Schikanierung. Der Arbeitgeber hat eine Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern. Er muss alles unterbinden, was deren Gesundheit gefährdet und sie auch vor Diskriminierungen schützen. Arbeitnehmer haben das Recht, eine Unterlassung solcher Handlungen zu fordern. Auch Schmerzensgeldansprüche sind möglich. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Bräunlingen kann Ihnen helfen, die richtigen Schritte auszuwählen.

Wie kann ich mich gegen Mobbing im Internet zur Wehr setzen?

Auch online kommt es oft zu systematischen Kampagnen gegen bestimmte Personen – bis hin zum Verbreiten gefilmter Gewalttätigkeiten gegen diese. Betroffene können ein gerichtliches Kontaktverbot auch für Onlinekontakte erwirken. So sind Sie vor direkten Bedrohungen oder Beleidigungen geschützt. Eine ganze Reihe von Straftatbeständen kann erfüllt sein – von Beleidigung bis zu Stalking. Die Verfolgung erfordert meist einen Strafantrag des Betroffenen. Ein Gerichtsbeschluss kann Seitenbetreiber zur Herausgabe von Nutzerdaten zwingen. Wichtig ist Beweissicherung, zum Beispiel durch Screenshots. Ein erfahrener Rechtsanwalt kann Ihnen in Bräunlingen dabei helfen, ein gerichtliches Vorgehen vorzubereiten.

Was bedeutet eigentlich Mobbing?

Damit sind dauerhafte und systematische Schikanen gemeint, mit denen eine Person sozial isoliert und ausgegrenzt wird. Nicht nur Schüler leiden darunter, sondern auch Arbeitnehmer im Betrieb. Oft ist das Internet ein Schauplatz dafür. Bei Betroffenen sinkt die Motivation für Arbeit oder Ausbildung, am Arbeitsplatz kommt es leichter zu Fehlern. Angstzustände und Depressionen können die Folge sein. Auch Aggressivität und Gewalt können das Ergebnis sein. Diese können sich gegen andere oder die eigene Person richten. Ein erfahrener Rechtsanwalt in Bräunlingen kann Sie zu möglichen Maßnahmen beraten, um die Schikanen abzustellen.

Der Anwalt-Suchservice hilft Ihnen, den richtigen Anwalt zu finden, um gegen Mobbing und Mobber vorzugehen.

Auf unserer Internetseite finden Sie kompetente Rechtsanwälte, die sich in Bräunlingen mit dem Zivilrecht und dem Arbeitsrecht befassen. In ihren Profilen stellen sich Ihnen die Rechtsanwälte mit näheren Informationen zu ihrer Kanzlei und ihren Qualifikationen vor. Für eine Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung. Es ist vollständig kostenfrei für Sie, unser Kontaktformular zu nutzen. Sie gehen dadurch keine Verpflichtungen ein. Vom Rechtsanwalt Ihrer Wahl erhalten Sie anschließend umgehend einen Rückruf zur Vereinbarung eines Beratungstermins.