Ihren Anwalt für Pflichtteilsanspruch in Bückeburg hier finden


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Ihr Anwalt für Erbrecht in Bückeburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Pflichtteilsanspruch - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Pflichtteilsanspruch...

Anwälte für Pflichtteilsanspruch in Bückeburg

Herminenstraße 32
31675 Bückeburg
Karsten Martens: Kompetenter Rechtsrat, zielorientierte Begleitung zum Thema Pflichtteilsanspruch

Pflichtteilsanspruch Bückeburg

Der Erblasser kann grundsätzlich großen Einfluss darauf nehmen, wer sein Erbe erhält. Dazu stehen ihm z.B. das Testament oder der Erbvertrag zur Verfügung. Erbberechtigte Personen kann der Pflichtteil allerdings nur bei schweren Vergehen - Straftaten bzw. massive Gewalt gegen den Erblasser - entzogen werden. Der Pflichtteilsanspruch bereitet aber nicht nur im Streitfall Probleme. Auch bei einem harmonischen Erbfall wirft er viele Fragen auch: Was macht beispielsweise der Erbe einer vermieteten Wohnung, wenn er andere Erben auszahlen soll? Wann und wie kann er den Pflichtteil stunden? Bei Fragen und Problemen hilft Ihnen ein Anwalt für Erbrecht in Bückeburg. Hier finden Sie eine große Auswahl an Anwälten in Bückeburg, die Sie unverbindlich kontaktieren können.

Pflichtteilsanspruch 21.06.2017
Ein gesetzlicher Erbe, der per Testament "enterbt" wurde, hat immer noch Anspruch auf den Pflichtteil. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ihm jedoch auch der Pflichtteil entzogen werden. mehr...

Rechtstipps zum Thema Pflichtteilsanspruch

2008-01-22, Autor Heinrich Hübner (4110 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Abtretung von Kommanditanteilen durch den Erben an Erfüllung Statt gegen Verzicht der Eintretenden auf Pflichtteilsansprüche als Veräußerungsgeschäft BGB § 718 Abs. 1; EStG § 15 Abs. 1 Nr. 1, §§ 16, 34; UmwStG 1977 § 24 Bringt der Erbe sein ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (43 Bewertungen)
2011-01-31, Quelle: Redaktion Anwalt-Suchservice (557 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (48 Bewertungen)
2015-02-23, Autor Hermann Kulzer (842 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Ein Geschäftsführer verunglückt tödlich. Er hinterlässt Vermögen aber auch Schulden. Was ist zu tun? Wie kann man die Haftung auf den Nachlass begrenzen ohne persönliches Haftungsrisiko? Wenn ein Mensch stirbt, tritt ein "Erbfall" ein. Der ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (48 Bewertungen)
2007-08-20, Autor Reginald Rudolph (5840 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Autor erklärt fundamentale Irrtümer im Zusammenhang mit Testament und Erbrecht 1. Ratschlag: Klären Sie Ihren Familienstand und Ihre persönlichen Verhältnisse! Nirgendwo hat dieser Ratschlag mehr Berechtigung als im Erbrecht! Es gibt ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (79 Bewertungen)
Tricksen mit dem Pflichtteil: nicht ratsam © Bernd Leitner - Fotolia.com
2016-01-21, Redaktion Anwalt-Suchservice (359 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Der Pflichtteil sichert nahen Angerhörigen auch dann einen Anteil am Nachlass zu, wenn der Erblasser ihnen bewusst nichts zugedacht hat. Mancher testamentarische Erbe entwickelt Methoden, um auch den Pflichtteil für sich zu behalten – nicht immer ein...

sternsternsternsternstern  3,9/5 (37 Bewertungen)
Pflichtteilsrecht: Was ist mein Anteil am Erbe? © Zerbor - Fotolia.com
2015-02-18, Redaktion Anwalt-Suchservice (1018 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Nahe Angehörige, die im Testament nicht bedacht wurden, gehen trotzdem nicht leer aus. Sie haben Anspruch auf einen gesetzlichen Pflichtteil. Diesen müssen sie bei dem Erben geltend machen. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (20 Bewertungen)
2016-11-17, Autor Anton Bernhard Hilbert (225 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Das beliebte Berliner Testament kann dazu führen, dass bedürftige Kinder vom Sozialamt gezwungen werden, den Pflichtteil geltend zu machen. Das Problem Beim Berliner Testament setzen die Eheleute sich als Alleinerben für den ersten Erbfall ...

sternsternsternsternstern  4,7/5 (28 Bewertungen)
2007-11-20, Autor Heinrich Hübner (3269 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

In den Erbschaftsteuerrichtlinien hat der Richtliniengeber mehrfach Restriktionen für die Gewährung der Begünstigungen der §§ 13a, 19a ErbStG vorgesehen, die im Hinblick auf das Bereicherungsprinzip des ErbStG fragwürdig sind. Der nachfolgende ...

sternsternsternsternstern  3,6/5 (20 Bewertungen)
2010-05-26, PM RAK Koblenz 09 (77 mal gelesen)
Rubrik: Erbrecht

Rechtsanwälte müssen sich immer wieder mit Testamenten auseinandersetzen, die den Hinterbliebenen enorme Probleme bereiten.

Wer z.B. als Paar ohne Trauschein zusammenlebt und seinen Lebenspartner auch über den Tod hinaus absichern will, sollte...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (3 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Erbrecht

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Qualifikation, z.B. Fachanwalt für...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Umkreissuche

Umkreissuche
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Mehr Informationen  |  OK
Durch die Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.    Info
OK