Anwalt Aktien Freiburg

Ihr Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Freiburg unterstützt Sie sofort kompetent zum Thema Aktien - sowohl im Rahmen einer Beratung als auch vor Gericht.

mehr zum Thema Aktien...

Anwälte für Aktien in Freiburg

Hinweis: Es werden auch Rechtsanwälte für Bankrecht , Börsenrecht , Kapitalanlagenrecht , Kapitalmarktrecht , Kreditrecht , Scheckrecht , Verbraucherkreditrecht , Wechselrecht sowie Wertpapierhandelsrecht aus der Umgebung von Freiburg angezeigt.

Entfernung: 1.7300571685430925 km

Frage oder Problem im Bereich Aktien? Wenden Sie sich vertrauensvoll an Dr. Horst Gill aus Freiburg

Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Bankrecht und Kapitalmarktrechtsanwälte zum Thema Aktien in Freiburg

Finden Sie mit unserer großen Auswahl an Anwälten in Freiburg Ihren Anwalt mit Schwerpunkt Aktien. Nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Kanzlei, bei dem Sie Arbeitsweise und Persönlichkeit des Anwalts kennenlernen können. Besprechen Sie in einem vertraulichen Vor-Ort-Gespräch die Aspekte Ihres Falles in aller Ausführlichkeit. Erfahren Sie, wo es beim Thema Aktien (ungeahntes) Komplikationspotenzial geben kann und wie dieses zu lösen ist. Profitieren Sie vom umfassenden Netzwerk eines lokal ansässigen Anwalts und seinen Erfahrungen mit Freiburger Behörden und Personen der Rechtspflege für eine vielversprechende Rechtsvertretung. Sparen Sie bei langwierigen Mandaten Kosten durch kurze, schnelle Wege in die Kanzlei, zu einer Mediation oder in das für Sie zuständige Gericht. Jetzt Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Freiburg auswählen und gleich unverbindlich kontaktieren.

Aktien 08.06.2015
Statt teure Kredite aufzunehmen, nutzen Aktiengesellschaften häufig Aktien als Instrument der Beteiligungsfinanzierung. Während das Unternehmen Eigenkapital erhält, spekulieren Anleger mittels Aktien auf hohe Dividenden und Renditen. mehr...

Rechtstipps zum Thema Aktien

2009-01-19, BFH VI R 67/05 (40 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass durch Umwandlung einer vom Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eingeräumten Wandelschuldverschreibung in Aktien steuerpflichtiger Arbeitslohn zufließt, und zwar unabhängig davon, dass der Arbeitnehmer die...

sternsternsternsternstern  3,0/5 (2 Bewertungen)
2013-11-14, BGH - II ZB 26/12 (77 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass den Aktionären beim Rückzug von der Börse kein Barabfindungsangebot für ihre Aktien gemacht werden muss. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (2 Bewertungen)
2012-01-04, Bundesfinanzhof AZ I R 7/11 ; I R 89/10 (56 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in zwei Urteilen über die Zulässigkeit von Teilwertabschreibungen bei börsennotierten Aktien entschieden.

Bilanzierte Wirtschaftsgüter können nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes (EStG) im Falle einer...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (1 Bewertungen)
2017-02-28, Autor Hartmut Göddecke (40 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

- Abfindung von LSF6 Europe Financial Holdings, L.P. (Dallas) stößt auf Kritik - Spruchverfahren vor Landgericht Düsseldorf kann eingeleitet werden - Altaktionäre fordern Erhöhung des Barabfindungsgebots nach Squeeze-out Die Barabfindung von ...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (6 Bewertungen)
2007-05-09, PM Bankenverband 8. Mai 2007 (63 mal gelesen)
Rubrik: Diverse Themen

Nur realisierte Kursgewinne sind echte Gewinne. Nach vier Jahren Börsenboom sollten Aktiensparer auch deshalb einmal überlegen, Gewinne mitzunehmen. Immerhin hat sich der Deutsche Aktienindex DAX seit dem Frühjahr 2003 mehr als verdreifacht. Hinzu...

sternsternsternsternstern  3,8/5 (5 Bewertungen)
2015-10-24, Autor Arthur R. Kreutzer (218 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Fonds werden zum Teil aufgelöst und Namenschuldverschreibungen in Aktien umgewandelt. Die Anleger der Energy Capital Invest (ECI) werden derzeit von den Entwicklungen überrollt. Am Ende könnten ihnen finanzielle Verluste drohen. ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (12 Bewertungen)
2013-02-23, Autor Joachim Cäsar-Preller (1470 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Die Solarfirma Centrosolar AG plant massive Restrukturierungsmaßnahmen, um mittelfristig wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Dazu sollen die Kosten des Unternehmens drastisch gesenkt werden und die die Anleger sollen ihre Anleihen in Aktien ...

sternsternsternsternstern  3,7/5 (21 Bewertungen)
2011-12-06, BGH- II ZR 149/10 (60 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Der Bundesgerichtshof hatte darüber zu entscheiden, ob eine Aktiengesellschaft mit ihrem Aktionär über den Anspruch auf Zahlung des Unterschiedsbetrags zwischen der bei einer Sachkapitalerhöhung übernommenen Einlageverpflichtung und dem tatsächlichen...

2010-07-07, LG Hannover (Az.: 26 AktE 108/03) (43 mal gelesen)
Rubrik: Steuerrecht

Übernimmt ein Mehrheitsaktionär die Aktien von Minderheitsaktionären, so darf das angerufene Gericht die Höhe der zu zahlenden Abfindung je Aktie schätzen. Dies hat die 6. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Hannover entschieden und ist hierin...

2015-11-04, Autor Joachim Cäsar-Preller (358 mal gelesen)
Rubrik: Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Das entschiedene Dementi der Volkswagen AG folgte prompt auf die neuen Vorwürfe im VW-Skandal. Die US-Umweltbehörde EPA wirft dem Konzern vor, auch bei anderen Modellen als bisher bekannt Abgaswerte manipuliert zu haben. Auch wenn der Autobauer die ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (18 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht