Ihren Anwalt für Medizinrecht in Gießen finden Sie hier

Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Suche nach dem richtigen Anwalt für Medizinrecht benötigen, helfen wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht über das Kontaktformular.

Anwälte für Medizinrecht in Gießen

Rechtsanwalt Björn Weil
Frankfurter Straße 219
35398 Gießen

Wann benötigt man einen Anwalt für Medizinrecht in Gießen?

Ein ärztlicher Fehler kann schwerwiegende Konsequenzen haben. Als Patient sollten Sie sich in einem solchen Fall zügig anwaltliche Hilfe sichern. Über diese Seite können Sie schnell und bequem ein Beratungsgespräch mit einem Anwalt für Medizinrecht vereinbaren.

Behandlungsfehler: Was sollten Patienten wissen?

Falsche Diagnosen, falsche Medikamente oder Operationsfehler – so etwas kommt jedes Jahr in tausenden Fällen vor. Für Patienten bedeutet dies teilweise jahrelange Schmerzen, unnötige Folgeoperationen oder irreparable Körperschäden. Auch eine unvollständige oder falsche Aufklärung über eine Erkrankung oder Behandlung gilt als Fehler. Patienten haben die Möglichkeit, vor einem Zivilgericht auf Schadensersatz und Schmerzensgeld zu klagen. Für das Vorgehen vor Gericht empfiehlt es sich, einen erfahrenen Anwalt für Medizinrecht in Gießen auszuwählen.

Arzthaftung: Wann muss ein Arzt für seine Fehler gerade stehen?

Ein Arzt schuldet seinem Patienten eine Behandlung, aber nicht einen bestimmten Erfolg. Verletzt der Arzt seine Sorgfaltspflichten und erleidet der Patient dadurch einen Schaden, muss er jedoch haften. Zwischen Arzt und Patient besteht ein sogenannter Behandlungsvertrag. Als Beweismittel vor Gericht greift man oft auf das Gutachten eines Sachverständigen zurück. Ein erfahrener Anwalt für Medizinrecht in Gießen kann Ihnen bei der Einschätzung Ihres Falles helfen.

Patientenrecht: Auch als Patient sind Sie Ärzten und Krankenhäusern nicht hilflos ausgeliefert.

Welche Rechte Patienten gegenüber Ärzten, Krankenhäusern und Versicherungsträgern haben, regelt dieses Rechtsgebiet. Patienten dürfen zum Beispiel eine ausführliche Aufklärung über die Krankheit und Behandlungsrisiken verlangen. Die derzeit aktuellen fachlichen Standards der medizinischen Wissenschaft sind für die Behandlung maßgeblich. Eine Behandlung darf nur mit Zustimmung des Patienten erfolgen – außer in bestimmten Notfällen. Ein erfahrener Anwalt für Medizinrecht in Gießen kann prüfen, ob Ihre Rechte verletzt worden sind.

Wann haben Patienten Anspruch auf Schmerzensgeld?

Ein solcher Anspruch besteht bei immateriellen Schäden, die keine Vermögenswerte betreffen. Der Schaden muss durch einen Fehler des Arztes verursacht worden sein. Auch mangelnde Aufklärung oder schlechte Organisation und Personalmangel können zu Ansprüchen führen. Wie hoch der Betrag ist, richtet sich nach Dauer und Schwere der jeweiligen Leiden oder Beeinträchtigungen. Ein erfahrener Rechtsanwalt für Medizinrecht in Gießen berät Sie bei den erforderlichen Schritten.

Wie finde ich einen guten Anwalt, wenn ich ein Problem aus dem Medizinrecht habe?

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der in Gießen tätigen Rechtsanwälte für Medizinrecht. Unsere Kanzleiprofile enthalten nützliche Informationen über die Tätigkeitsschwerpunkte und die Arbeit der Anwälte. Zur Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Ihrer Wahl können Sie unser Kontaktformular verwenden. Mit der Verwendung des Kontaktformulars sind für Sie keine Zahlungspflichten oder Verbindlichkeiten verbunden. Der ausgewählte Rechtsanwalt wird sich dann umgehend zur Terminvereinbarung bei Ihnen melden.

Statistische Daten zu Anwälten für Medizinrecht in Gießen

In Gießen gibt es 9 Rechtsanwälte, die Mandanten im Medizinrecht beraten. Davon ist 1 Anwältin und es sind 8 Anwälte. Zur Fachanwältin bzw. zum Fachanwalt für Medizinrecht haben sich 11 Anwälte weitergebildet.
Quelle: Anwalt- und Notarverzeichnis, herausgegeben von der Anwalt Suchservice Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH

Rechtsuchende, die nach einem Anwalt für Medizinrecht in Gießen gesucht haben, interessierten sich insbesondere für die nachfolgend aufgeführten Themen: Apothekenrecht, Arzneimittelrecht, Gebühren Zahnärzte, Gebühren Ärzte, Hebammengesetz, Heilmittelwerbegesetz, Heilpraktikergesetz, Infektionsschutzgesetz, Krankenhausrecht, medizinischer Sachverständiger, Strahlenschutzverordnung.