Anwalt Bürgschaft Königstein

Sie suchen einen Rechtsanwalt in Königstein für Bürgschaft in einer der umfassendsten Rechtsanwalt-Datenbanken in Deutschland. Unsere Datenbank wird laufend aktualisiert und enthält die Kontaktdaten von erfahrenen Rechtsanwälten in allen maßgeblichen Rechtsgebieten.

Hinweis: Wir haben mehrere Orte ähnlichen Namens in unserem System. Bitte wählen Sie aus einem der folgenden Links:


Suchen Sie hier mit einem

Rechtsthema, z.B.: Kündigung, Scheidung...
Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Mietrecht...
Name, z.B. Max Mustermann

Suchen Sie hier mit

einer PLZ, z.B.: 10117, 1224,..
oder
einem Ort, z.B.: Berlin, Hamburg...

Rechtstipps zum Thema Bürgschaft

2008-05-27, Autor Hartmut Göddecke (2610 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Von einer finanziell extrem dünn ausgestatteten Ehefrau, die als Mitglied im Verwaltungsrat saß und deren Mann im Vorstand war, hat sich ein Leasingunternehmen Bürgschaften geben lassen. Während das Landgericht Kreuznach die Bürgin in der ersten ...

sternsternsternsternstern  4,2/5 (15 Bewertungen)
2008-06-27, Autor Hartmut Göddecke (4026 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Wer sich als Bürge gegen eine Bank zur Wehr setzen will, die ihn aus einer sittenwidrigen Bürgschaft in Anspruch nehmen will, benötigt dazu anwaltliche Hilfe. So sieht dieses auch das Amtsgericht Köln und drückt der Bank die Kosten für den Anwalt des ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (22 Bewertungen)
2011-08-24, Autor Erik Hauk (2152 mal gelesen)
Rubrik: Zivilrecht

Vor Fälligkeit der Bürgschaftsschuld steht einer Bank zur Sicherung ihrer Ansprüche gegen den Bürgen weder ein Pfandrecht an dessen Sachen und Rechten zu noch kann sie aus einer Sicherungsabtretung Rechte gegen ihn herleiten. Beides ist mit dem ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (7 Bewertungen)
2011-05-16, Autor Hartmut Göddecke (2672 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Für den Bürgen kommt es oft vollkommen überraschend, dass er in Anspruch genommen wird. Ihm fehlen dann schlichtweg Informationen darüber, ob die Aufforderung, den Bürgschaftsbetrag zu zahlen, zu Recht besteht. In seinem Urteil vom 10.02.2011 gibt ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (12 Bewertungen)
2009-02-17, Autor Hartmut Göddecke (3319 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Damit Kreditgeber gesichert sind, verlangen diese oftmals Bürgschaften „auf erstes Anfordern“, sie können dann ihre Forderungen ohne größere Formalitäten schnell durchsetzen. Gegenüber Privatleuten ist das massive Vorgehen aus der Bürgschaft „auf ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (17 Bewertungen)
2014-07-01, Autor Hartmut Göddecke (488 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Wer eine Bürgschaft als Kreditsicherheit erhalten will, muss für Klarheit sorgen. Unterlässt es der Kreditgeber für Eindeutigkeit zu sorgen, so kann sich der Bürge seiner Bürgschaft entledigen, wie der Bundesgerichtshof (BGH) am 01.04.2014 (kein ...

sternsternsternsternstern  4,3/5 (12 Bewertungen)
2011-11-14, Autor Hartmut Göddecke (2053 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Gerade im Baubereich sind Bürgschaften an der Tagesordnung; sie gelten z. B. für die Ausführung von Bauleistungen und gezahlte Vorschüsse als auch für Gewährleistungen. Sie werden im Regelfall von den Geschäftsführern und Gesellschaftern der Baufirma ...

sternsternsternsternstern  3,5/5 (13 Bewertungen)
2009-02-25, Autor Hartmut Göddecke (6628 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Weil früher Bürgschaften faktisch einen Bestand über 30 Jahre hatten, spielte das Argument der Verjährung lange Zeit nahezu keine Rolle. Seit der Gesetzesänderung im Jahre 2002 hat sich die Position des Bürgen in diesem Punkt verbessert. Der ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (50 Bewertungen)
2009-02-17, Autor Hartmut Göddecke (3192 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Ist eine Bürgschaft einmal mit dem Makel befleckt, sittenwidrig zu sein, so gibt es für die Bank kein Entrinnen mehr. Sie kann selbst dann nichts von dem Bürgen mehr verlangen, wenn sie auf einen Teil ihrer Gesamtforderung verzichtet. ...

sternsternsternsternstern  4,0/5 (12 Bewertungen)
2008-02-11, Autor Hartmut Göddecke (2969 mal gelesen)
Rubrik: Wirtschaftsrecht

Mit seinem Urteil setzt das höchste deutsche Gericht den Banken Grenzen. Ab jetzt sind Bürgen nicht mehr in jedem Falle schutzlos, wenn sie ihre Unterschrift unter die Formulare der Geldinstitute setzen. Das Gericht sieht grundlegende Rechte von ...

sternsternsternsternstern  4,1/5 (16 Bewertungen)
weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht weitere Rechtstipps weitere Rechtstipps in der Rubrik Bankrecht und Kapitalmarktrecht