Arbeitsrecht-Kündgiung-Kündigungsschutzklage!

08.04.2020, Autor: Herr Martin Heinzelmann / Lesedauer ca. 1 Min. (107 mal gelesen)
Ihnen wurde gekündigt? Kündigungsschutzklage häufig aussichtsreich!

Ihnen wurde gekündigt? Kündigungsschutzklage häufig aussichtsreich!

Arbeitnehmern, denen das Arbeitsverhältnis gekündigt wurde, sollten in der Regel anwaltlich eine Kündigungschutzklage einreichen. Hauptziel ist die Fortsetzung des Arbeitsverhältnissen, hilsweise die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer attraktiven Abfindung.

Zuständig ist grundsätzlich das Arbeitsgericht am Geschäftssitz bzw. der Niederlassung des Arbeitgebers.

Häufig verstoßen Kündigungen gegen das Maßregelungsverbot oder sind sozial nicht gerechtfertigt. Hierbei gilt es zu prüfen, ob das Kündigungsschutzgesetz anwendbar ist.

Auch formelle Gründe (Nichteinhaltung der Kündigungsfirst, unzureichende Vollmacht zum Ausspruch der Kündigung und vieles mehr) können eine Kündigung unwirksam machen, zumindest aber zu einer Verlängerung des Arbeitsverhältnisses führen. Die Kündigungsfrist sind maßgeblich in § 622 BGB geregelt.

Rechtsanwalt Dr. Martin Heinzelmann, LL.M. (Kanzlei MPH Legal Services) vertritt Ihre Interessen bundesweit in Arbeitsrechtsangelegenheiten. Rufen Sie uns an.



Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (87)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann

Autor dieses Rechtstipps

Rechtsanwalt
Dr. jur. Martin Heinzelmann

MPH Legal Services

   (30 Bewertungen)
Weitere Rechtstipps (87)

Anschrift
Remstalstraße 21
70374 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711-91288762
Mobil: 01731694970

Kontakt

Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme bevorzugt dieses Formular. Vielen Dank!



captcha



zum Kanzleiprofil von
Rechtsanwalt Martin Heinzelmann